Bier: Weizenbock Mandarin

Passend zum vor kurzem statt gefundenen Bierinseln, habe ich heute ein Schmankerl aus München: Weizenbock Mandarin der Brauerei im Eiswerk. Die beschreiben ihr Werk wie folgt:
Die ätherischen Öle der speziellen Hopfensorten können sich in der gärenden Bierwürze intensiver entfalten und erreichen bei unserem Weizenbock Mandarin die besonders fruchtigen Mandarinen-, Mango- und Aprikosennoten.

Mit 6,90 Euro ist das Bier nicht wirklich günstig, also mal schauen, ob es sich lohnt.
Der Geruch macht mich neugierig: Mandarine ist definitiv dabei, ansonsten angenehm süß und fruchtig. Der Schaum hält sich gut, das Bier selbst ist goldgelb. Mal schauen, wie es schmeckt. Auch beim Antrunk bemerkt man die Mandarine. Ansonsten kommt der Weizenbock süß, fast nach Honig schmeckend und sehr fruchtig (Mango? Aprikose?) rüber. Der Abgang ist sehr mild und erneut fruchtig.
Den Weizenbock kann man gut genießen. Sollte man auch bei dem Preis 😉 Gut möglich, dass ich mir demnächst eine weitere Flasche hole.

Bier: Weizenbock Mandarin
  • Name: Weizenbock Mandarin
  • Brauerei: Brauerei im Eiswerk
  • Stil: Weizenbock
  • Alkoholgehalt: 6,9 %
  • Bitterheit: –
  • Inhalt: 0,33 l
  • Preis: 6,90 Euro
  • Dazu passt: fast alles, am besten Pasta, Fisch, Meeresfrüchte und Obst

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.