Cheesy Potatoes

Cheesy Potatoes

Samhain ist einer der großen vier irisch-keltischen Feiertage. Samhain wurde am Vorabend in der Nacht zum 1. November und an dem Tag selbst gefeiert. Samhain wurde früher, wie der Monat samoni im Kalender von Coligny, als Beginn des keltischen Jahres gesehen. Das Fest am Vorabend des 1. November heißt im Neu-Irischen Oíche Shamhna und ist möglicherweise die Herkunft von Halloween. Die Nacht bedeutete bei den Kelten die Grenze zum Winter und damit zur dunklen Jahreszeit. […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Soleier

Quick and Dirty: Soleier

So kann ruhig häufiger ein Frühstück ausschauen! Neben den Garnelenbroten servierte ich Soleier, gefüllt mit Senf, Essig, Salz und Pfeffer. Die Eier habe ich gekocht und anschließend in ein Glas mit Dill geschichtet. Eine Wasser-Essig-Mischung habe ich anschließend mit etwas Salz, Zucker, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und allem, was ich noch fand, aufgekocht und anschließend über die Eier im Glas gegeben. Nach ein paar Tagen ziehen lassen, war die Köstlichkeit fertig. Mission completed! Nächste Mission: Teeeier.

Weiterlesen

Apfel-Vanille-Suppe

Apfel-Vanille-Suppe

Vor einigen Jahren bin ich eher durch Zufall auf das Rezept von Apfel-Vanille-Suppe gestoßen. Die Speise wird laut Original mit Vanillepudding hergestellt. Natürlich braucht man kein fertiges Pulver dafür. Meine Rezeptur hat sich seitdem weiterentwickelt. Insbesondere am Anfang gabs die Suppe wöchentlich. Sie ist schnell gemacht, fruchtig-süß und schmeckt lecker. Zuletzt war damit Schluss. Zeit es zu ändern! Man braucht dafür fast nichts: Äpfel, Zitronensaft, Sahne, Vanille und eine Prise Salz. Wer die Suppe etwas […]

Weiterlesen

Kimchi reloaded

Kimchi reloaded

Ich bin gerade selbst erschrocken, wie lange das Kimchi-Projekt her ist. 2014 (!) beschäftigte ich mich durch ein Blogevent zum ersten Mal mit Kimchi und bereitete eher klassisches Kimchi aus Chinakohl und eine Variante aus Rettich zu. Rettich, weil war eh schon da. Zwischenzeitlich habe ich natürlich ab und zu auch Kimchi eingemacht, aber die letzten zwei Jahre mindestens nicht. Nun war es wieder so weit und diesmal  wollte ich auch ein schöneres Foto präsentieren. […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Sauerkraut

Quick and Dirty: Sauerkraut

Zu guter Letzt wollte ich im Urlaub noch Sauerkraut einlegen. Das Sauerkraut in Dosen schmeckt mir schon seit Jahren nicht und daher habe ich allgemein Sauerkraut gemieden. Als ich noch in Stuttgart arbeitete, entdeckte ich auf dem Ostendmarkt bei einem Händler selbst gemachtes Sauerkraut. Irgendwie wurde ich doch neugierig und nahm einen Topf mit nach Hause. Der Nachhauseweg mit den Öffentlichen ist mir noch immer gut in Erinnerung, denn schon an der U-Bahn-Station hatte ich […]

Weiterlesen

Kürbis-Karotten-Suppe

Kürbis-Karotten-Suppe

Ich bin vielleicht nicht der große Kürbisfan wie die Gastgeberin Jenny von Jenny is baking beim Blogevent Kür mit Biss bei zorras Kochtopf, aber es gibt ein paar Gerichte, die ich liebe: süß-sauer eingelegter Kürbis bei Fondue und Kürbissuppe gehören eindeutig dazu. Bei Suppen allgemein mag ich die Vielfalt. Ich schaue in den Kühlschrank, überlege was gut zusammen passt und das wird gekocht. So wurde zuletzt eine Kürbis-Karotten-Suppe mit Ahornsirup aufgetischt. Die weihnachtlichen Gewürze heizen einem noch […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Rumänischer Gemüseaufstrich Zacusca

Quick and Dirty: Rumänischer Gemüseaufstrich Zacusca

Vor einigen Jahren, als ich gerade das Fieber für Einkochen bekam, entdeckte ich zunächst ein Rezept für Zacusca (wie Sakuska gesprochen), einem rumänischen Gemüseaufstrich damals noch im Chefkoch-Forum. Zu dem Zeitpunkt war ich allerdings 1) zu faul es auszuprobieren und 2) konnte ich mir noch nicht so recht vorstellen, dass das auch schmeckt, nachdem Auberginen eine Zutat ist und 3) das auch noch aufs Brot? Einige Jahre zogen ins Lande. Vor ein paar Wochen führte […]

Weiterlesen

Apfel-Karotten-Curry-Suppe

Apfel-Karotten-Curry-Suppe

Wenn ich hier aus dem Fenster schaue, dann sehe ich wie die Bäume ihre Blätter verlieren. Die Tage werden kürzer, dafür wird es kälter. Solange die Sonne scheint, bin ich zufrieden. Dann kann ich mich am Farbenspiel des Herbstes erfreuen und noch etwas Sonne tanken. Wenns dafür grau und neblig ist, dann würde ich mich am liebsten mit einer Decke bewaffnet auf die Couch verdrücken und eingekuschelt darin was warmes trinken. Genau das ist die […]

Weiterlesen

Pfifferlingslasagne

Pfifferlingslasagne

Ich liebe Pfifferlinge! Als ich noch in Deggendorf wohnte, bin ich im Herbst natürlich gerne am Wochenende in der Früh losgezogen, um Schwammerl zu sammeln und am liebsten war ich an den Plätzen, wo es Pfifferlinge gab. Pfifferlinge bei Rahmschwammerl mit Knödel, Spaghetti mit Pfifferlingen und etwas Speck und Rührei mit Pfifferlingen und Speck waren die häufigsten Gerichte während der Zeit. Hier in München habe ich noch keinen passenden Wald gefunden, aber zur Not geht […]

Weiterlesen

Brokkolisuppe

Brokkolisuppe

Auf verschiedenen amerikanischen Seiten bin ich bereits über die Broccoli Cheese Soup gestolpert. Ich fand die Idee witzig Käse in der Suppe zu haben, denn schließlich wird alles mit Käse (und Bacon) besser. Brokkoli esse ich im Verhältnis eher selten, auch wenn er mir gut schmeckt. Das in Kombi klang einfach zu interessant. Im Hinterkopf behielt ich die Idee, bis ich vor einiger Zeit als es draußen Winter war Brokkoli kaufte. Nun, die Suppe habe […]

Weiterlesen