Bier: Berliner Schwarze

Bier: Berliner Schwarze

Vor einiger Zeit gabs die Frage in einer Facebook-Gruppe, wer Black Craftbeer Berliner Schwarzes probieren möchte. Schwarzbier mit Maca-Wurzeln und Ginseng? Klingt abenteuerlich genug, um es für euch zu verkosten! Die Flasche gefällt mir schon einmal vom Design: schwarz, mit einem Bär, schlicht, aber schick. Das Bier ist schwarz, samtig und riecht nach Kaffee und roten Beeren.  Im Antrunk kommt dies wieder hervor, während der Abgang auch etwas bitter ist. Etwas wenig Schaum hat das Bier. Insgesamt ein interessant schmeckendes Schwarzbier. Es wird nicht mein Favorit werden, aber es passt. Name: Berliner Schwarze Brauerei: Brauerei Landberg Stil: Schwarzbier Alkoholgehalt: 6,5% Bitterheit: 30 IBU Inhalt: 0,33l Preis: 3,49 Euro Dazu passt: dunkles Fleisch *Auch wenn ich das Bier von der Brauerei Landberg erhalten habe, bleibt meine Meinung davon unberührt. Vielen Dank nochmals dafür!

Weiterlesen

Bier: Bianca Mango Lassi Gose

Bier: Bianca Mango Lassi Gose

Langsam lässt sich zum Glück der Frühling blicken. Man freut sich schon auf die Sonnenstrahlen, das erste Eis, die ersten Erdbeeren. Da passt auch das Bianca Mango Lassi Gose gut rein. Diese Gose wird von Omnipollo mit Meersalz, Laktose und Mangopüree gebraut. Der Name Mango Lassi beschreibt das Bier sehr schön: es schmeckt nämlich auch so. Mild, süß, fruchtig, nach Mango, ein wenig salzig, leicht sauer und angenehm erfrischend. Kein übliches Bier im bayerischen Sinn, aber in meinen Augen top! Von der Brauerei werde ich noch mehr probieren. Name: Bianca Mango Lassi Gose Brauerei: Omnipollo Stil: Gose Alkoholgehalt: 6 % Bitterheit: – Inhalt: 0,33 l Preis: – Dazu passt: Indische Desserts *Auch wenn ich die Biere von Biervana kostenlos erhalten habe, bleibt meine Meinung davon unberührt. Vielen Dank nochmals dafür!

Weiterlesen

Bier: Blueberry Maple Stout

Bier: Blueberry Maple Stout

Heute habe ich ein besonderes Stout für euch zum Wochenende: ein Sweet Stout namens Blueberry Maple Stout. Das Bier musste ich einfach haben, als ich es bei Biervana* sah. Das Etikett hüpfte mir förmlich entgegen. Zudem fand ich die Mischung Heidelbeeren und Ahornsirup für Bier natürlich auch interessant. Dem Bier wird, anders als hierzulande, Aromen zugesetzt, daher sollte man das auch bei der Verkostung beachten. Nun, was kann ich sagen? Die Aromen schmeckt man, es ist kräftiger als üblich, aber es schmeckte mir trotzdem gut. Vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Stouts mag ich im Winter sowieso gerne, dann mit Heidelbeeren und Ahornsirup, die mich an Pancakes erinnerten. Eindeutig mein Geschmack. Name: Blueberry Maple Stout Brauerei: Saugatuck Brewery Stil: Sweet Stout Alkoholgehalt: 6% Bitterheit: 26 IBU Inhalt: 0,33 l Preis: – Dazu passt: Vanilleeis *Auch wenn ich die Biere von Biervana kostenlos erhalten habe, bleibt meine Meinung davon unberührt. Vielen Dank nochmals dafür!

Weiterlesen

Bier: Broy

Bier: Broy

Zum heutigen Bierfreitag stelle ich euch kurz ein einfaches Helles aus München mit dem Namen Broy vor. Neues Münchner Bier finde ich von Prinzip her gut, zudem gefiel mir das Dosendesign. Beim Inhalt bin ich zwiespältig: Ich hatte es zu kräftigem Essen und dazu passte es wirklich gut. Es kommt etwas flach rüber, wenn man ansonsten gerne Craft Bier trinkt, aber handwerklich passts. Name: Broy Helles Brauerei: Broy Stil: Helles Alkoholgehalt: 4,9% Bitterheit: 26 IBU Inhalt: 0,33 l Preis: – Dazu passt: alles mögliche *Auch wenn ich die Biere von Biervana kostenlos erhalten habe, bleibt meine Meinung davon unberührt. Vielen Dank nochmals dafür!

Weiterlesen

Bier: Chili Hammer

Bier: Chili Hammer

Im Gegensatz zum Dosenbier von letzter Woche strotzt dieses Chili Hammer nur von Geschmack. Als ich bei Biervana* mit Matthias redete, fragte er mich, ob ichs scharf mag. Joa, klar, warum nicht. Mit einer kleinen Vorwarnung *hust* bekam ich den Chili Hammer mit. Im Endeffekt ist es das heftige IPA von BrewDog verfeinert mit einer Prise Chili. Auf der Website von BrewDog steht dazu folgendes: „Chili Hammer twists into a new direction with the addition of Habanero, Scotch Bonnet and Trinidad Scorpion, and is then dry-hopped as usual to give a hint of balance courtesy of grapefruit, lemon and pineapple. These citrus and tropical fruit flavours give a bitter finish to the beer, before the arrival of the punchy, spiky chili heat. It is a true departure for our resinous piledriver, and a fitting addition to our Hammer Heads series (look out for the final release, Rye Hammer, in December).“ Also den Chili merkt man, genauso wie den Hopfen. Zum Glück ist beides nicht zu übermäßig, aber mehr als eine Dose könnte ich nicht trinken. Die haut aber mit ihren 7,2% auch ordentlich rein. Scharf, bitter, hopfig, ein wenig fruchtig und genug Umdrehungen. Ich muss mal schauen, ob ich noch […]

Weiterlesen

Bier: Modern Times

Bier: Modern Times

Nach der Braukunst Live zeige ich euch natürlich einige neue Biere. Fangen wir mal mit Modern Times von Frau Gruber an. Der Name dürfte, genauso wie mich selbst, im ersten Moment verwirren, zumal man in Bayern auch noch eine andere Gruberin kennt. Der Name dieser Brauerei setzt sich aus den Nachnamen der beiden Brauer zusammen, nämlich Enzo Frauenschuh und Matthias Gruber aus Augsburg. Nun zum Bier: das postmoderne Kellerbier wurde zusätzlich mit Hafermalz gebraut, was anscheinend etwas schwieriger zu bewerkstelligen ist. Das Bier selbst ist geschmacklich in Ordnung. Ich merkte kein besonderes Erlebnis, wie es bei IPA, Stout und ähnlichem häufig so ist, aber es war grundsolide und es passt gut zu Burger und Chips. Name: Postmodern Times Brauerei: Frau Gruber Stil: Kellerbier Alkoholgehalt: 5,2% Bitterheit: – Inhalt: 0,33l Preis: 3,10 Euro Dazu passt: alles mögliche *Auch wenn ich die Biere von Biervana kostenlos erhalten habe, bleibt meine Meinung davon unberührt. Vielen Dank nochmals dafür!

Weiterlesen