Senf

Ich habe vor kurzem meinen allerersten eigenen Senf hergestellt! Und es war einfach! Und er schmeckt! Ich weiß, das Bild ist nicht besonders gut, aber das Produkt umso mehr. Ich hab mich hierbei an David Lebovitz Homemade Mustard gehalten und bin überrascht, wie einfach es sein kann.
Senf
Rezept drucken
Senf
Menüart Eingemachtes, Sauce
Portionen
Portion
Zutaten
Menüart Eingemachtes, Sauce
Portionen
Portion
Zutaten
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und 2-3 Tage ruhen lassen.
  2. Anschließend alle Zutaten pürieren, beispielsweise mit Hilfe eines Blenders oder Stabmixers (mehr hab ich nicht, kein Platz). Den Senf möglichst fein pürieren. Dabei habe ich darauf geachtet, dass der Senf nicht zu warm wird. Bei Bedarf etwas Wasser dazu geben, wenn der Senf zu dick wird.
  3. Senf in ein Glas füllen und kühl lagern.
Rezept Hinweise

Kühl gelagert hält der Senf angeblich bis zu 6 Monate.

Ich werde vermutlich, wenn das Glas leer ist, weitere Kombinationen probieren.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.