Pan Pepato

Früher war ich begeisterte Leserin von Cucina Italiana. In einer der Ausgaben, November/Dezember 2011, wurden sechs verschiedene Früchtebrote aus Italien vorgestellt. So hat jede Region seine eigene Variation und ich hab mir seitdem jedes Jahr vorgenommen eines zumindest nachzubacken. Tja, manchmal dauert es etwas länger, aber dieses Jahr habe ich es endlich geschafft das erste (!) Früchtebrot zu backen. Ich entschied mich für Pan Pepato, dessen Rezept aus Umbrien stammt. Gebacken wird es anscheinend von der Emilia bis zum Latium.

Pan Pepato
Rezept drucken
Pan Pepato
Ich entschied mich für Pan Pepato, dessen Rezept aus Umbrien stammt. Gebacken wird es anscheinend von der Emilia bis zum Latium.
Pan Pepato
Küchenstil Italienisch
Portionen
Zutaten
Küchenstil Italienisch
Portionen
Zutaten
Pan Pepato
Anleitungen
  1. Rosinen in Wasser einweichen und die Schokolade hacken. Die Nüsse, wenn noch nicht geschehen, hacken. Den Backofen auf etwa 180°C vorheizen.
  2. Die gehackten Nüsse zusammen mit den ausgedrückten Rosinen, Schokolade, einer Prise Salz, Prise Muskatnuss, Prise Zimt und gemahlenem Pfeffer in eine Schüssel geben.
  3. Honig mit 1-2 EL Wasser aufkochen und über die Mischung gießen. Die Masse verrühren bis die Schokolade schmilzt. Allmählich das Mehl unterrühren.
  4. Mit Hilfe von Löffeln 5-6 Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  5. Bei 180°C etwa 10-12 Minuten backen. Die Früchtebrote außerhalb des Ofens auskühlen lassen.
  6. Zusätzlich können weitere Gewürze untergerührt werden. Der Teig hat beim Auskratzen der Schüssel schon sehr vielversprechend geschmeckt und das Früchtebrot geht rasch.
Pan Pepato
Pan Pepato
Pan Pepato
Zusätzlich können weitere Gewürze untergerührt werden. Der Teig hat beim Auskratzen der Schüssel schon sehr vielversprechend geschmeckt und das Früchtebrot geht rasch.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.