Reiserückblick 2019

Reiserückblick 2019

Seid ihr inzwischen schon wach und wieder nüchtern? Nach dem kulinarischen Rückblick schaue ich, wie in den Jahren 2015, 2016, 2017 und 2018, auf meine Reisen 2019 zurück. Dieses Jahr war einerseits spannend, da ich einiges neues sah, andererseits auch eher langweilig, nachdem es relativ wenige Reisen waren und vor allem in der zweiten Jahreshälfte auf Grund von anderen „Hobbies“ wenig Zeit blieb. Besuchte Kontinente: Europa (natürlich), Nordamerika, Mittelamerika (Danke, Haiti), Asien (Danke, Israel) Besuchte Länder: USA, Haiti, Niederlande, Frankreich, Schweiz, Tschechien, Polen, Rumänien, Bulgarien, Österreich, Israel Besichtigte Städte (mehr oder minder): Fort Lauderdale, Labadee, Amsterdam, Zaanse Schans, Zaandam, Colmar, Basel, Augusta Raurica, Bad Säckingen, Frick, Brno, Pilsen, Budweis, Hluboka, Holasovice, Trebon, Krakau, Ausschwitz, Wieliczka, Warschau, Bukarest, Sinaia, Brasov, Bran, Dryanovo, Weliko Tarnowo, Nürnberg, Bremen, Wilhelmshaven, Tel Aviv, Jerusalem, Masada, Rosh Hanikra, Akko, Caesarea, Haifa und natürlich Leipzig Neu ausgerubbelte Länder auf der Rubbelkarte: Haiti, Rumänien, Bulgarien Leider nicht mehr geschafft: Palma de Mallorca, Kaliningrad, Bamberg (Erkältung…)  Das Reisejahr fing direkt mit einem Highlight an: 70.000 tons of Metal. Dafür flug ich nach Fort Lauderdale, um am nächsten Tag das Metalschiff zu boarden, was uns für einen halben Tag in Labadee, Haiti, absetzte, und anschließend natürlich mit guter Musik […]

Weiterlesen

Jahresrückblick 2019

Jahresrückblick 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die letzten Stunden sind schon angebrochen. Die meisten von euch werden sich langsam an die Silvestervorbereitungen machen, oder? Ich sitze jetzt vermutlich entweder im Zug oder demnächst und fahre von Leipzig nach München, wo ich dann von der FF Silvesterbereitschaft haben werde. Natürlich ist auch für gutes Essen gesorgt! Damit das Foodbloggerjahr 2019 gut abgeschlossen werden kann, braucht es eine Bilanz. Nachdem Sina, die Giftigeblonde, und Sabine von Schmeckt nach mehr dieses Jahr pausieren, richten Sabrina und Steffen von Feed me up before you go-go die Foodbloggerbilanz #foodblogbilanz2019 aus. Wie in den Jahren 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 nehme ich natürlich wieder gerne daran teil. Morgen könnt ihr übrigens in meinem Reiserückblick schmöckern. Wie auch im letzten Jahr war die Freizeit auch durch ein, zwei durchaus zeitaufwändige Hobbies geprägt, wodurch ich den Blog auf einem eher niedrigen Niveau lies. Schöne Fotos gab es äußerst selten, aber zumindest habe ich weiterhin Spaß daran, und man bekommt meine Ergebnisse auch hin, wenn man nachkocht. Es hat alles seine guten und schlechten Seiten. Die Facebook-Gruppen habe ich zwar noch, bin aber eigentlich nicht mehr aktiv. Mal schauen, wie das im neuen Jahr ausgeht. Nun aber […]

Weiterlesen

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

  Draußen leuchten Sterne der heiligen Nacht, Und drinnen glänzt der Weihnachtsbaum in strahlender Pracht. Der Weihnachtsbraten ist aus dem Ofen ganz frisch,  man stellt ihn gerade auf den Tisch. Die Kinder packen fröhlich die Geschenke aus,  Drum wünsch‘ ich euch ’nen schönen Weihnachtsrausch.

Weiterlesen

Rezension: Es geht auch ohne Plastik – Fazit

Rezension: Es geht auch ohne Plastik - Fazit

Nach 5 Wochen Challenge wird es Zeit ein Fazit zu ziehen. Es haben sich tatsächlich Sachen geändert. So sammeln wir Dosen und Kunststoffverpackungen – zumindest großteils. Es bleibt das Zeitproblem. Wir hatten schon so viel Plastikmüll, dass wir keinen Beutel mehr hatten. Zudem werden in Plastik häufig Lebensmittel aufbewahrt, wodurch man das Plastik erst einmal säubern muss. In Kombination sorgte es davor, dass Plastik teils in den normalen Müll wanderte, damit es in der Wohnung nicht stinkt und wir vor Beutel nicht untergehen. Ich denke der Punkt würde anders ausschauen, wenn es in München gelben Säcke oder Tonnen geben würde. Nichtsdestotrotz bleibt in der weiteren Verarbeitung das Problem, dass viel Plastikmüll trotzdem nicht recycelt wird. Beim Einkauf von Obst und Gemüse achte ich zumindest auf weniger Plastik. Dies funktioniert zeitbedingt in der näheren Umgebung meist schlecht als recht. Im August sollte es zumindest angenehmer werden, bevor September bis November wieder Obst und Gemüse in Plastik verpackt gekauft wird. Praktisch finde ich inzwischen das Keine Werbung-Schild am Briefkasten. Die paar Werbeprospekte kann ich auch im Internet online anschauen und zudem wird der Papierabfall dadurch entlastet. Im Bad bin ich immer noch am experimentieren. Ich weiß noch nicht, welche plastikfreien oder plastikarmen Zahnputzutensilien […]

Weiterlesen

Rezension: Es geht auch ohne Plastik – 5. Woche

Rezension: Es geht auch ohne Plastik - 5. Woche

Heute hätte ich die 5. Woche in Revue passieren lassen sollen, aber ich kam die gesamte Woche zu nichts. Von irgendwelchen Arbeitsevents über Feuerwehr Übung, Übung für die Leistungsprüfung, Leistungsprüfung selbst, Sommerfest, wo wir als Feuerwehr eingeladen waren, über einen Großeinsatz war alles mögliche dabei. Und nun habe ich einen Muskelkater, der sich gewaschen hat. Ich wusste nicht, dass man auch in den Fingern Muskelkater haben kann. Genug dazu. Im Buch hätte ich mich um die Kleidung und den Abschluss der Challenge Gedanken machen sollen. Heute gibt es nur einen kurzen Kommentar dazu, bevor ich hoffentlich bis nächsten Sonntag ein ausführlicheres Fazit ziehen kann. Challenge Die Challenge der 5. Woche enthält nur zwei Tage: Samstag und Sonntag. Samstag hatten wir mehrere Einsätze und Öffentlichkeitsarbeit von der Feuerwehr, also keine Zeit mir Gedanken um Mode machen zu können. Sonntag war ich zugegeben mit einem schönen Muskelkater eher faul, wenn man vom Einsatz am Abend absieht. Bio-Mode und Secondhandläden In Kapitel 12 wird Kleidung ohne Plastik behandelt. Auf Plastik in Kleidung sollte man verzichten, weil Kunststoffkleidung Mikroplastik absondert und aus Regenkleidung Weichmacher entweichen können. Als Alternativen werden Baumwolle, Wolle, Hanf, Leinen, Seide, Viskose und Leder genannt. Baumwolle trage ich tatsächlich gerne, im […]

Weiterlesen