Ausflug: Braukunst Live 2017

Ausflug: Braukunst Live 2017

Letztes Wochenende öffnete das MVG-Museum in München für die BRAUKUNST LIVE! 2017 ihre Pforten. Ich war natürlich mit dabei, auch wenn ich den Presserundgang hab saußen lassen. Dieses Jahr waren von Freitag bis Sonntag insgesamt 1000 Biere – Neuheiten, Raritäten, Sondersude und Spezialitäten, sowie gute handwerkliche „normale“ Biere – zur Verkostung freigegeben. Festivalgründer Frank-Michael Böer zur Messe: „Wir haben mit der BRAUKUNST LIVE! 2017 die Weichen gestellt, uns als eines der zehn besten Festivals der Welt zu etablieren. Mit Ausstellern aus insgesamt 15 Ländern war das Festival in diesem Jahr so international wie nie.“ Nicht umsonst war meine imaginäre Liste an Bieren, die ich unbedingt probieren wollte, daher sehr international – und wie immer viel zu lang, um alles zu probieren. Neben den Masterclasses und speziellen Tastings wurden Raritäten auf der neu ins Leben gerufenen „Rare Beer Area“ verkostet. Ingesamt konnten sich 9.000 Besucher dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Der erste Stopp des Abends war der Stand von Störtebeker. Nachdem ich bereits die Brauereigaststätte in Rostock kennen gelernt hatte, musste ich einfach mein Lieblingsbier der Brauerei zu Anfang trinken: Scotch Ale. Das Scotch Ale ist schön torfig-schwer und das perfekte Bier für Whisky-Liebhaber. Als nächstes ging es zu einem Gemeinschaftsstand, […]

Weiterlesen

Ausflugstipp: Braukunst Live

Ausflugstipp: Braukunst Live

Wie wäre es dieses Wochenende mit der Braukunst Live? Ich werde wieder dabei sein. Als Vorgeschmack habe ich einen kleinen Teaser vom letzten Jahr: Gestern war es wieder einmal so weit: ich war auf der Braukunst Live 2016! Nachdem ich beim Presserundgang tags zuvor keine Zeit hatte und ich heute nach Cambridge fliege, blieb nur der Samstag mit einer gemäßigten Menge an Bier übrig. Die Braukunst hat über 100 Aussteller mit dementsprechend noch mehr Bieren im Angebot. Damit ist die Messe, die auch noch heute stattfindet, eine der größten ihrer Art in Europa. Wie auch im letzten Jahr findet sie im MVG Museum statt. Dorthin gelangt am besten per Tram oder mit dem Shuttlebus, der im Ticket inbegriffen ist. Für 5 weitere Euro als Pfand gibts ein Probierglas und ein paar Gutscheine, die man bei bekannten Ausstellern einlösen kann. Eine der Stationen mit Gutschein war Pilsner Urquell, wo man zudem für 1 Euro ein graviertes Glas ergattern konnte. Das Angebot habe ich auch glatt wahrgenommen. Mehr findet ihr beim meinem Beitrag zur Braukunst Live 2016.

Weiterlesen

Ausflugstipp: Finest Spirits

Ausflugstipp: Finest Spirits

Habt ihr am Wochenende schon etwas vor? Wenn nicht, wie wäre es mit der Finest Spirits? Finest Spirits gibts jetzt bereits zum 12. Mal! Zu den Themen Bitter & Sweet finden sich einige Leckereien. Auch finden wieder Masterclasses statt, in denen man zu einem bestimmten Thema mehr erfährt und probieren kann. Auf Japanese Yuzu Tonic Water bin ich als Gin-Trinker schon gespannt. Letztes Jahr hatte ich leider keine Zeit, aber vorletztes Jahr habe ich dort vor allem Whisky probiert. Nachzulesen ist der gesamte Beitrag über die Finest Spirits auf meinem Blog. Hier habe ich einen kleinen Teaser für euch: Verschiedene Aussteller hatten Spirtuosen aus der ganzen Welt in ihrem Sortiment. Das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Für 20 Euro Eintritt gab es zudem ein Probierglas und Verkostungsgutscheine für 4 Whiskys und 1 Rum. Der Rum war im Geruch sehr süß durch die Melasse und auch würzig, wobei beim Trinken der Rum überraschend trocken rüber kam. Passt sicherlich gut zu etwa 70%iger Schokolade oder Schokokuchen daraus. Ich fand noch einen netten Kollegen, der etwas Alkohol nötig hatte. Wir hielten uns als Whisky-Liebhaber an diese Destillation. Wusstet ihr, dass es so viele Whiskys in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt? Da […]

