Chili Cheese Pizza mit Cowboy Candy

Chili Cheese Pizza mit Cowboy Candy

Mit dem Runterfahren des öffentlichen Lebens im Frühjahr fing es an. Ich hatte Urlaub, aber konnte nicht Reisen. Ich wollte ursprünglich nach Japan und Dubrovnik, aber CoViD-19 kam mir zuvor. Die Zeit nutzte ich, um ein paar Sachen voran zu bringen. Anschließend blieb ich meist daheim im Home Office. Mittwochs hatte ich meist eine Telko am späten Nachmittag und anschließend Hunger. Gleichzeitig fiel das Pizzaessen in der Feuerwehr aus. Zunächst hatten wir keine Übungen und […]

Weiterlesen

Bier: Neapolitan Milk Stout

Bier: Neapolitan Milk Stout

Saugatuck Brewing sagte mir was, ich konnte mich aber an kein Bier von denen erinnern. Bei Neapolitan Milk Stout war ich zugleich zu neugierig. Ich konnte mir den Geschmack nicht als Bier vorstellen. Fürst Pückler Eis wird im englischen Sprachraum als Neapolitan Ice Cream bezeichnet. Das Bier hat den tyiscchen trockenen Charakter vom Stout. Zugleich ist es fruchtig-süß wie das Eis. Eine leichte Hopfennote rundet den Geschmack ab. Krieg ich noch ein Eis… Bier?

Weiterlesen

Cowboy Candy

Cowboy Candy

Ich habe erst vor kurzem von Cowboy Candy auf Chili Pepper Madness gehört. Das klang einfach zu bizarr, um es nicht auszuprobieren. Im Endeffekt sind Cowboy Candy kandierte Jalapenoscheiben, die man u.a. zu Kurzgebratenem essen kann. Ich konnte mir das allerdings nicht so richtig vorstellen. Ich kenne zwar scharfe Süßigkeiten, wie Lutscher mit Orangen- und Kirschgeschmack, Eisbonbons mit dem gewissen Etwas sowie scharfe Gummibärchen, aber hier ist der Gegensatz zwischen Süßem und Scharfen schlimmer als […]

Weiterlesen

Spaghettikürbis mit Parmesan

Spaghettikürbis mit Parmesan

Mit Kürbissen verbinde ich einerseits Kürbis süß-sauer, aber auch Ferien auf dem Bauernhof der Verwandtschaft, bei denen Kürbisse geerntet wurden. Nachdem die Kürbisse keine Druckstellen abbekommen sollten, waren wir vorsichtig. Aber natürlich sollte es schnell gehen. Folglich bildete man eine Reihe und warf sich die Kürbisse zu. Fit war ich damals. Wenn ich jetzt, Jahre später, Kürbisse esse, dann reichen mir ein bis zwei Stück in der Saison. Danach ist mein Appetit danach gestillt. Dieses […]

Weiterlesen

Kartoffel-Tajine

Kartoffel-Tajine

Was macht man, wenn man Kartoffeln und Rest an Salzzitronen wegbekommen will? Genau, man schaut bei anderen Foodbloggern nach Rezepten. So gelang ich bei Magentratzerl zur Kartoffeltajine. Ich war zu faul die Tajine herauszuholen und verwendete kurzerhand eine größere Pfanne. Mir schmeckte es, auch wenn meine Salzzitronen sehr kräftig schmeckten. Etwas Fleisch dazu wäre aber auch nicht schlecht gewesen.

Weiterlesen

Cheesy Potatoes

Cheesy Potatoes

Samhain ist einer der großen vier irisch-keltischen Feiertage. Samhain wurde am Vorabend in der Nacht zum 1. November und an dem Tag selbst gefeiert. Samhain wurde früher, wie der Monat samoni im Kalender von Coligny, als Beginn des keltischen Jahres gesehen. Das Fest am Vorabend des 1. November heißt im Neu-Irischen Oíche Shamhna und ist möglicherweise die Herkunft von Halloween. Die Nacht bedeutete bei den Kelten die Grenze zum Winter und damit zur dunklen Jahreszeit. […]

Weiterlesen

Chatschapuri

Chatschapuri

Es gibt Gerichte, die macht man regelmäßig. Eines jener in meiner Sammlung sind Chatschapuri. Chatschapuri ist ein georgisches Käsebrot, was je nach Region unterschiedlich zubereitet wird. Egal wie muss der Hefeteig erst gehen und wird dann irgendwie mit Käse und je nachdem mit weiteren Zutaten, wie Eiern, saurer Sahne und Knoblauch, gefüllt. Der gefüllte Teig wird gebacken und gerne mit Butter bestrichen. In Vilnius probierte ich zuletzt auch ein Chatschapuri, welches mich in das Suppenkoma […]

Weiterlesen

Poulet DG

Poulet DG

Im Asialaden bekam ich neben Vorräten und Wasserspinat auch Kochbananen. Nachdem wir noch Hähnchen eingefroren hatten, machte ich aus einem Teil des Fleisches eine abgewandelte Version des Poulet DG. Poulet DG ist ein kamerunisches Gericht. Poulet ist französisch und bedeutet Hähnchen. DG steht für Directeur Général. Im Endeffekt ein Sonntagsgericht für Gäste oder besondere Gelegenheiten. Das Hähnchenfleisch wird mariniert und mit Plantanen und Gemüse serviert. Beim Gemüse verwendet ich das, was ich im Kühlschrank fand. […]

Weiterlesen

Korean Short Rib

Korean Short Rib

Home Office hat eindeutig den Vorteil, dass man sich Mittags was leckeres kochen kann. Ich kaufe Fleisch gerne im Vorrat und friere das meiste dann ein, um einen gewissen Vorrat zu haben. Bei einem der letzten größeren Einkäufe kam Korean Short Rib mit. Galbi ist ein gegrilltes koreanisches Fleischgericht. Dabei handelt es sich um marinierte und gegrillte Rippchen vom Rind, die vorab mehrere Stunden mariniert werden. Die Rinderrippchen werden dafür quer in dünne Scheiben gesägt. […]

Weiterlesen

Internationaler Tag des Eies

Heute, am zweiten Freitag im Oktober, ist der internationale Tag des Eies. Natürlich hat ein Verband diesen Tag initiiert. Der Tag hat das Ziel die gesundheitlichen Vorteile des Eies zu bewerben. Eier gelten als eines der Lebensmittel, die über den höchsten natürlichen Protein- und Vitamin-D-Gehalt verfügen. Leider sind die Haltungsbedingungen der Hühner häufig dafür unterirdisch. Achtet ihr darauf, wie die Hühner gehalten werden? Eigentlich sind mir persönlich Bio-Eier lieber, nachdem sie meiner Ansicht nach besser […]

Weiterlesen