Klassischer Spargel mit Hirschsteak

Nach dem leckeren Fisch, Meeresfrüchten und natürlich auch Pizza in Italien hatte ich Lust auf Fleisch. Mit diesem Hintergedanken schaute ich in die Läden meiner Wahl. Mit nach Hause nahm ich: Spargel, ein gut aussehendes Hirschsteak (leider schon mariniert, gab es nicht anders, sah aber zu lecker aus um es liegen zu lassen) und, zu meiner Schande, fertige Hollandaise (zwischen zwei Reisen ist das hoffentlich verständlich). Kartoffeln hatte ich noch und nachdem einer meiner Gäste an Ostern Bärlauch in meinem Kühlschrank vergaß, der etwas mitgenommen aussah, aber noch zu gut um ihn wegzuschmeißen, stand eine weitere Zutat fest. Somit war mein heutiges Mittagessen gesichert.
Klassischer Spargel mit Hirschsteak

Rezept drucken
Spargel mit Hirschsteak
Portionen
Portion
Zutaten
Portionen
Portion
Zutaten
Anleitungen
  1. Kartoffeln kochen, da diese am längsten brauchen. Nun den Spargel schälen und ihn mit Salz und den Schalen (ich verwende hierfür Teefilter) in wenig Salzwasser kochen, alternativ dämpfen.
  2. Nun das Steak in die heiße Pfanne geben und von beiden Seiten anbraten.
  3. Hollandaise in einen kleinen Topf geben, erhitzen, Bärlauch hacken und unterrühren. Das ganze auf einem Teller anrichten und servieren.

Dies ist gleichzeitig mein Beitrag zum Blogevent Spargel von Olgas Puhlskitchen.

Klassischer Spargel mit Hirschsteak

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    vielen Dank für das leckere Rezept. Bärlauch-Hollandaise hört sich köstlich und vielversprechend an, wobei ich die Sauce lieber selbst mache, als die fertige zu verwenden.
    liebe Grüße
    Olga

  2. Liebe Olga,
    kann ich gut verstehen. Die fertige fand ich geschmacklich auch nicht besonders, aber nachdem ich nächste Woche erneut unterwegs bin und meine Eier weder frisch noch übrig waren, war mir diese Variante dann doch lieber.
    Liebe Grüße
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.