Weiterlesen

Ausflug: Zürich mit Christkindlmarkt

Ausflug: Zürich mit Christkindlmarkt

Fast hätte ich Zürich vergessen… Dabei war ich erst letzte Woche beruflich dort. Nachdem Zürich nicht gerade die günstigste Stadt ist, wurde kurzerhand das Abendessen auf die Christkindlmärkte verteilt. Allgemein ist Zürich wunderschön beleuchtet während der Adventszeit. Hier ist ein Blick vom Bahnhof aus. Das hab ich auf dem Weg zum Hotel aufgenommen. Als erstes ging es in den Christkindlmarkt, besser gesagt Christkindlimarkt, am Hauptbahnhof, der zwar der touristischste, aber auch gleichzeitig der günstigste ist. Besondere Sehenswürdigkeit hier ist der Christbaum mit Swarovski-Kristallen. Das Glitzern kann man von weitem sehen. Angeblich ist es auch der einzige Christkindlmarkt mit Deposit; als wir dort waren, waren gerade die Tassen aus und so gab es Pappbecher. Die nächste Station war der singende Christbaum. Eigentlich als Pit-Stop und Auftanken mit Glühwein gedacht, hörten wir uns die Weihnachtslieder doch etwas länger an. Einer vom Projekt hat es so ausgedrückt: man merkt genau bei den Zuschauern, wer selbst Kinder hat und wer nicht. Alle mit Kindern sagen eher mei wie süß, während sich die anderen eher lustig machen. Nun denn. Maronen haben jedenfalls geschmeckt. Auf dem Weg zur Station 3 bestaunten wir die Beleuchtung. Das Wienachtsdorf am Bellevue ist von den drei Christkindlmärkten das teuerste, aber […]

Weiterlesen

Ausflug: Nürnberg und Würzburg mit Christkindlmarkt

Ausflug: Nürnberg und Würzburg mit Christkindlmarkt

Heute habe ich noch zwei Christkindlmärkte, bevor ich morgen mit einem Bier vor Weihnachten schließe. Letztes Wochenende nutzte ich wieder einmal die günstigen Bahnpreise, um mich mit einer ehemaligen Kollegin zu treffen und mir was anzuschauen. Genauer gesagt ging es nach Nürnberg und Würzburg. Nürnberg mit Christkindlesmarkt Bevor Nürnberg und der Christkindlesmarkt angeschaut wurden (ok, schon mal gesehen, aber mei, doppelt hält besser), ging es erst einmal in das australische Restaurant. Leider fand ich es innen etwas laut, aber Essen (Burger mit Känguruhsteak) war gut und die Getränke passten im Großen und Ganzen auch (wenn man mal von einer Limette absieht). Tags darauf ging es in die Innenstadt. Keine Ahnung, wie ich es geschafft hab, es so verwackelt zu fotografieren – nüchtern wohlgemerkt, aber vermutlich liegt es am Glühweindampf, der über den Buden hängt. Während die Buden am Hauptmarkt entsprechend voll waren (aber lecker, Nürnberger Bratwurst!), ging es auf der Kinderweihnacht und dem Künstlermarkt etwas weniger zu. Empfehlung: Crêpes nicht auf dem Hauptmarkt, sondern auf der Kinderweihnacht kaufen. Weniger los und günstiger. Auch gut gefielen mir die internationalen Stände beim Markt der Partnerstädte. Natürlich musste ich auch an den Ringen drehen, genauer gesagt am Einheimischen-Ring, wo man nicht so gut […]

Weiterlesen

Ausflug: Leipzig mit Weihnachtsmarkt

Ausflug: Leipzig mit Weihnachtsmarkt

Weihnachten steht vor der Tür. Vielleicht hat der ein oder andere schon frei. Daher starte ich mit meiner Christkindlmarkttour. Heute führe ich euch nach Leipzig. Vor kurzem hatte ich 2 Tage frei (Überstunden abbauen) und zufällig gabs bei der Bahn schöne Sparpreise. Für knapp 30 Euro hin und zurück kann man nicht meckern, dazu ne günstige Unterkunft. Passt. Dass die Preise in Leipzig verglichen mit München günstiger sind, fand ich auch praktisch. Leipzig ist die größte Stadt Sachsens und hat eine gut erhaltene Innenstadt, die mir zumindest mit den alten Bauten gut gefiel. Geht man vom Hauptbahnhof in die Altstadt, kommt man zwangsläufig zum Weihnachtsmarkt, der verglichen mit dem Süden von Deutschland ein paar Besonderheiten hat: Waffeln mit Vanillesauce, Handbrote und Quarkkeulchen. Besonders gut gefiel mir der mittelalterliche Teil bei der alten Börse, was normalerweise der Naschmarkt ist. Die ganzen mittelalterlich-aussehenden Hütten haben gut das Goethe-Denkmal verdeckt, aber man es trotzdem noch sehen. Bei mir gabs Wildbratwurstsemmel und Glühmost. Die Wurst war geschmacklich gut, genauso das Getränk, wobei mir hier vor allem der Tonkrug gefiel. Noch eine Eigenheit: lange Würste werden geteilt. Beim alten Rathaus auf dem Marktplatz gibts noch mehr Hütten, wobei hier wieder der normale Weihnachtsmarkt ist. Mein […]

Weiterlesen