Kimchipfannkuchen

Letzten Herbst hatte ich wieder einmal Kimchi eingemacht, aber aus welchen Gründen auch immer habe ich ihn im Kühlschrank weiter stehen lassen. CoViD-19 mit Urlaub und Arbeit zu Hause brachten die richtige Gelegenheit einmal den Vorrat durchzugehen und Sachen aufzubrauchen. Das galt natürlich auch für den Kimchi. Meine zugegeben erste Überlegung war schon Kimchipfannkuchen. Ich hatte bisher nur Kimchipfannkuchen mit Shrimps ausprobiert, wollte ihn aber einmal vegetarisch auch hinbekommen. Anstelle von Shrimps wanderten dafür viele Lauchzwiebeln in den Teig. Heraus kam ein schnelles und zugleich leckeres Gericht. Vielleicht probiere ich das nächste Mal den Pfannkuchen mit japanischer Mayo und anderen Saucen aus.

Kimchipfannkuchen

Kimchipfannkuchen

Gericht Pfannkuchen, Schnelles Essen, Vegetarisch
Länder & Regionen Asiatisch, Koreanisch
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 2 EL Kimchi klein gehackt
  • 1 Ei
  • etwas Mehl
  • 3 Lauchzwiebeln klein gehackt
  • etwas Sesam
  • ggf. Wasser
  • Öl lecker mit etwas Sesamöl

Anleitungen

  1. Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Währenddessen den Teig aus den Zutaten vorbereiten. Teig in die Pfanne geben und von beiden Seiten solange anbraten, bis er leicht bräunlich ist. Warm servieren.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.