München: Finest Spirits 2018

München: Finest Spirits 2018

Vor einem Monat war es so weit: Die Tore des MVG-Museums in München öffneten sich für die Finest Spirits. Das ist die Schnapsmesse in München, wo man gegen einen Eintritt und zusätzliches Geld alles mögliche von Gin, über Whisky, Rum, Wodka und sonstige hochprozentige Leckereien probieren kann. Leicht unfit schaute ich auf der Messe doch vorbei, denn neugierig war ich natürlich. Zum Glas gab es wie die letzten Jahre auch ein paar Gutscheine, wobei die meisten eher uninteressant waren für mich. Einzig der rauchige Schotte (Benromach) sagte mir zu – Whisky natürlich. Wie die Jahre zuvor war viel los. Merke: wieder versuchen am Freitag hinzugehen, wenn möglich zum Presserundgang 😉 Zum Glück gabs einzelne etwas ruhigere Ecken, wo man sich in Ruhe hinstellen und probieren konnte. Natürlich habe ich das ein oder andere Wässerchen probiert, allerdings meist in extrem kleinen Dosierungen. Meine Highlights: Schottischer, rauchiger Whisky, egal ob Benromach oder Ardbeg Kelpie. Kelpie war für mich eine Überraschung, nachdem ich eher die günstigen Whiskys von Ardbeg bisher probiert habe. Kelpie ist deutlich kräftiger im Geschmack, wie auch von Ardbeg beschrieben: „Its powerful aromas of oily peat, salty seaweed and tarry rope have been produced by virgin oak casks from the […]

Weiterlesen

Ausflug: FOOD & LIFE 2017

Ausflug: FOOD & LIFE 2017

Auch dieses Jahr habe ich die FOOD&LIFE** fest eingeplant. Doch dann ging es mir gesundheitlich nicht so gut und ich kam ins Grübeln. Will ich zum ersten Mal, wenn ich aus dem Bett bin, ausgerechnet auf eine Messe? Eine Messe, wo es viel zu probieren gibt und ich eigentlich noch nichts vertrage? Irgendwie konnte ich es dann doch nicht lassen und bin hin. Ich blieb nicht allzu lange und nachdem viel los war, gibts auch kaum Bilder. Neben der üblichen Fresshalle gab es dieses Jahr zum ersten Mal auch den Munich Whisk(e)y Market, der mich eigentlich gereizt hätte. Nachdem ich aber nichts davon probieren konnte… blieb ich in der Fresshalle. Wie auch im letzten Jahr gab es viele Bierstände. Einige Stände waren gleich wie im letzten Jahr, aber auch ein paar neue kamen hinzu. Als ich den Wildlachs sah, konnte ich nicht nein sagen. Ich spürte die Semmel zwar später noch, aber mei… Leider blieb es das einzige, was ich probierte. Beim Haderner Bräu kann man Freitags auch vorbei schauen und eine kleine Führung mitmachen. Das habe ich mir für demnächst vorgenommen. Ein paar Sachen kamen dann doch in die Einkaufstasche und wurden begeistert in der Wohnung verspeist: Appenzeller Käse […]

Weiterlesen

Ausflug: Spreewald und mehr

Ausflug: Spreewald und mehr

Letzte Woche habe ich euch von Wittenberg erzählt. Als zweites Ausflugsziel wurde der Spreewald auserkoren. Wir fuhren direkt nach Lübbenau (niedersorbisch Lubnjow/Błota), wo wir eine der bekannten Kanufahrten machten. Lübbenau bietet den größten Hafen für Kanufahrten im Spreewald an und gefühlt jeder Einheimischer hat tatsächlich auch eines. Die Kähne bestehen traditionell aus Holz, aber vermehrt wird Aluminium eingesetzt. Allerdings waren wir faul und ließen uns fahren. Man kann sich aber auch einfach ein Kanu ausleihen und selbst rumfahren. Mit dem Kanu wurde uns Lübbenau, deren Geschichte, ein paar Bräuche und die dortige Feuerwehr mit dem Kanu erklärt. Landschaftlich ist Lübbenau durchaus schön und lädt zum Verweilen ein. Den Stopp in der Mitte nutzten wir für den Besuch in das Freilichtmuseum Lehde, wo die Geschichte und das Brauchtum gut dargestellt sind. Neben mehreren Bauernhöfen aus der Spreewaldregion wird ein großes Familienbett anno 1850, die älteste Kahnbauerei im Dorf und die historische Dorffeuerwehr dargestellt sowie viel über Spreewaldgurken und Meerrettich und Tracht erklärt. Mit Glück kann man auch alltägliche Aufgaben ausprobieren. In der Pause reichte es auch noch für ein Lübbenauer Babben Bier (Prädikat lecker-süffig) und ein belegtes Brot. Bad Muskau Eigentlich mit dem einfachen Ziel einmal kurz in Polen gewesen zu […]

