Rezension: Es geht auch ohne Plastik – 1. Woche

Rezension: Es geht auch ohne Plastik - 1. Woche

Die erste Woche der 30-Tage-Challenge behandelt das Thema Bestandsaufnahme, was wiederum häufig die Küche berücksichtigt. Diese Woche findet sich thematisch ungefähr in den Kapiteln 2 bis 4 sowie 6 wieder. Kapitel 2 kommt allerdings nach zwei Wochen erneut dran. Küche als als Foodblogger ein gutes Startthema und entsprechend gespannt war ich. Der Haushalt besitzt kein Auto und befindet sich am Rand von München, heißt die verpackungslosen Läden sind nicht unbedingt in der Nähe. Es gibt viele Läden, aber manche Spezialitätenläden haben Öffnungszeiten, die einen Einkauf nur am Samstag erlauben – wenn nichts anderes geplant ist. Bei manchen Aspekten der Challenge und des Buchs spielt für mich die Feuerwehr eine Rolle, egal ob bei Kleidung, Zeit oder bei der Essensplanung. Mehr dazu an den passenden Stellen. Zunächst gehe ich thematisch die dazugehörigen Kapitel durch, bevor ich euch von der Challenge erzähle. Kapitel 2 bis 4, 6 Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit Plastik und Mülltrennung. In Deutschland gibt es meist eine Papier-, eine Bio-, eine Restmüll- und eine gelbe Tonne. Das Papier aus der Tonne wird verfasert, mit Wasser und Seife zu einem Zellulosebrei vermischt, gesiebt, geschleudert etc., bis alle Druckerfarbe und sonstige Gegenstände entfernt sind. Der Brei wird abschließend zu […]

Weiterlesen

Rezension: Es geht auch ohne Plastik

Rezension: Es geht auch ohne Plastik

Als ich per Rundmail das Buch „Es geht auch ohne Plastik“ angeboten bekam, war ich interessiert und skeptisch zugleich. Wie schaut die 30-Tage-Challenge aus? Was ist umsetzbar und was nicht? Ich bin durch Feuerwehr, Arbeit und Hobbys häufig eingespannt. Kann ich trotzdem plastikfrei einkaufen oder hapert es da schon an der Zeit und der verfügbaren Läden? Welche plastikfreien Alternativen gibt es beispielsweise zu Zahnpasta und Zahnbürste? Das versuche ich in den nächsten Wochen immer Sonntags zu berichten – genauso wie die Challenge bei mir läuft. Wer neugierig geworden ist, es gibt auch eine Leseprobe.

Weiterlesen

Beitrag in eigener Sache

Nachdem ich schon die Facebook Seite und die Kooperation mit Biervana (zu weit weg von der aktuellen Wohnung für schnell mal nach der Arbeit vorbei schauen) entsorgt habe, mache ich mich nun an das nächste dran. Ich habe vor wenigen Jahren Amazon Partnernetz eingeführt, da es mich gefreut hätte, wenn beim Hobby-Blog vielleicht Kochbücher oder ähnliches reinkommen würden. Ein wenig Grummeln im Magen hatte ich dabei schon. Feststellung ist, dass ich nicht über die 25-Euro-Hürde komme. Dafür brauch ich keine Affiliate-Links. Der Blog ist und bleibt ein Hobby, daher werde ich die Links im Laufe der nächsten Tage entfernen. Ich will um ehrlich zu sein nur das hier haben, hinter dem ich stehe.

Weiterlesen

Back again

Ich melde mich wieder zurück von einer etwas längeren Pause als geplant. Was war? Puuh, einiges und nichts. Zum einen war ich im Urlaub, über ein verlängertes Wochenende unterwegs, zum anderen hatte ich etwas Freizeitstress mit zwei Lehrgängen für eines meiner „Hobbys“. Der zweite Lehrgang läuft noch und ich hoffe, dass ich ihn trotz Krankheit durchziehen kann, da sich sonst die weiteren geplanten Lehrgänge ebenfalls verschieben. Krankheit? Nix schlimmes, hat sich aber trotzdem gezogen. Das alles sollen jetzt keine Ausreden sein. Zudem hatte ich einfach keine Lust zu schreiben. Ich wollte auch mal lesen, faul sein, mich mit Freunden treffen und nicht noch an den Blog denken müssen. Ob ich ans Aufhören gedacht habe? Durchaus, nachdem ich längere Zeit eine Unlust hatte am Blog irgendwas zu machen. Aber ich möchte die bisher hineingesteckte Arbeit nicht wegschmeißen, zumal ich den Blog selbst als Rezept- und Notizbuch verwende. Inhalt für die nächsten Monate habe ich während der Zeit gesammelt. Es werden aber weniger Beiträge werden wie bisher.

