Quick and Dirty: Salatbeilage panierte Champignons

Quick and Dirty: Salatbeilage panierte Champignons

Eigentlich bin ich ja kein großer Salatfan. Eigentlich. Es gibt da ein paar Ausnahmen: wenn Fleisch mit drin ist, mit Ziegenkäse (am besten mit Speck umwickelt oder mit Honig gratiniert), mit Ananas und Garnelen, mit Paprika oder eben mit panierten Champignons – und genau das wollte ich euch kurz zeigen. Für die panierten Champignons putzt man diese kurz mit einem Pinsel, bestäubt sie mit Mehl, zieht sie dann durch Eigelb, um anschließend sie mit Paniermehl […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Kubanischer Maisbrei

Quick and Dirty: Kubanischer Maisbrei

In meinem Kochbuch The taste of Havana war ich zunächst an der Vielfalt überrascht: viele Fleischgerichte, aber auch einfache Beilagen, die man auch als Hauptgerichte verwenden kann. Der Maisbrei stand als eines der ersten Gerichte fest. Dazu muss man wissen, dass klein Leberkassemmel früher beim Fischen gerne den Fischen das Fressen/Köder, heißt Mais, weg gegessen hat, wenn sie hungrig wurde. Auch sonst habe ich früher gerne Mais gegessen, aber das hat sich in den letzten […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Flanksteak mit Mojo und Topinamburpüree

Quick and Dirty: Flanksteak mit Mojo und Topinamburpüree

Na, seid ihr auch so vollgefressen? Keine Lust groß zu kochen? Dann habe ich vielleicht etwas für euch. Vor kurzem war ich sehr überrascht bei meinem Metzger Flanksteak ohne Vorbestellen zu bekommen. Das musste ich natürlich ausnutzen. Topinambur hatte ich eh noch zu Hause, dazu fertige Kräuterpasten. So wurde schnell ein Flanksteak mit Mojo und Topinamburpüree, wobei meine Gerätschaften leider das Püree nicht wirklich fein hinbekamen, aber mei, Hauptsache es schmeckt. Die Mojo verde könnt […]

Weiterlesen

Krustenbraten mit Speckknödel aus dem Römertopf

Krustenbraten mit Speckknödel aus dem Römertopf

Heute wird wieder gerettet und zwar Braten. Braten? Eigentlich ist es gar nicht schwer einen Braten selbst zu machen, aber es stimmt, es gibt immer mehr Braten fertig zu kaufen. Ich habe schon häufiger fertig eingelegte Sauerbraten gesehen, aber auch andere Braten kann man kaufen. Die dazu passende Bratensauce ist ja schon allbekannt, auch wenn sie noch nie den Weg in meine Wohnung fand. Wenn man einen Braten selbst macht, ist es günstiger und man […]

Weiterlesen

Maza e Djathit

Maza e Djathit

Nachdem ich euch für das gestrige Fußballspiel Rumänien-Albanien die rumänische Auberginencreme Vinete vorgestellt hatte, ist heute Albanien an der Reihe. Bisher war ich weder in Albanien noch habe ich albanische Gerichte probiert, wodurch es für mich spannend wurde. Zuletzt sah ich einige nette Dokumentationen in arte von dem kleinen Land, was sowohl Elemente der italienischen als auch der Balkanküche hat. Und eines weiß ich gewies: das Land will ich unbedingt bereisen und vor allem dort […]

Weiterlesen

Lammchops mit Spinatreis

Lammchops mit Spinatreis

Vor so ziemlich genau zwei Monaten gabs bei mir Lammchops mit Spinatreis. Eigentlich war ich bei Lamm immer etwas misstrauisch, ob das wirklich gut schmeckt und habe daher jahrelang einen Bogen rum gemacht. Nach dem Lammrücken letztes Jahr ging es diesmal an Koteletts. Die Chops wurden mit einer durch Saucen, Rubs, Marinaden & Grillbutter inspirierten Marinade über Nacht schön weich. Ursprünglich dachte ich an einfaches Spinatgemüse als Beilage, dann an Spinatrisotto. Meiner Faulheit geschuldet wurde […]

Weiterlesen

Leber mit Rosinen und Honig sowie Kartoffelpüree mit Ziegenkäse

Leber mit Rosinen und Honig sowie Kartoffelpüree mit Ziegenkäse

Anfang des Jahres habe ich mir vorgenommen mehr Rezepte mit Innereien auszuprobieren. Ich esse gerne Fleisch, jedoch möglichst aus artgerechter Haltung, und prinzipiell finde ich es gerechter, wenn alles verwendet wird. Nach anfänglicher Begeisterung waren mir insbesondere im Sommer Obst und Gemüse sowie „normale“ Fleischgerichte lieber. Jetzt, wo es kühler ist, bekomme ich wieder Lust auf Leber und Co. Passenderweise habe ich das Kochbuch Quinto Quarto daheim, welches sich auf römische Rezepte für Innereien konzentriert. Als […]

Weiterlesen

Panierte Cervelat mit Käse-Hörnli

Panierte Cervelat mit Käse-Hörnli

Kennt ihr Cervelat? Diese Schweizer Brühwurst kenne ich eigentlich gegrillt, in der Semmel oder mit Brot direkt nach dem Einkauf. Folglich war ich umso neugieriger, als mir das Buch Cervelat* angeboten wurde. Was kann man sonst aus der Wurst machen? Ein Rezept, was mir gleich von Anfang an gefiel, waren die Arbeiter-Koteletts. Panierte Cervelat mit Käse-Hörnli, wenn das mal nicht fettig und sättigend ist. Hörnli sind so ziemlich meine liebsten Nudeln, dazu guten Käse und […]

Weiterlesen

Rehschlegel mit Spargel und Kartoffeln

Rehschlegel mit Spargel und Kartoffeln

Einen Sonntagsbraten gibts bei mir (inzwischen) äußerst selten. Früher, als Kind, mochte ich meist weder Braten noch Salat. Das hat sich zumindest geändert und während meiner Zeit in Stuttgart (und auch Sindelfingen) gabs am Wochenende immer was Besonderes, wobei Braten trotzdem eine Besonderheit war. Mittlerweile stehen mir manchmal meine Reisen und die Tatsache, dass ich alleine wohne, im Weg. Frau hat nicht immer einen Gast, der mit ißt und wenn ich erst von einer Reise […]

Weiterlesen

Lammrücken auf Bärlauchrisotto

Lammrücken auf Bärlauchrisotto

Das Osterwochenende neigt sich dem Ende zu. Ich hoffe ihr hattet angenehme, faule Tage. Habt ihr an Ostern auch so gut gegessen wie ich? Bei dem Aprilwetter bleibt einem ja auch fast nichts anderes übrig. Hier schneite es immer wieder und war durchaus frisch. Natürlich geht Frau auch raus, aber ein gutes Essen zaubert ein wenig Licht in die Bude. Zum Abschluss des Wochenendes habe ich für euch noch ein leckeres Gericht: Lammrücken auf Bärlauchrisotto. […]

Weiterlesen