Weiterlesen

Ausflug: Lutherstadt Wittenberg

Ausflug: Lutherstadt Wittenberg

Bei Wittenberg denkt man vermutlich erst an Luther, nicht umsonst heißt der Ort auch Lutherstadt Wittenberg. Auch wenn in dem Jahr die Luther-Bibel und alles um die Reformation groß gefeiert wird, war ich eigentlich nicht deshalb ein Wochenende in der Nähe. Aber wenn man schon da ist, kann man sich auch die Stadt anschauen (und das Durchschnittsalter senken). Direkt am Hauptbahnhof begrüßt einen die große Bibel, in die man auch hineingehen kann. Der Weg in die Altstadt ist gepflastert mit Infos zu 500 Jahre Reformation. In der Altstadt gehören die Stadtkirche St. Marien, die Schlosskirche, das Lutherhaus und das Melanchthonhaus zum UNESCO Welterbe. Natürlich führte der erste Weg zu Luthers 95 Thesen an der Schlosskirche, wobei ich die Tür mir größer vorgestellt hatte. Das Innere der Kirche ist beendruckend. Weitere Höhepunkte waren die Cranach-Höfe, das Lutherhaus, Melanchthonhaus, die Stadtkirche, das alte Rathaus und das Parnorama-Bild Luther 1517. Beeindruckend fand ich das Röhrwasser. Im 16. Jahrhundert wurde die Versorgung mit frischem Wasser immer wichtiger, zumal die Brunnen verschmutzt waren. Mit dem Röhrwasseranschluss hatten die Bürger auf einmal Zugang zu frischem Wasser den ganzen Tag über. Ende des 19. Jahrhunderts verlor das Röhrwasser seine Bedeutung, ist aber inzwischen das einzige noch verbliebene […]

Weiterlesen

Ausflug: Weltenburg

Ausflug: Weltenburg

Ein schönes Ausflugsziel von München und anderen Orten in Bayern ist Weltenburg. Das Kloster kommt alle paar Jahre wieder in den Nachrichten, wenn ein Hochwasser der Donau das Gebäude und die anliegende Ortschaft bedroht. Es ist aber auch als Ausflugsziel was wert und man kann die Einkehr gut mit weiteren Orten verbinden. Regensburg liegt in der Nähe, Walhalla und Befreiungshalle sind in Reichweite und das schöne Altmühltal lädt auch zum Entdecken ein. Heute will ich euch kurz Walhalla und Befreiungshalle vorstellen, bevor es dann nach Weltenburg geht. Walhalla Walhalla ist eine Gedenkstätte in Donaustauf, die ursprünglich auf Veranlassung von König Ludwig I. gebaut und nach dem Walhall, der Halle der Gefallenen in der nordischen Mythologie, benannt ist. Eröffnet wurde die dem Panthenon nachempfundene Gedenkhalle 1842; inzwischen beinhaltet die Halle 130 Büsten und 65 Gedenktafeln. Nach der Walhalla wurden weitere große Denkmäler für Deutschland erstellt, wie beispielsweise das Völkerschlachtsdenkmal in Leipzig oder die Siegessäule in Berlin. Nachdem ich schon zig mal innen war, kann ich euch leider kein Bild der Büsten zeigen, dafür habe ich hier den Ausblick vom Plateau für euch. Mit Glück kann man bis zum Bogenberg und Regensburg schauen. Bei föhnigen Wetterlagen erblickt man sogar die Alpen. Aber […]

Weiterlesen

Ausflug: Braukunst Live 2017

Ausflug: Braukunst Live 2017

Letztes Wochenende öffnete das MVG-Museum in München für die BRAUKUNST LIVE! 2017 ihre Pforten. Ich war natürlich mit dabei, auch wenn ich den Presserundgang hab saußen lassen. Dieses Jahr waren von Freitag bis Sonntag insgesamt 1000 Biere – Neuheiten, Raritäten, Sondersude und Spezialitäten, sowie gute handwerkliche „normale“ Biere – zur Verkostung freigegeben. Festivalgründer Frank-Michael Böer zur Messe: „Wir haben mit der BRAUKUNST LIVE! 2017 die Weichen gestellt, uns als eines der zehn besten Festivals der Welt zu etablieren. Mit Ausstellern aus insgesamt 15 Ländern war das Festival in diesem Jahr so international wie nie.“ Nicht umsonst war meine imaginäre Liste an Bieren, die ich unbedingt probieren wollte, daher sehr international – und wie immer viel zu lang, um alles zu probieren. Neben den Masterclasses und speziellen Tastings wurden Raritäten auf der neu ins Leben gerufenen „Rare Beer Area“ verkostet. Ingesamt konnten sich 9.000 Besucher dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Der erste Stopp des Abends war der Stand von Störtebeker. Nachdem ich bereits die Brauereigaststätte in Rostock kennen gelernt hatte, musste ich einfach mein Lieblingsbier der Brauerei zu Anfang trinken: Scotch Ale. Das Scotch Ale ist schön torfig-schwer und das perfekte Bier für Whisky-Liebhaber. Als nächstes ging es zu einem Gemeinschaftsstand, […]

Weiterlesen