Garam Masala

Ihr kennt doch sicherlich Garam Masala, oder? Die indische Gewürzmischung wird häufig für Currys verwendet. Insbesondere Fleischgerichte werden mit der starken Mischung verfeinert. Ich kenne aus Mumbai auch Masala Corn, also Maiskörner, die mit Garam Masala gewürzt sind und einen leckeren Snack darstellen. Die muss ich unbedingt einmal daheim ausprobieren. Für gebratene indische Eier benötige ich eben dieses Garam Masala. Praktisch, wenn das neue indische Kochbuch Spirit & Spice ** ein Rezept dafür bereitstellt. Genau das habe ich ausprobiert, allerdings mit der halben Menge.

Garam Masala
Rezept drucken
Garam Masala
Menüart Eingemachtes, Gewürz
Küchenstil Indisch
Portionen
Zutaten
Menüart Eingemachtes, Gewürz
Küchenstil Indisch
Portionen
Zutaten
Garam Masala
Garam Masala

Bei mir wanderte ein guter Teil des Garam Masalas in die gebratenen Eier, die ich morgen vorstellen werde.

** Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Nähere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Wie cool, ich hab am Wochenende erst ein indisches Rezept gekocht, wo Garam Masala reinkam. Hatte natürlich keines daheim und deshalb jedes Gewürz einzeln reingerührt. Ich glaub, mit deinem Rezept mach ich mir mal ein Gläschen voll von der Mischung. Kann man immer wieder mal gebrauchen!
    Liebste Grüße
    Julia

  2. Hallo Julia,
    was für ein Zufall! Was hast du denn gekocht?
    Ich denke mir auch, dass man Garam Masala immer gebrauchen kann. Daher wanderte nicht alles in das eine Rezept, was morgen im Blog erscheint. Ich überlege mir eh schon, was es als nächstes geben soll.
    Viele Grüße
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.