Weiterlesen

Urlaub: Gepäck

Urlaub: Gepäck

Es ist manchmal nicht einfach für einen Urlaub zu packen. Ich tue mich persönlich leichter, wenn der Urlaub länger ist. Denn unterwegs kann man waschen und zur Not kann man immer noch die Kreditkarte zücken. Wenn ich weniger Tage unterwegs bin, überlege ich häufiger, ob ich nicht noch dieses oder jenes Kleidungsstück hinzupacke. Allerspätestens wenn der Koffer oder Rucksack fast leer ist, mache ich mir Gedanken. Aber auch längere Reisen haben ihre Besonderheiten. Während meines Urlaubs in Singapur schrieb ich schon einmal über Gepäck. Die Gepäckliste würde ich für sonnige Ziele immer noch so stehen lassen. Allerdings habe ich in der Zwischenzeit noch die ein oder anderen Kniffe gelernt bzw. manche Bestandteile meiner Packliste lieben gelernt und genau darüber möchte ich heute reden. Grundsätzlich versuche ich durch Zwiebelschichten und möglichst vielseitige Kleidungsstücke Gewicht und Gepäck zu sparen. Rei in der Tube kann zudem das ein oder andere Kleidungsstück ersetzen. Auf längeren Reisen versuche ich nur Gepäck für etwa 3-4 Tage mitzunehmen, wenn überhaupt. Schwieriger wird es, wenn man unterschiedliche Temperaturen erleben wird, aber selbst da kann man sparen, wenn man praktisch packt. Lieber ziehe ich Top, T-Shirt, Cardigan und Regenjacke übereinander als einen extra Pulli mitzunehmen. So viel zu der […]

Weiterlesen

Reiserückblick 2018

Reiserückblick 2018

Ich hoffe ihr habt gut ins neue Jahr reingefeiert! Nach dem gestrigen Foodblogrückblick möchte ich mit euch, wie in den Jahren 2015, 2016 und 2017, meine Reisen in Revue passieren lassen. Dieses Jahr war ich Dank genügend Resturlaub wieder häufiger unterwegs, was mich freute. Ich bin gerne unterwegs und erlebe etwas Neues. Jedoch waren die meisten Reisen eher kurzer Natur, aber besser als nichts. Hier eine Kurzübersicht für euch, bevor ich die einzelnen hier im Blog erwähnten Ziele ausführe. Besichtigte Länder: England, Litauen, Lettland, Schweiz, Fürstentum Liechtenstein, Österreich, Tschechien, Moldawien, Kanada, USA, Israel Besichtigte Städte: Greenwich und London, Vilnius, Riga, Vaduz, Innsbruck, Pilsen, Berlin, Chisinau, Montréal, Québec, Halifax, Bar Harbor, Bosten, New York, Tel Aviv, Leipzig Neu ausgerubbelte Länder auf meiner Rubbelkarte: Litauen, Lettland, Moldawien, Israel Besichtigte Kontinente: Europa, Nordamerika, Asien (Danke, Israel!) Leider nicht mehr geschafft: Polen (Warschauer Flughafen zählt nicht), Schottland, Ukraine (Von Chisinau aus geplant), St. Petersburg (Kreuzfahrt von Helsinki aus, Zeit fehlte…), Georgien,… (meine Liste ist lang)  Angefangen hat dieses Jahr verhältnismäßig spät mit Greenwich und London. Nachdem ich bereits in London war, habe ich mich in meinem Bericht auf Greenwich beschränkt. Zudem gab es von mir den Restaurant- und Biertipp Poppies. Greenwich hat mir persönlich […]

Weiterlesen