Plätzchen

In der Weihnachtsbäckerei 
gibt es manche Leckerei. 
Zwischen Mehl und Milch 
macht so mancher Knilch 
eine riesengroße Kleckerei. 
In der Weihnachtsbäckerei. 
In der Weihnachtsbäckerei…

Plätzchen

Kennt ihr solche Ohrwürmer? Mir geht gerade die Weihnachtsbäckerei nicht aus dem Kopf. Um die Jahreszeit allerdings auch kein Wunder, schließlich fangen schon die ein oder anderen zu backen ein. Ich schwanke noch zwischen kanadisch-amerikanisch, deutsch und finnisch. Im Notfall wirds halt gemischt. Als ich mir überlegte euch eine Übersicht über meine üblichen Platzerl zu schreiben, merkte ich, dass ich viele noch gar nicht verbloggt habe. Beispielsweise gehen meine finnischen Kardamom-Platzerl noch völlig ab, auch wenn ein Foto schon auf dem Blog ist; Dafür habe ich aber letztes Jahr eine schöne Übersicht zusammengestellt: Übersicht über die letzte Saison
Zum Glück habe ich immerhin diese vier Platzerl verbloggt:

Plätzchen

Dieses Jahr bin ich brav und verblogge mehr Platzerl-Rezepte. Vermutlich wird es die X-Mas Explosion Barks vom Foto wieder geben. Lecker, süß und einfach zu machen. Aber ich habe nicht nur Platzerl verbloggt, sondern auch andere Süßigkeiten und Tipps:

Im Weiteren Sinne weihnachtlich sind zwei echte Kuchen, Früchtebrot und einmal Pfannkuchen:

Na, bekommt ihr schon Appetit? Mir gehts genauso!

In der Weihnachtsbäckerei….
Brauchen wir nicht Schokolade,
Zucker, Honig und Succade
und ein bischen Zimt?
das stimmt.
Butter, Mehl und Milch verrühren
zwischendurch einmal probieren
und dann kommt das Ei
vorbei.

In der Weihnachtsbäckerei…

Ich glaub ich sollte langsam mal die Zutaten einkaufen, nachdem ich mich für Platzerl entschieden habe. Ich bin dann mal weg 😉

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.