Köttbullar

Köttbullar

Während meines Praktikumssemesters gab es zwei Alternativen für den Rückweg: an Ikea (und häufig dort stoppen) oder am Einkaufszentrum vorbei. Im Einkaufszentrum gab es neben einem Kino – ich habe in diesem Semester mehr Filme gesehen als ich fast neben einem Kino wohnte – einen gut sortierten Supermarkt. Bei Ikea gab es Hot Dogs, Köttbullar und ab und an reduzierte Sachen für meine damals noch mager ausgestattete Küche. Nun, einige Jahre später, bin ich froh, […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Laap

Quick and Dirty: Laap

Ich habe seit Jahren ein Faible für asiatische Küche. Überraschend musste ich feststellen, dass ich allerdings nie Laap daheim machte. Laap ist ein typisches laotisches Gericht aus Fleisch, Fisch oder Tofu mit frischen Kräutern. Dazu Zitronensaft, Zitronen-/Limettensaft und Chilis. Also genau das vereint, was ich gerne esse. Laap wird je nachdem auch Larb oder Laab geschrieben, denn es ist nicht nur in Laos, sondern auch in Thailand ein Klassiker. Dort ist Larb Moo mit Schweinefleisch […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Burgervariationen

Quick and Dirty: Burgervariationen

Nachdem ich für eine Feier nicht nur Chili kochte und einen griechischen Schichtsalat vorbereitete, sondern auch die Zutaten für etliche Burger kaufte, die aber dann nicht vernichtet wurden, gibt es jetzt während der Ausgangsbeschränkung häufiger selbst gemachte Burger. Die Buns sind gekauft und halten sich zum Glück gut. Die Patties habe ich nach dem Formen eingefroren und kann sie jetzt nach Bedarf verwenden. Besonders gut schmeckten mir die folgenden Kombis: Schafskäse mit Zwiebelmarmelade Ziegenkäse mit […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Philippinische Spaghetti

Quick and Dirty: Philippinische Spaghetti

Als ich von philippinischen Spaghetti hörte, war klar, dass ich das Gericht ausprobieren werde. Die Frage war nur wann. Spaghetti ist sogar ein sehr beliebtes Lebensmittel auf den Philippinen, nur sind sie süßer als die italienischen Originale. Das klingt vielleicht sonderbar, aber anscheinend brachten italo-amerikanische GIs sowohl Pasta als auch Fleischsauce auf die Inseln und die Einheimischen passten beides an ihren Gaumen an. Die Spaghetti werden beispielsweise mit einer Hacksauce, einer Tomatensauce, Würstl (manche lassen […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Tantanmen

Quick and Dirty: Tantanmen

Nachdem ich Tantanmen oder auch Tantan Ramen genannt in zwei Restaurants – einmal in München (existiert nur leider nicht mehr) und einmal in Sydney – gegessen hatte, musste ich sie natürlich daheim nachmachen. Diesmal hatte ich sogar an die Eier gedacht. Dass sie nicht so weich ausschauen, wie sie sein sollten, liegt am Einsatz. Es ist irgendwie unpraktisch, wenn die Nudeln und Eier gerade anfangen zu köcheln und der Piepser geht. Für das hin ist […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Patty Melt

Quick and Dirty: Patty Melt

Kennt ihr das? Ihr kommt heim, habt wenig Lust noch groß zu kochen. Vielleicht ist es auch gerade viel zu heiß, also soll es schnell gehen und nichts großes geben. Ich zumindest bin nach der Arbeit häufig faul und versuche schnelle, einfache Gerichte zu kochen. Beim Blick durch das Kochbuch Texas BBQ stieß ich auf Patty Melt. Vor kurzem war es dann so weit: ich Patty Melt habe ausprobiert, das Roggenbrot kurzerhand durch ein Ciabatta ersetzt, […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Fleischpflanzerl Dry Aged, überbacken mit Käse und Bacon

Quick and Dirty: Fleischpflanzerl Dry Aged, überbacken mit Käse und Bacon

Die Rettungsgruppe #wirrettenwaszurettenist rund um Sina und Susi hat sich wieder ein neues Thema gesucht: Fleischpflanzerl, auch Frikadellen oder Buletten genannt. Die fleischige Variante gibts genauso wie fleischlose Alternativen in unterschiedlichen Ausführungen im Supermarkt zu kaufen. Fleischtheken bieten ebenso fertige Fleischpflanzerl an wie die TK-Abteilung oder auch die Frischeregale. Bei Umzügen habe ich bereits darauf zurück gegriffen, wenn man die Helfer versorgen will, aber die Küche praktisch nicht mehr benutzt werden kann. Solange man eine funktionierende Küche hat, […]

Weiterlesen

Pilz-Reis-Eintopf mit Hackfleisch

Pilz-Reis-Eintopf mit Hackfleisch

Das Foto schaut wenig appetitlich aus, ich weiß. Aber der Eintopf war eine runde Sache und ziemlich praktisch, als ich mit Halsweh kaum was schlucken konnte. Die Grundidee entstammt von Minnesota Wild Rice & Mushroom Soup, jedoch wurde das Rezept von mir ein wenig verändert. Hackfleisch und Lauch kamen so als Hauptzutaten hinzu und die Gewürze habe ich ebenfalls ein wenig angepasst. Übrig geblieben ist eine leckere Suppe, die super in den Herbst oder Winter […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Hackfleischsuppe

Quick and Dirty: Hackfleischsuppe

Nicht schön, aber lecker! Auch wenn ich den Geschmack einer lang geköchelten Bolognese liebe, kann es auch mal etwas schneller gehen. Vor Ewigkeiten, als ich noch in Stuttgart wohnte und beruflich nach Bonn musste, gab es Mittags in der Kantine eine Hackfleischsuppe. Im Endeffekt bestand sie aus Hackfleisch, Tomatensauce, ein paar Gewürze, verlorenes Gemüse und Feta. Nichts besonderes, mir war sie damals auch zu wässrig, aber die Idee hat mich nicht losgelassen. Seitdem gab es […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Chili-Cheese-Burger

Quick and Dirty: Chili-Cheese-Burger

Wenn schon, denn schon – so könnte das Motto bei diesem Chili-Cheese-Burger lauten. Tut es aber nicht, denn die Rettungsgruppe von #wirrettenwaszurettenist ist wieder unterwegs und rettet diesmal Burger. Normalerweise kaufe ich fertige Buns und belege nur noch mit selbst gemachtem Patties, etwas Gemüse, Käse, Bacon und ner schnell zusammengerührten Sauce. Doch diesmal wollte ich auch die Buns machen, auch wenn der Ofen immer noch rumzickt. Nun, quick ist die Variante dann nicht mehr, dirty […]

Weiterlesen