Bayerische Creme

Bayerische Creme

Ich liebe ja bayerische Creme, allerdings habe ich sie noch nie vorher selbst zubereitet. Wird also Zeit! Genau das dachte ich mir, als ich gefriergetrocknete schokolierte Erdbeeren aus glaube ich Riga daheim hatte. Diese wollte ich zudem in die Creme einarbeiten. Als Grundrezept hielte ich mich, wie Mama, weil die Creme von Mama schmeckt am besten, an Schuhbecks Bayerische Creme. Aber so wie immer habe ich natürlich Kleinigkeiten verändert. Anstelle von Kirschwasser kam bei mir Birnenschnaps rein, […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Kirschstrudel

Quick and Dirty: Kirschstrudel

Ich wollte schon seit Ewigkeiten Strudel selbst machen und der Kirschstrudel im Kochbuch Süßes Belgrad* lachte mich einfach zu sehr an. Zugegeben: ich habe wie im Rezept einen fertigen Teig verwendet. Das machte die Sache deutlich einfacher und die Kirschen kommen super rüber. Das nächste Mal werde ich allerdings den Teig selbst machen und Quark zu den Kirschen geben. Ich bin schon gespannt. Ihr seht, das Dessert hat mir gefallen. Außerhalb der Kirschsaison kann man einfach […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Maronidessert

Quick and Dirty: Maronidessert

Zugegeben: das Bild schaut jetzt nicht besonders-Dessertwürdig aus. Tja, ich hatte irgendwann mal eine Kartoffelpresse, aber die habe ich ausgemistet, nachdem ich meine Kartoffeln häufiger stampfte. Und so fehlte mir das passende Utensil die Maronenmasse durchzupressen. Kurzerhand wurde daraus eine Maronischicht, worauf die Sahne kam. Schaut nicht besonders aus, deutlich weniger fotogen als im Kochbuch Süßes Belgrad*, aber lecker ists trotzdem. Genau daraus stammt auch das Dessert. Das Maronendessert war das Dessert, was mich anspring […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Spekulatius-Tiramisu

Quick and Dirty: Spekulatius-Tiramisu

Wie ihr sicherlich gemerkt habt, war es zuletzt äußerst ruhig hier auf dem Blog. Keine Ahnung, wie ich es geschafft habe, aber ich habe gefühlt keine Erkältung ausgelassen. Wenn man mit Fieber daheim hängt und froh ist, wenn es nicht noch eine Mittelohrentzündung wird, hat Frau wenig Lust zu schreiben. In den Pausen dazwischen ist natürlich auch genug in der Wohnung liegen geblieben. Langsam fühle ich mich etwas fitter und somit dürft ihr auch wieder […]

Weiterlesen

Rezension: Sugar Stories

Rezension: Sugar Stories

Wenn man im Blog ein wenig sich umschaut, merkt man, dass ich eigentlich eine Herzhafte bin. Ab und zu gibts einen Kuchen oder sonst was Süßes, aber das wars auch schon. Daher fand ich die Idee nicht schlecht ein Dessert-Buch daheim zu haben und endlich auch hier ein wenig aufzuholen. Der Verlag Topp Kreativ hat mir hierfür das Buch Sugar Stories vom gleichnamigen Blog um Michelle Thaler zur Verfügung gestellt. Wie eignet sich das Buch, wenn […]

Weiterlesen

Nutella stuffed Pancakes

Nutella stuffed Pancakes

Wer genießt auch einmal länger auszuschlafen und dann, möglichst an einem Sonntag Vormittag, was leckeres, gerne auch Süßes zu frühstücken? Dann habe ich etwas Neues für euch: Nutella stuffed Pancakes. Praktisch ein Pancaketeig, Nutellascheibe und nochmals ein Pancaketeig drauf – also perfekt, um das süße Teilchen mit den Händen zu genießen. Wer genießt auch einmal länger auszuschlafen und dann, möglichst an einem Sonntag Vormittag, was leckeres, gerne auch Süßes zu frühstücken? Dann habe ich etwas […]

Weiterlesen

Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows

Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows

Der Herbst schreitet immer weiter voran, die Blätter vor meiner Haustüre und vor der Terrasse haben gold-gelbe und rote Farben angenommen. Manche Blätter schauen schon mehr braun als bunt aus. Zudem wirds immer kühler, feuchter und bisserl ungemütlicher. Was gibts besseres als etwas warmes, leicht süßes zu Essen? Genau das dachte ich mir auch und machte nach amerikanischem Vorbild einen Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows, den ich für das Blogevent der Kochmädchen gegen den Herbstblues serviere. Lasst […]

Weiterlesen

Rhabarber Crumble

Rhabarber Crumble

Früher konnte die Leberkassemmel gar nichts mit Rhabarber anfangen. Viel zu sauer, fasrig usw. Im Streuselkuchen mit Pudding wars ok, aber sonst? Neee, danke! Später einmal, als ich schon in Stuttgart wohnte, wagte ich einen neuen Versuch, der ordentlich misslang. Anschließend war für die nächsten Jahre wieder Ruhe angesagt, bis ich dieses Jahr ein Rezept für Rhabarberwraps entdeckte. Die Wraps gefielen mir sofort. Langsam wurde die Leberkassemmel neugierig. Ich bestellte mir wieder Rhabarber, diesmal für […]

Weiterlesen

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Anna Purna ruft passend zu ihrem Blognamen Himmlische Süßigkeiten zu einem Blogevent mit dem Thema Süßigkeiten auf. Da sowohl auf Eier, Backen als auch auf Alkohol verzichtet werden muss, fiel es mir schwer etwas Geeignetes zu finden. Passend zum Wetter und den vielen weihnachtlichen Süßigkeiten in den Supermärkten kam ich auf gebrannte Mandeln. Gebrannte Nüsse habe ich bereits zu meiner Zeit in Stuttgart hergestellt: sehr einfach herzustellen, leicht durch Gewürze zu variieren, und die Ergebnisse […]

Weiterlesen

Gekauft: Süßigkeiten Giveaway

Gekauft: Süßigkeiten Giveaway

Melonpan von my little japanese world ruft über himmlische Süßigkeiten auf möglichst exotische, gekaufte Süßigkeiten zu beschreiben. Nachdem ich das Matcha-Bonbon schon verdrückt habe und auch keine salzigen Pflaumen hier habe, entschied ich mich für die Kongo-Waffeln, die ich bei meinem letzten Deggendorf-Besuch gekauft habe. Die Kongo-Waffeln wurden von der Beier-Waffelfabrik in Miltach produziert. Vorher habe ich sie noch nie in einem Geschaft entdeckt, daher ein gewisser Seltensheitswert 😉 Die Waffeln schmecken angenehm würzig, trotz […]

Weiterlesen