Bier: La Pirata Nadala

Bier: La Pirata Nadala

Im Bier-Adventskalender fand ich vor einem halben Jahr das La Pirata Nadala. Das saisonale Starkbier der Brauerei La Pirata wurde mit Nougat und Mandelaroma gebraut. Beim Ausschenken kommt es direkt schwarz ins Glas. Es kommt mehr wie ein Bierlikör wie ein Bier rüber. Das Starkbier riecht fruchtig bis hin zu Espresso. Es scheint ein interessantes Bier zu werden. Das La Pirata Nadala schmeckt fruchtig-mostig, aber zugleich nach Nuss und Espresso. Das Bier passt damit perfekt […]

Weiterlesen

Bier: Barfüßer

Bier: Barfüßer

Im ehemaligen Pfullendorfer Bahnhof findet man seit letztem Herbst eine Hausbrauerei mit dem Namen Barfüßer. Neben Pfullendorf hat Barfüßer Standorte in Ulm, Neu-Ulm, Reutlingen, Memmingen und Weißenhorn. Ich war gespannt, was das Lokal zu bieten hat, zumal man ohne Reservierung keinen oder nur mit Glück einen Platz bekommt. Beim Bier wurden mir sowohl das Rote (Pils) als auch das Schwarze empfohlen, die ich brav hintereinander verköstigte. Das Pils schmeckt angenehm süffig und war mir nicht zu […]

Weiterlesen

Bier: Poculator

Bier: Poculator

Passend zur Zeit möchte ich euch mein aktuell liebstes Starkbier vorstellen: Poculator, der dunkle Doppelbock von Kloster Scheyern. Das Etikett ist typisch für die Biere, die bei der Brauerei Tucher gebraut werden. Das Bier ist schön dunkelbraun und riecht angenehm malzig-schokoladig. Geschmacklich erinnert es mich an einen Rumtopf und ist äußerst süffig. Hierfür gibt es eine klare Empfehlung von mir! Name: Poculator Brauerei: Kloster Scheyern Stil: Dunkler Doppelbock Alkoholgehalt: 7,2% Bitterheit: – Inhalt: 0,5l Preis: […]

Weiterlesen

Bier: Walküren Schluck

Bier: Walküren Schluck

Dieses Bier, den Walküren Schluck der Wacken Brauerei, habe ich brav gekostet, als es draußen noch frischer war. Irgendwie scheint die Verbloggung in Vergessenheit geraten zu sein… Naja, dafür hole ich das jetzt nach. Der Walküren Schluck ist eines der Biere, wo ich gleich ja sagte, als mir Matthias* dieses zeigte. Schon allein der Name Walküren Schluck hat mich neugierig gemacht. Das Etikette passt hundertprozentig dazu und dazu stammt das Nordic Strong Ale auch noch […]

Weiterlesen

Bier: Arrogant Bastard Ale

Bier: Arrogant Bastard Ale

Genau das Bier wollte ich schon länger trinken: Arrogant Bastard Ale. Den Namen finde ich einfach genial. Wenn dann das Bier* noch dazu passt, warum nicht? Das Bier gabs bei mir, als ich abends noch eine Präsi durchgegangen bin und ich muss sagen, es passte dazu, auch wenn der Alkoholgehalt der Arbeitswut schnell ein Ende gesetzt hat. Das Arrogant Bastard Ale ist stark im Geschmack und zugleich süffig. Es wird übrigens schon seit 1997 gebraut! […]

Weiterlesen

Bier: World Barrel Tour Rum/Karibik Edition

Bier: World Barrel Tour Rum/Karibik Edition

Zum Abschluss des Bier-Specials mit Biervana* habe ich ein besonderes Schmankerl für euch und auch für mich. Tatsächlich habe ich dieses Bier als Letztes probiert. Auch wenn noch nicht verbloggt, so mag ich die Biere von Mikes Wanderlust ziemlich gerne. Eigentlich stammt der Protagonist aus der Brauerei Krieger, die in Landau an der Isar steht. Neben den üblichen Craft Bieren wurde eine besondere Edition herausgebracht: die World Barrel Tour. Das Bier wurde aufgeteilt und in […]

Weiterlesen

Bier: Leonhardi-Bock

Bier: Leonhardi-Bock

Als letztes Winterbier stelle ich den Leonhardi-Bock aus der Winterbier-Verkostung vor. Der Bock stammt aus der Schlossbrauerei Autenrieder. Der Doppelbock ist dunkel Bernsteinfarben. Das Bier riecht fruchtig, ähnlich wie mein Weihnachtslikör, den ich mal wieder ansetzen sollte. Schokolade, Lakritz, Trockenfrüchte, Feigen und Kirsche, um grob einen Eindruck zu gewinnen. Der Antrunk macht genau da weiter. Mit 18,5% Stammwürze ist das Bier schön würzig bis karamellig. Mit der Zeit nehmen die fruchtigen Aromen die Oberhand. Überraschend […]

Weiterlesen

Bier: Sternhagel

Bier: Sternhagel

Ein paar Biere von Giesinger habe ich hier bereits vorgestellt. Sternhagel musste ich dann natürlich auch probieren und ich kann sagen, dass der Name Programm ist. Aber bei 8,5% ist das auch kein Wunder, wenn sich das Etikett dreht. Das Bier riecht zunächst überraschend fruchtig, Kirsche, Mango, Minze und keine Ahnung was alles noch. Der Antrunk ist entsprechend süß-fruchtig mit ein paar Trockenfrüchten. Der Körper ist sehr komplex, was durch das Hopfenstopfen mit Tradition, Citra, […]

Weiterlesen

Bier: Schneeböckchen

Bier: Schneeböckchen

Zwei Biere fand ich vom Namen interessant: Schneeflöckchen und Schneeböckchen. Ich entschied mich dann fürs Schneeböckchen, einem Doppelbock mit Hopfen aus der Hallertau von Schwarzbräu. Das Bier hat bei den World Beer Awards 2015 den Preis für „Bestes Doppelbock Europas“ erhalten. Das Aussehen ist dunkel, Richtung Mahagoniholz. Der Geruch ist malzbetont. Das setzt sich beim Antrunk fort: malzig, süß mit Röstaromen. Anschließend kommen Pflaumenaromen zum Vorschein. Dabei ist das Bier angenehm samtig. Vom Hopfen habe […]

Weiterlesen

Bier: Weizenbock Mandarin

Bier: Weizenbock Mandarin

Passend zum vor kurzem statt gefundenen Bierinseln, habe ich heute ein Schmankerl aus München: Weizenbock Mandarin der Brauerei im Eiswerk. Die beschreiben ihr Werk wie folgt: Die ätherischen Öle der speziellen Hopfensorten können sich in der gärenden Bierwürze intensiver entfalten und erreichen bei unserem Weizenbock Mandarin die besonders fruchtigen Mandarinen-, Mango- und Aprikosennoten. Mit 6,90 Euro ist das Bier nicht wirklich günstig, also mal schauen, ob es sich lohnt. Der Geruch macht mich neugierig: Mandarine […]

Weiterlesen