Hummus

Hummus

Wenn ich an Israel denke, muss ich an einen Kollegen denken, der wie wild auf Hummus war. Ich muss aber zugeben, dass ich Hummus in Jerusalem ebenfalls wahnsinnig gerne zum Frühstück aß. Es schmeckte deutlich besser als das, was ich in Deutschland im Supermarkt fand. Nachdem mich ein Bekannter auf sein selbst gemachtes Hummus ansprach, besorgte ich mir auch eine Dose Kichererbsen – die erst einmal in den Vorrat wanderte. Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich […]

Weiterlesen

Ratatouille

Ratatouille

Wer kennt nicht die Szenen im Film Ratatouille, wo die Mäuse dieses bekannte französische Gericht kochen? Ratatouille ist ein Gemüseeintopf aus der provenzalischen und okzitanischen Küche und ist eindeutig ein Klassiker. Die Ratatouille wird heiß oder kalt gegessen und wird traditionell als Vorspeise oder Zwischengang gereicht. Meine erste Ratatouille habe ich tatsächlich in der Kantine im Praktikumssemester als Beilage zu Lamm probiert. Die wichtigsten Zutaten sind Auberginen, Zwiebeln, Zucchini, Tomaten, Paprikaschoten und Knoblauch. Bis jetzt […]

Weiterlesen

Kartoffel-Tajine

Kartoffel-Tajine

Was macht man, wenn man Kartoffeln und Rest an Salzzitronen wegbekommen will? Genau, man schaut bei anderen Foodbloggern nach Rezepten. So gelang ich bei Magentratzerl zur Kartoffeltajine. Ich war zu faul die Tajine herauszuholen und verwendete kurzerhand eine größere Pfanne. Mir schmeckte es, auch wenn meine Salzzitronen sehr kräftig schmeckten. Etwas Fleisch dazu wäre aber auch nicht schlecht gewesen.

Weiterlesen

Cheesy Potatoes

Cheesy Potatoes

Samhain ist einer der großen vier irisch-keltischen Feiertage. Samhain wurde am Vorabend in der Nacht zum 1. November und an dem Tag selbst gefeiert. Samhain wurde früher, wie der Monat samoni im Kalender von Coligny, als Beginn des keltischen Jahres gesehen. Das Fest am Vorabend des 1. November heißt im Neu-Irischen Oíche Shamhna und ist möglicherweise die Herkunft von Halloween. Die Nacht bedeutete bei den Kelten die Grenze zum Winter und damit zur dunklen Jahreszeit. […]

Weiterlesen

Flanksteak mit Garlic Rice

Flanksteak mit Garlic Rice

Beim Stöbern bei Saveur stieß ich über Garlic Rice. Der Knoblauchreis wird auf den Philippinen in unterschiedlichen Variationen meist zum Frühstück gegessen. Als ich nach einer Beilage zu einem Flanksteak suchte, erinnerte mich an dieses Gericht, was ich kurzerhand zur Beilage machte. Das Flanksteak selbst hatte ich in Sojasauce, Sesamöl, Knoblauch und paar Gewürzen mariniert, so dass beide Bestandteile des Essens zumindest harmonieren. Dazu wurde Knoblauchbutter serviert.

Weiterlesen

Zander mit Bärlauchkruste, Kohlrabigemüse und Kartoffelchips

Zander mit Bärlauchkruste, Kohlrabigemüse und Kartoffelchips

Ich habe gerne etwas Vorrat daheim, um nicht unbedingt auf Einkäufe unter der Woche angewiesen zu sein. Dafür kommt bei mir zu viel dazwischen, wie nochmal etwas im Hackerspace machen, Feuerwehreinsätze oder was auch immer. Lieber habe ich etwas daheim und kann daraus was kochen, als Essen zu bestellen/liefern zu lassen. So wanderte auch einmal Zanderfilet in den Gefrierschrank. Bis zum Winter wollte ich möglichst viele Vorräte vernichten, um den Gefrierschrank praktisch abtauen zu können. […]

Weiterlesen

Kimchi reloaded

Kimchi reloaded

Ich bin gerade selbst erschrocken, wie lange das Kimchi-Projekt her ist. 2014 (!) beschäftigte ich mich durch ein Blogevent zum ersten Mal mit Kimchi und bereitete eher klassisches Kimchi aus Chinakohl und eine Variante aus Rettich zu. Rettich, weil war eh schon da. Zwischenzeitlich habe ich natürlich ab und zu auch Kimchi eingemacht, aber die letzten zwei Jahre mindestens nicht. Nun war es wieder so weit und diesmal  wollte ich auch ein schöneres Foto präsentieren. […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Sauerkraut

Quick and Dirty: Sauerkraut

Zu guter Letzt wollte ich im Urlaub noch Sauerkraut einlegen. Das Sauerkraut in Dosen schmeckt mir schon seit Jahren nicht und daher habe ich allgemein Sauerkraut gemieden. Als ich noch in Stuttgart arbeitete, entdeckte ich auf dem Ostendmarkt bei einem Händler selbst gemachtes Sauerkraut. Irgendwie wurde ich doch neugierig und nahm einen Topf mit nach Hause. Der Nachhauseweg mit den Öffentlichen ist mir noch immer gut in Erinnerung, denn schon an der U-Bahn-Station hatte ich […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Letscho (Lecsó)

Quick and Dirty: Letscho (Lecsó)

Als Kind war ich häufiger im Bayerischen Wald unterwegs. Dort steht auch die ein oder andere Glashütte, bei der Frau versucht ein Schnäppchen zu ergattern. Irgendwann war dafür nicht Glas, was meine Aufmerksamkeit erregte, sondern ein Kochheft. Ich kann mich nur noch an Letscho erinnern und dass die anderen Rezepte ähnlich leicht zubereitbar waren. Nachdem meine Mutter über die Rezepte schaute, bekam ich das sogar. Letscho probierte ich als erstes aus und wie man sieht, […]

Weiterlesen

Finnische Knoblauchkartoffeln Valkosipuliperunat

Finnische Knoblauchkartoffeln Valkosipuliperunat

Nachdem ich in meinem ersten Semester einige Finnen kennen und einen lieben gelernt hatte, verbrachte ich die meiste Zeit mit den verrückten Nordlichtern. Zwar zogen manche nach dem halben Jahr wieder nach Hause, aber der Kontakt blieb bestehen. So kam es, dass ich im übernächsten Sommer sie oben besuchte. Ich wollte sowieso ein Auslandssemester machen und hatte somit die Gelegenheit mir vor Ort ein Bild zu machen, bevor ich mich um das Auslandssemester bemühte. Die […]

Weiterlesen