Longan-Likör

Wieder einmal ist die Rettungstruppe von #wirrettenwaszurettenist unterwegs, um Gerichte oder Lebensmittel zu retten, indem sie selbst hergestellt werden. Dieses Mal ist das Thema Likör und Sirup. Beides stelle ich seit meinem Studium her.

Sirup mach ich auch gerne, aber dann meist eher aus Kräutern. Waldmeistersirup und Holunderblütensirup gehören bei mir ins Standardsortiment, ansonsten probiere ich gerne aus. Mein letzter Versuch war Sirup von den Blättern des schwarzen Johannisbeerstrauchs.

Zu Likör bin ich eher durch einen Wink mit dem Zaunfall gekommen. Meine Mum und auch meine Oma stellen schon gefühlt ewig Liköre her, aber mich hat es nie interessiert, ist ja so n Familien-Traditions-Dingens, also langweilig für mich. Dann war ich bei einer Art Studentenkonferenz eingeladen und als Neuling wollte ich Alkohol mitnehmen. Warum dann nicht selbst Likör herstellen? So gabs dann Zitronenlikör auf Ouzo-Basis, einen Lebkuchenlikör, der vor allem bei den Männern gut ankam, und noch n Bierlikör. Nachdem der Likör ned nur den anderen, sondern auch mir gut schmeckte, blieb ich dabei. Inzwischen mach ich besonders gern Likör aus Früchten, die ich gerade übrig habe, wie die Longans.

Neben Longans habe ich noch andere Exotenfrüchte bestellt und irgendwann wurdens fast zu viele, um sie zu essen. Kurzerhand wurde aus den Longans Longan-Likör (und ein paar ziemlich alkoholhaltige Früchte).

Longan-Likör

Rezept drucken
Longan-Likör
Neben Longans habe ich noch andere Exotenfrüchte bestellt und irgendwann wurdens fast zu viele, um sie zu essen. Kurzerhand wurde aus den Longans Longan-Likör (und ein paar ziemlich alkoholhaltige Früchte).
Küchenstil Asiatisch
Portionen
Zutaten
  • 2 Handvoll Longans alternativ Litschis
  • 1 Handvoll Kandis
  • 1/2-1 l Rum (bei mir weiß und braun mit insgesamt 0,5 l gemischt)
  • 1 Vanilleschote vertrocknet
  • Zimt wer will, nur nicht zu viel, da Longans sehr fein im Aroma sind
  • Nelke
Küchenstil Asiatisch
Portionen
Zutaten
  • 2 Handvoll Longans alternativ Litschis
  • 1 Handvoll Kandis
  • 1/2-1 l Rum (bei mir weiß und braun mit insgesamt 0,5 l gemischt)
  • 1 Vanilleschote vertrocknet
  • Zimt wer will, nur nicht zu viel, da Longans sehr fein im Aroma sind
  • Nelke
Anleitungen
  1. Longans entsteinen, zusammen mit dem Kandis und den Gewürzen in ein Gefäß geben. Mit Rum auffüllen und das Gefäß für mindestens 6 Wochen im Dunklen ruhen lassen.
  2. Dann den Likör durch einen Kaffeefilter oder ähnliches filtern, in Flaschen abfüllen und nochmals mindestens 2 Wochen ruhen lassen.

War doch nicht schwer, oder? Wie immer haben mehr Blogger bei der Rettungsaktion mitgemacht. Nachdem ich aber aktuell im Urlaub in Down Under bin, schaut lieber bei anderen Bloggerkollegen nach der Liste der Teilnehmer. Sobald ich Zeit habe, übernehme ich sie.

Longan-Likör

Obers trifft Sahne – Likör von Marillen- + Mirabellenkernen 

giftigeblonde – Ribisel(Johannisbeere) – Pfirsich Sirup

The Apricot Lady – Rotweinlikör

Pane-Bistecca – Himmelbrum-Vanille Sirup

lieberlecker (Andy) – Ingwer Limetten Sirup

Unser Meeting – Johannisbeersirup

Summsis Hobbyküche – Roter Johannisbeerlikör

Brittas Kochbuch – Himbeersirup

Brotwein – Ingwer-Zitronen-Sirup mit Earl Grey

Auchwas – Sirup -Bro-Ma-Ro-Zi 

1x umrühren bitte aka kochtopf – Eicello

Prostmahlzeit – Limoncello

Sakriköstlich – Chai-Sirup

Fliederbaum – Waldlikör

Barbaras Spielwiese – Pfefferminzsirup

Jankes*Soulfood – Zwetschgenkernlikör

>multikulinarisch.es – Rotklee-Sirup

münchnerküche – Zitronen Thymian Sirup

Katha-kocht! – Zitronenmelisse Sirup

thecookingknitter – Gurken-Zitronen-Sirup

Anna Antonia Herzensangelegenheiten – Chili-Rum-Punsch

Du magst vielleicht auch

18 Kommentare

  1. Wieder was gelernt! Longans kannte ich bis jetzt noch nicht, wobei in der Kombination mit Rum mir sofort die weißen Sandstrände und die Karibik vor Augen steht 😉
    lg, Miriam

  2. Und schon wurde der Kopf am frühen Morgen mit neuem Wissen gefüttert – das sind also Longans! Der Likör klingt auf jeden Fall sehr lecker 🙂

    Liebe Grüße,
    Katha

  3. Litschis liebe ich, daher nehme ich an, dass ich auch Longangs mögen würde, wenn ich sie kennen tät. Muss ich mal am Naschmarkt schauen. Du hast also quasi einen Bildungsblog! 🙂

  4. Aaaaahhhhhh ich bin ja an der Quelle alles Guten in China. Also den mache ich bestimmt, sobald ich wieder zuhause bin! Wow, haette ich jetzt nicht gedacht, dass die so toll werden.

    LG Wilma/Pane-Bistecca

  5. Schön hier bei Dir was NEUES kennenzulernen. Ich bin zwar auch ziemlich in der Welt herumgekommen, doch ehrlich die Logans kenne nicht bewußt, jetzt werde ich mal Ausschau halten wo es die hier gibt und unbedingt bewußt probiern und dann noch so einen feinen Likör machen.Danke.
    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Urlaub!
    Ingrid

  6. Schön hier bei Dir was NEUES kennenzulernen. Ich bin zwar auch ziemlich in der Welt herumgekommen, doch ehrlich die Logans kenne nicht bewußt, jetzt werde ich mal Ausschau halten wo es die hier gibt und unbedingt bewußt probiern und dann noch so einen feinen Likör machen.Danke.
    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Urlaub!
    Ingrid

  7. Noch nie gehört, außer schon bei deinem ersten Post zu diesen Früchten danach gegoogelt, daher kann ich weltmännisch jetzt sagen: Ich kenn das ggggg,..leider noch nie verkostet, sollte ich mal welche finden, werde ich einen Test machen, aber wenn die ähnlich Litchi sind mag ich das!

    lg. und genieß deinen Urlaub weiterhin, meine Liebe
    Sina

  8. Zugegeben, jetzt musste ich erst mal kurz googln, aber dein Rezept klingt sehr gut! Ich finde es sehr interessant, wi edu zum Likör machen gekommen bist. Das zeigt, dass man wirklich niemals nie sagen sollte.
    Liebe Grüße, Tanja

  9. Longans mag ich ganz gerne, wenn es warm ist, also am liebsten vor Ort. Dass man daraus auch Likör machen könnte, wäre mir nie in den Sinn gekommen. Super!!!

    Das kann ich mir z.B. auch gut vorstellen als Digestif zu einem asiatischen Essen. Hat was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.