Gastbeitrag: Taco-Pickles

Gastbeitrag: Taco-Pickles

Heute könnt ihr – neben einem feucht-fröhlichen London-Beitrag – ein interessantes Rezept nicht bei mir, sondern bei meiner Bloggerkollegin Sina von Giftigeblonde lesen. Denn während sie im verdienten Urlaub ist, habe ich ein einfaches, saisonales Rezept mitgebracht. Wieso? Nun, Radieschen, Karotten und Petersilie kommen darin vor. In meinem Minigarten wachsen und gedeihen sowohl Radieschen als auch Petersilie recht gut. Bei Überschüssen schaden Einmach-Rezepte nicht. Außerdem mag ich es, wenn ich ein paar Vorräte daheim hab, […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Radieschensalat

Quick and Dirty: Radieschensalat

Ich glaubs fast ned: ich schaffs einen etwas zu machen, zu fotografieren (auch wenn nur Quick and Dirty) und auch den Beitrag für ein Blogevent rechtzeitig zu verfassen! Im Garten-Koch Event Mai geht es um Radieschen und von denen bekomme ich aktuell nicht genug. Am liebsten sind mir dieses Jahr Radieschen-Salate mit Joghurtdressing. Meine selbst gezogenen brauchen noch etwas, aber dafür konnte ich für diesen Salat Asia-Salat aus dem Mini-Garten beisteuern. Praktischerweise wächst dieser Salat […]

Weiterlesen

Lammchops mit Spinatreis

Lammchops mit Spinatreis

Vor so ziemlich genau zwei Monaten gabs bei mir Lammchops mit Spinatreis. Eigentlich war ich bei Lamm immer etwas misstrauisch, ob das wirklich gut schmeckt und habe daher jahrelang einen Bogen rum gemacht. Nach dem Lammrücken letztes Jahr ging es diesmal an Koteletts. Die Chops wurden mit einer durch Saucen, Rubs, Marinaden & Grillbutter inspirierten Marinade über Nacht schön weich. Ursprünglich dachte ich an einfaches Spinatgemüse als Beilage, dann an Spinatrisotto. Meiner Faulheit geschuldet wurde […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Ei en Cocotte mit Bärlauch

Quick and Dirty: Ei en Cocotte mit Bärlauch

Es ist Frühling, die Sonne kommt stärker hervor, man geht oder radelt durch einen Park und man bekommt einen ordentlichen Knoblauchhauch ins Gesicht – wer kennt das nicht? Nachdem ich praktischerweise auch etwas Bärlauch im Garten habe, kann ich den einfach verwenden, ohne Sorge haben zu müssen, dass Hunde ihr Geschäft dort verrichtet haben. Und wer will nicht im Frühling die ganze Bärlauchsaison auskosten? Passend zum Blog-Event Bärlauchliebe von der giftigenblonden habe ich für euch […]

Weiterlesen

Bärlauch-Gnocchi (mit Ziegenkäse)

Bärlauch-Gnocchi (mit Ziegenkäse)

Bevor ich nach London aufbrach (Berichte folgen noch), wollte ich zunächst noch die Kartoffeln verarbeiten, damit ich sie nicht nach der Städtereise wegschmeißen musste. Praktischerweise war der Bärlauch im Garten auch reif zum Ernten. Die paar Knospen wurden zudem eingelegt. Was passt besser als beide Zutaten zu Bärlauch-Gnocchi zu kombinieren? Kurzerhand wurde eine große Portion Bärlauch-Gnocchi zubereitet. Eine Handvoll Gnocchi gabs dann Abends kurz angebraten mit Ziegenkäse. Am besten haben mir die Gnocchi kurz in […]

Weiterlesen

Bacon Salt

Bacon Salt

Wenn ich auf Reisen bin, schaue ich mir gerne die Kochbücher und Kochzeitschriften durch, insbesondere wenn ich die Landessprachen kann. Dann ist die Auswahl gleich größer. In Toronto schaute ich dann im größten Einkaufszentrum an einem Samstag (ja, es gibt Dinge, die man nicht machen sollte) in einen Laden, der Bücher verkauft. Die Kochbuchabteilung war wirklich beeindruckend und ich konnte mich kaum entscheiden. Bei den Zeitschriften war es kaum besser. Aber ich wurde fündig und […]

Weiterlesen

Garam Masala

Garam Masala

Ihr kennt doch sicherlich Garam Masala, oder? Die indische Gewürzmischung wird häufig für Currys verwendet. Insbesondere Fleischgerichte werden mit der starken Mischung verfeinert. Ich kenne aus Mumbai auch Masala Corn, also Maiskörner, die mit Garam Masala gewürzt sind und einen leckeren Snack darstellen. Die muss ich unbedingt einmal daheim ausprobieren. Für gebratene indische Eier benötige ich eben dieses Garam Masala. Praktisch, wenn das neue indische Kochbuch Spirit & Spice ein Rezept dafür bereitstellt. Genau das […]

Weiterlesen

Wasserkefir

Wasserkefir

Nachdem ich letzten Freitag bereits vom Kefir erzählte, berichte ich heute über einen weiteren Zögling: Wasserkefir. Nachdem der Milchkefir so gut gelang, recherchierte ich ein wenig über Wasserkefir. Der verwandelt Wasser und Zucker (mit Früchten und Gewürzen) zu Limo. Angeblich soll er mit genug Zitrone wie Bitter Lemon schmecken. Kurzerhand bestellte ich normalen Wasserkefir und Ginger Root Kefir, da ich Ingwer liebe und gleich einen guten Ingwergeschmack haben wollte. Wie läuft das? 2-3 EL Wasserkefir […]

Weiterlesen

Senf

Senf

Ich habe vor kurzem meinen allerersten eigenen Senf hergestellt! Und es war einfach! Und er schmeckt! Ich weiß, das Bild ist nicht besonders gut, aber das Produkt umso mehr. Ich hab mich hierbei an David Lebovitz Homemade Mustard gehalten und bin überrascht, wie einfach es sein kann. Ich werde vermutlich, wenn das Glas leer ist, weitere Kombinationen probieren.

Weiterlesen

Kefir

Kefir

Kefir kennt ihr sicherlich, oder? Das etwas dickflüssige, kohlensäure- und leicht alkoholhaltige Milchgetränk kann man auch selbst herstellen. Im Gegensatz zur gekauften Version ist der selbstgemachte Kefir wirklich leicht alkoholhaltig, da die Kefirknollen den Zucker (Milchzucker) umwandeln. Diese lustigen kleinen Knollen, die an Blumenkohl erinnern, sind Hefeteilchen. Beim Fermentier-Kurs der VHS bekam ich ein paar wenige Knollen. Die haben sich inzwischen gut vermehrt, sind mindestens 4-mal, wenn nicht sogar 5-mal so viele wie am Anfang. […]

Weiterlesen