Urlaub: Impressionen

Nun endlich zeige ich euch die häufig versprochenen Fotos meiner Kamera – natürlich nur eine kleine Auswahl daraus, plus eine Übersicht über die Beiträge

München:

Mumbai:

Übernachtung im Parle International Hotel
Essen: u.a. Roti Canai, Dhosa, Paneer mit Mais, Kulchas, Chaat Marsala Corn, Sambar, Vadai
Restaurants: Citizen Hotel, Parle International Hotel und noch ein anderes Restaurant
Backpacker Tipp: auf den lokalen Märkten ist es günstiger.
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Malaysia:
Route: Kuala Lumpur, Cameron Highlands, Penang, Langkawi, Penang, Melaka (-> Singapur)
Unbedingt probieren: frischer Kokosnusssaft, Obst, Säfte
Essen ist eine Mischung aus Indisch, Chinesisch und der Nonya-Küche. Teils Einfluss von Thailändisch und Indonesisch.
Verkehrsmittel: Bus, günstig und meistens gut, sowie Fähren

Kuala Lumpur:

Übernachtung im Travellers Palm
Essen: Pork Porridge with Century Eggs, Durian, Jackfruit, Dragonfruit, und vieles mehr, was ich namentlich nicht benennen kann. Umbedingt Obst, frische Säfte und Satay probieren!
Backpacker Tipp: KTM Komuter zur Batu-Cave (freier Eintritt) nehmen, Orchid Garden ist kostenlos, GoKL Bus ist ebenfalls kostenlos
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Cameron Highlands:

Übernachtung im Father’s Guesthouse.
Essen: nicht in der Haupstraße in den Touri-Restaurants! Einmal den Fehler (Kumar’s) gemacht…
Unternehmungen: Die Touren von eco sind sehr gut, kosten jedoch. Trails sind leider nicht gut ausgeschildert.
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Penang:

Übernachtung: roommates
Essen: Überall, wo es Stände gibt. Lebuh Armenian hat z.B. ein nettes Hawker-Center mit Fisch und Meeresfrüchten (frisch, lecker!), Little India hat viele indische Stände, in der Lebuh Chulia gibt es Abends u.a. günstige Nudelsuppen.
Backpacker-Tipps: mit dem Bus die Insel erkunden. Von den Clan Jetties hat man einen schönen Blick auf die Meerenge.
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Langkawi:

Übernachtung: The Cottage Langkawi am Pantai Cenang (etwa 5-10 Min Fußweg zum Strand)
Essen: auf jeden Fall die obligatorische Kokosnuss am Strand. Haroo (koreanisch), Fisch (Name des Restaurants vergessen), Frühstück im Breakfast Restaurant (verwirrter Service, aber geschmacklich gut).
Aktivitäten: Schwimmen, Seven Wells Waterfalls
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Singapur:

Übernachtung: Green Kiwi Backpacker Hostel
Essen: alles mögliche im Lavender Hawker Center (Fischball soup, Noodle Soup with Duck, Noodle Soup with Beef, Eis,… – lecker, große Portionen und günstig), Singapore Satay Burger im Hard Rock Cafe, Indisch auf der Reception.
Aktivitäten: Marina Sands mit Aussicht vom Skypark (leider 20$) und Gardens by the Bay, Zoo und Night Safari (nett, entspannter Tag, leider nicht ganz günstig), Aquarium (sehenswert) und Universal Studios (erst recht nicht günstig), Botanischer Garten (nett und kostenlos), Little India und Chinatown (Mitbringsel Shoppen), Weggehen in der Haji Lane (nicht wirklich günstig)
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen
Urlaub: Impressionen

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.