Quick und Dirty: Tacos

Für meinen diesjährigen Beitrag zu Nerd-Food habe ich mehr als nur ein paar Gedanken gemacht. Gibt es Star Wars Kekse? Wie wäre es mit Pacman Cookies? Oder doch einen Minecraft-Kuchen? Andere Spiele kann man auch gut nachbauen. Dann kam ich auf die Idee etwas zu kochen, was Nerds essen. Das typischste ist Pizza, aber nachdem Sina das schon machte und ich noch einen anderen Gedanken hatte, entschied ich mich für das zweite: etwas scharfes. Ich weiß nicht genau wieso, aber viele Nerds bauen auch Chilis an. Manche, weil es cool ist, andere, weil sie tatsächlich gerne scharf essen. Zu der letzteren Sorte gehöre ich. Auch wenn schon andere Leute behauptet haben, dass ich nur deswegen so scharf esse, weil ich das mit dem sanft Würzen nicht bekommen habe – nein, ich mag es scharf und vertrag es auch relativ gut.

Wirklich herausbekommen, wie scharf ich essen – und trinken – kann, hab ich bei einer Feier in Stuttgart, woraufhin ich zum Abschied n Chilipaket bekam. Bei meiner letzten Arbeit gabs dann eine Art internen Wettbewerb, wer möglichst scharf essen kann und mein Prof meinte bei der Hutüberreichung, dass bei ihm Kollegen weinend im Büro standen – wegen der scharfen Knabbereien und Lutscher. Entsprechend gabs am Hut auch ein paar Chilis, die ich natürlich gerne verwende. Ach ja, Knabbereien waren teils selbst gemacht, teils gekauft. Wir haben sogar Sammelbestellungen gemacht! Die letzten Lutscher wanderten allerdings zu den Azubis, wo sie vermutlich noch immer rumgammeln…

Aber zurück zu scharfem Essen und Nerds. Als ich letztes Jahr in Miami auf einer Projektkonferenz war, haben sich alle Teilnehmer – natürlich Nerds – auf die Tacos gestürzt. Es gab dazu auch Jalapenos und eine scharfe Sauce. Also habe ich kurzerhand mir etwas schärfere Tacos überlegt. Die drei kleinen Teile vor den Knobizehen sind übrigens Chilis. Dazu kam Chilipulver.

Quick und Dirty: Tacos

Im Endeffekt wurde das Hackfleisch mit Knobi, Schalotte und genug Chili angebraten. Die weitere Füllung bestand aus Tomaten, Salat, Käse und Taco-Pickles.

Quick und Dirty: Tacos

Rezept drucken
Tacos
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Schalotte und Knoblauch kleinhacken. Chili ebenfalls in Streifen schneiden bzw. zerbröseln, wenn er getrocknet ist. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die klein geschnittenen Zutaten anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und solange braten, bis das Hackfleisch durch ist. Gut würzen. Bei Bedarf noch eine kleine Menge Tomatenmark dazugeben, damit es nicht so trocken ist.
  2. Parallel dazu die Tacoschalen entweder selbst zubereiten oder die fertig gekauften im Backofen erwärmen.
  3. Tacoschale nehmen, mit Salat füllen, Hackfleisch, Tomate, Käse und bei Bedarf Saucen dazugeben und servieren/essen.

Das ist mein scharfes Rezept für Nerd-Food reloaded. Nachdem bisher wenig Nerd-Food einging, werde ich das Blogevent um 2 Wochen bis zum 14.06. verlängern.

Quick und Dirty: Tacos

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.