Rote-Beete-Suppe Saltibarsciai

Rote-Beete-Suppe Saltibarsciai

In Riga probierte ich am letzten Tag eine kalte Rote-Beete-Suppe, die mich schon länger interessierte: Saltibarsciai. Diese gibt es nicht nur in Lettland, sondern auch in Litauen, Polen und Russland in unterschiedlichen Varianten. Die damals bestand aus geriebenen Roten Beeten, klein gewürfelten Radieschen und Gurken, sowie viel Dill und ein paar Frühlingszwiebeln. Ich versuchte mich an einer litauischen Variante, bei der ich allerdings im Gegensatz zu vielen Rezepten die Zutaten grober würfelte. Im Endeffekt gekochte […]

Weiterlesen

Papa a la huancaina

Papa a la huancaina

Papa a la Huancaína war für mich die große Überraschung im peruanischen Kochkurs. Kartoffeln esse ich durchaus gerne, aber mit einer Kondensmilch-Keks-Sauce konnte ich sie mir beim besten Willen nicht vorstellen. Vorsichtig probierte ich wie der Rest der Gruppe dieses Gericht und war wie jeder positiv überrascht. Beim zweiten Kochkurs wurde eine Platte peruanischer Schärfe gemacht, während zwei normal scharfe Platten ihr Dasein fristeten. Natürlich war es nur eine Frage der Zeit, bis ich das […]

Weiterlesen

Ceviche Clasico

Ceviche Clasico

Nachdem ich das erste Mal Ceviche in Miami probierte – mit Tigermilch und riesigen Maiskörnern, wollte ich Ceviche irgendwann nachmachen. Schließlich konnte ich zweimal bei peruanischen Kochkursen sowohl Ceviche clasico als auch mit Tigermilch probieren. Zeit es auch einmal daheim zu probieren. Ceviche geht eigentlich sehr schnell, man muss nicht einmal den Herd anmachen. Wichtig ist guter fester Fisch; alternativ passen auch Tintenfische oder Garnelen. Nach langer Zeit schaffe ich es mal wieder an einem […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Salatbeilage panierte Champignons

Quick and Dirty: Salatbeilage panierte Champignons

Eigentlich bin ich ja kein großer Salatfan. Eigentlich. Es gibt da ein paar Ausnahmen: wenn Fleisch mit drin ist, mit Ziegenkäse (am besten mit Speck umwickelt oder mit Honig gratiniert), mit Ananas und Garnelen, mit Paprika oder eben mit panierten Champignons – und genau das wollte ich euch kurz zeigen. Für die panierten Champignons putzt man diese kurz mit einem Pinsel, bestäubt sie mit Mehl, zieht sie dann durch Eigelb, um anschließend sie mit Paniermehl […]

Weiterlesen

Bärenfang

Bärenfang

Einer meiner ersten Liköre, die ich während meiner Studienzeit hergestellt habe, war ein Bärenfang. Nachdem dieser Monat im Zeichen des Honigs steht, musste ich einfach einen Nachmachen. Zwar habe ich nur ein Honigglas voll angesetzt, aber so konnte ich einen Honig aufbrauchen und musste kein Gefäß spülen. Skaldenmet und Met Natürlich habe ich auch nach anderen Honiggetränken geschaut und war überrascht, was es alles im Osten so gibt. Fangen wir aber mit dem Skaldenmet an. […]

Weiterlesen

Challenge: Wald

Challenge: Wald

Diese Challenge mit dem Thema Wald war deutlich schwieriger als gedacht. Ich bin zwar mit dem passenden Buch ausgestattet, jedoch kam ich nicht immer an die Zutaten und wollte auch was neues präsentieren. Aber fangen wir am Anfang an. Mich interessiert es schon länger aus Blättern, Zapfen und Wildhopfen Liköre herzustellen. Genau das wollte ich auch erreichen. Durch das Buch Bäume kam ich dann aber auch dazu, mich mit mehr Aspekten zu beschäftigen. Was kann […]

Weiterlesen

Challenge: Australien

Challenge: Australien

Das Thema meiner aktuellen Beiträge ist Australien, wie ihr unschwer mitbekommen habt. Es hat ewig gedauert, bis ich anfing über die Reise zu schreiben und jetzt gibts dafür umso mehr für euch zu lesen. In Australien habe ich auch das ein oder andere gekostet, was ich nachmachen wollte. Das habe ich jetzt auch endlich in Angriff genommen. Ihr habt vielleicht schon meine digitale To-Do-Liste gesehen. Ich muss zugeben, dass sie nicht aktuell und korrekt ist. […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Pique

Quick and Dirty: Pique

In Australien habe ich bereits eine Variante kennen gelernt, wie man Chilis in Essig haltbarmachen und den Essig dabei aromatisieren kann. Pique, was im Saveur gefunden habe, stammt aus Puerto Rico und geht ähnlich, nur mit mehr Zutaten und Fokus auf Aromatisieren. Natürlich musste ich das, sobald ich eine Ananas daheim hatte, gleich ausprobieren. Der Essig riecht gut und wird demnächst zu Fisch und Meeresfrüchte verwendet. Die Chili-Variante aus Australien überdauert auch mehrere Jahre, im […]

Weiterlesen

Longan-Likör

Longan-Likör

Wieder einmal ist die Rettungstruppe von #wirrettenwaszurettenist unterwegs, um Gerichte oder Lebensmittel zu retten, indem sie selbst hergestellt werden. Dieses Mal ist das Thema Likör und Sirup. Beides stelle ich seit meinem Studium her. Sirup mach ich auch gerne, aber dann meist eher aus Kräutern. Waldmeistersirup und Holunderblütensirup gehören bei mir ins Standardsortiment, ansonsten probiere ich gerne aus. Mein letzter Versuch war Sirup von den Blättern des schwarzen Johannisbeerstrauchs. Zu Likör bin ich eher durch […]

Weiterlesen