Ceviche Clasico

Nachdem ich das erste Mal Ceviche in Miami probierte – mit Tigermilch und riesigen Maiskörnern, wollte ich Ceviche irgendwann nachmachen. Schließlich konnte ich zweimal bei peruanischen Kochkursen sowohl Ceviche clasico als auch mit Tigermilch probieren. Zeit es auch einmal daheim zu probieren. Ceviche geht eigentlich sehr schnell, man muss nicht einmal den Herd anmachen. Wichtig ist guter fester Fisch; alternativ passen auch Tintenfische oder Garnelen.

Ceviche Clasico

Ceviche Clasico

Gericht Fisch, Hauptgericht, Schnelles Essen, Sommer
Länder & Regionen Peruanisch, Südamerikanisch

Zutaten

  • 1 kg Fischfilet Weißfisch
  • 10-12 Limetten
  • 1 Zwiebel rot
  • 2 Chilis
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Wasser der Maisdose
  • 1-2 rote Beete für die Beilage, bei Bedarf
  • Olivenöl

Anleitungen

  1. Fischfilet auf Gräten kontrollieren, möglichst klein würfeln. Zwiebel in ffeine Streifen schneiden, Koriander hacken, Chilis entkernen und fein hacken.

  2. In eine große Schüssel die Zwiebeln, den Saft der Limetten, die Chilis, den Mais, die Dose Waser und den klein gewürfelten Fisch geben, die Gewürzen und den Koriander gut untermischen. Mit einer Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank eine halbe Stunde bis Stunde ruhen lassen.

  3. Zum Servieren die rote Beete fein schneiden und auf einen Teller legen (wer will). Darauf den Ceviche servieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl beträufeln.

Nach langer Zeit schaffe ich es mal wieder an einem Blogevent teilzunehmen.  Urs von Coconut & Cucumber – Lieblingsrezepte möchte bei zorras Kochtopf südamerikanische Gerichte sehen. Ceviche Clasico passt da perfekt mitrein.

Ceviche Clasico

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.