Tomatensalsa

Tomatensalsa

Bei mexikanischem Essen und Tortilla-Chips geht für mich nichts über Tomatensalsa. Zur Abwechslung wollte ich sie nicht fermentieren, sondern bereitete sie frisch zu. Neben Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln gab ich hier Paprikareste, Orangenpfeffer, Limettensaft und etwas Chili hinzu. Mischen und genießen!

Weiterlesen

Elote Salat

Elote Salat

Bei Elote handelt es sich um gegrillte Maiskolben nach mexikanischer Art. Diese sind ein populäres Street Food in Mexiko, aber auch in den USA. Er wird mit zwei bestimmten Zutaten serviert: Cotija-Käse und Tajin. Cotija-Käse ist ein heller, fast weißer Käse, der zwischen Feta und Parmesan tendiert. Ich ersetzte ihn durch Feta. Tajin ist eine mexikanische Gewürzmischung für das gewisse Prickeln auf der Zunge. Im Endeffekt ist Tajin ein mildes Chili-Salz mit Limette. Was man […]

Weiterlesen

Quick und Dirty: Salat mit Grapefruit und Knoblauchgarnelen

Quick und Dirty: Salat mit Grapefruit und Knoblauchgarnelen

Kennt ihr das? Ihr seht was, könnt euch nicht vorstellen, dass es schmeckt, aber probiert es trotzdem aus? So ging es mir mit dem Grapefruit-Garnelen-Salat. Irgendwann huschte ein Salat mit Avocado, Grapefruit und Garnelen über meine Timeline. Die Kombination aus Garnelen und Grapefruit konnte ich mir zunächst nicht vorstellen, aber der Pomelosalat mit Garnelen schmeckt mir auch. Die Neugierde überwog und so probierte und variierte ich. Nachdem ich noch Fenchel und Lauch im Kühlschrank hatte, […]

Weiterlesen

Tomatensalat

Tomatensalat

Heute möchte ich euch einen meiner Lieblingssalate vorstellen. Er ist einfach, geht schnell und schmeckt trotzdem lecker. Man braucht nur Tomaten, wobei ich hier Cocktailtomaten bevorzuge, Feta, frisches Basilikum, Olivenöl und Balsamicocreme. Durch den Fetakäse ist finde ich der Salat salzig genug und durch die Creme gut gewürzt.

Weiterlesen

Quick and Dirty: Resteverwertung Kartoffeln

Quick and Dirty: Resteverwertung Kartoffeln

Wenn schon Reisen schwieriger bis unmöglich wurden, dann muss der Urlaub eben auf den Teller kommen. Das Bombay Grilled Sandwich habe ich diesmal leider vergessen zu fotografieren. Wie auch beim älteren Beitrag blieben Kartoffelreste übrig, die schon gewürzt waren. Damals habe ich einen Brotaufstrich gebastelt. Diesmal nahm ich die gewürzten zerkleinerten Kartoffeln, gab ein paar Zwiebelreste sowie frisch geschnittene Radieschen dazu und verzehrte diese als eine Art Salat. Schade, dass ich nicht noch mehr Kartoffeln […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Kimchi Noodle Bowl

Quick and Dirty: Kimchi Noodle Bowl

Normalerweise stelle ich einmal Kimchi her, was dann wieder für ein Jahr reicht. Meist esse ich das Kimchi als Kimchi Jigae, also einem Eintopf, als Pfannkuchen oder mit Reis. In diesem Jahr habe ich allerdings auch ein paar Salate mit Kimchi ausprobiert. So kam ich dann zu einem neuen Experiment: breite Glasnudeln mit Kimchi, Chili, buntem Gemüse, Eier, Sesam, etwas Sojasauce und Chilisauce. Das gibts definitiv noch häufiger!

Weiterlesen

Quick and Dirty: Laap

Quick and Dirty: Laap

Ich habe seit Jahren ein Faible für asiatische Küche. Überraschend musste ich feststellen, dass ich allerdings nie Laap daheim machte. Laap ist ein typisches laotisches Gericht aus Fleisch, Fisch oder Tofu mit frischen Kräutern. Dazu Zitronensaft, Zitronen-/Limettensaft und Chilis. Also genau das vereint, was ich gerne esse. Laap wird je nachdem auch Larb oder Laab geschrieben, denn es ist nicht nur in Laos, sondern auch in Thailand ein Klassiker. Dort ist Larb Moo mit Schweinefleisch […]

Weiterlesen

Büffelsteak und Karotten-Mango-Salat

Büffelsteak und Karotten-Mango-Salat

Wenn man schon Ausgangsbeschränkung im Urlaub hat, kann man ja endlich die Lebensmittel bestellen, die man sich während der normalen Zeit mit Arbeit etc. vielleicht nicht traut. Neben den Tropenfrüchten fiel u.a. Wasserbüffelfleisch darunter. Mir fiel schon vor einiger Zeit ein Bauernhof in Deutschland auf, der sowohl Black Angus als auch Wasserbüffel hat und das Fleisch selbst vertreibt per Online-Shop. Nur wollte ich nur etwas bestellen, wenn ich gesichert auch zu Hause bin, was wohl […]

Weiterlesen

Buchweizennudelsalat mit Kimchi

Buchweizennudelsalat mit Kimchi

Beim Durchblättern des Kochbuchs So kocht Korea fielen mir zwei Rezepte für kalten Nudelsalat auf. Für jedes Rezept hatte ich ein paar Zutaten nicht, aber warum sollte man nicht beides kombinieren? Buchweizennudeln hatte ich genauso im Vorrat wie Kimchi. Dazu Salat aus dem Minigarten, dann noch etwas Gemüse, wie Gurken, und Eier. Sollte klappen. Etwas Sesamöl, Chilipulver, Knoblauch, Kimchisauce und Kelp aus Island wurden mit einem Spritzer Essig zu einem Dressing. Einfach, aber genauso lecker!

Weiterlesen

Quick and Dirty: Salat mit angeröstetem Blumenkohl

Quick and Dirty: Salat mit angeröstetem Blumenkohl

Was macht man mit übrigem Blumenkohl? Genau die Frage stellte ich mir vor kurzem. Durch Zufall stieß ich auf ein Rezept für gerösteten Blumenkohlsalat. Nachdem ich dafür keine Kichererbsen kaufen wollte, variierte ich das Rezept ein wenig. Neben Kichererbsen ließ ich die Peperoni aus einem der Fotos weg, dafür kam noch mehr Gemüse hinzu. Der Blumenkohl bekam eine Marinade mit Tahini und passte so perfekt zu meinen Variationen der libanesischen Pizza.

Weiterlesen