Biergarten: Wirtshaus zum Isartal

Biergarten: Wirtshaus zum Isartal

Ich probiere gerne neue Restaurants – und im Sommer Biergärten – aus. So kam es, dass ein ehemaliger Kollege und ich das Wirtshaus im Isartal ausprobierten. Der Garten schaut exotisch bis urig aus, während das Wirtshaus „nur“ urig ist und die Bedienung war auf Zack. Damit kommen wir gleich zu einem Punkt vorne weg: der Biergarten ist zugegeben kein typisch Münchner Biergarten. Man darf sein Essen nicht mitbringen. Die Speisekarte ließ allerdings auch keine Wünsche offen. Auch wenn an dem Tag Schnitzeltag war, entschieden wir uns zu zweit für die Platte. Mit dabei waren Rippchen in leckerer Barbecuesauce, eine Haxe sowie ein Rinderlendensteak und als Beilage noch ein Haufen Pommes. Der Preis von knapp 34 Euro war in Ordnung und anschließend waren wir pappsatt, aber glücklich und zufrieden. Bei Barbecuesaucen bin ich immer etwas skeptisch, nachdem mir nicht jede schmeckt, aber hier konnte ich nicht meckern. Eindeutig eine Empfehlung von mir. Wirtshaus zum Isartal Brudermühlstraße 2 81371 München http://www.wirtshaus-zum-isartal.de

Weiterlesen

Bier: Paulaner Biergarten am Nockherberg

Bier: Paulaner Biergarten am Nockherberg

Bis auf die Starkbierzeit am Nockherberg habe ich eigentlich um die Örtlichkeit einen großen Bogen gemacht. Geändert hat sich das mit dem Biergartenbuch von München und Bekannten, die in der Nähe wohnen. So kam es zu einer kleineren Runde im Paulaner Biergarten am Nockherberg. An sich idyllisch gelegen, bekamen wir noch einen Tisch mit Stühlen. Für mich gab es als Getränk ein Radler – geht immer. Nur beim Essen konnten wir alle uns nicht entscheiden. Das Brotzeitbrettl sah sehr gut aus. Auch der griechische Salat kam beim Gegenüber sehr gut an. Ich entschied mich für Currywurst. Die Wurst war eher eine Bratwurst mit einer angeblich teuflischen Sauce. Naja, leicht würzig, aber mehr auch nicht. Geschmeckt hat das Essen trotzdem. Das nächste Mal würde ich vermutlich Obazda, das Brotzeitbrettl oder den Burger wählen.

Weiterlesen

Bier: Biergärten im Englischen Garten

Bier: Biergärten im Englischen Garten

Was  macht man, wenn man Besuch bekommt, der in einen Biergarten will? In den Biergartenfahrplan schauen, welcher Biergarten am nächsten zum Hotel liegt, um dann eine Biergartentour durch den Englischen Garten zu starten. Für uns ging es vom Aumeister am nördlichen Rand des Englischen Garten Richtung Süden bis zum Chinesischen Turm. Wer noch etwas Geld sparen will, kann zudem das Biergartengutscheinbuch verwenden, welches ich praktischerweise hab daheim liegen lassen. Der Aumeister ist einer meiner Lieblingsbiergärten. Er ist schön zwischen Bäumen gelegen und es verirren sich kaum Touristen hierher. Dafür finden Fahrradfahrer und Spaziergänger mit Hund ein. Das Essen ist vielleicht nicht günstig, aber lecker. Mit Glück bekommt man auch Steckerlfisch. Zu Fuß ging es weiter zum Mini-Hofbräuhaus, wo uns die Bedienung gleich begeisterte. Wir bekamen noch einen Platz an einem der Bierbänke. Viele flackten einfach in der Wiese. Die Preise sind noch angenehm human und der Biergarten ist eben Mini. Hirschau wurde mir empfohlen, als ich nach München kam. Das Bier war ok, aber allzu lange hat es uns hier auch nicht gehalten. Beim Seehaus kamen wir bei Sonnenuntergang an. Neben einem leckeren Bier futterten wir Currywurst, nachdem die letzten Rippchen vor uns verkauft wurden. Selbst die Pommes schmeckten so […]

Weiterlesen

Restaurant: Andy’s Krablergarten

Restaurant: Andy's Krablergarten

Kennt ihr bereits Andy’s Krablergarten? Ich war vor kurzem in einer kleinen Gruppe dort und war positiv überrascht. Der Biergarten liegt im Innenhof am Sendlinger Tor. Von vorne schaut es unscheinbar aus, aber hinten ist es bayerisch-gemütlich. Die Highlights der Karte sind die Schnitzel und Cordon Bleu. Sowohl die Variationen als auch die Preise sind in Ordnung. Wenn dann der Teller mit dem Essen ankommt, trifft einen gefühlt der Schlag, denn die Portion ist alles andere als klein. Geschmacklich konnte ich aber auch nicht meckern! Ich hatte ein mexikanisches Cordon Bleu, was leicht scharf und angenehm käsig war. Ach ja, den Kaiserschmarrn kann ich ebenfalls empfehlen! Auch der Regen konnte uns nicht abhalten.   ANDY’S KRABLERGARTEN Thalkirchner Straße 2 80337 München Tel.: 089 – 26 01 91 48

Weiterlesen

Restaurant: Giesinger Bräu

Restaurant: Giesinger Bräu

Nachdem ich vor zwei Jahren bereits nach einem Besuch das Giesinger Bräustüberl beschrieben habe, wirds Zeit für eine „Neuevaluation“. Praktischerweise ging es im Kollegenkreis zum Giesinger. Ich bestellte mein Lieblingsessen: Giesinger Brauerschnitzel, gefüllt mit Kochschinken und Weißbier-Obazda, und dazu Kartoffel-Gurken-Salat. Oder anders gesagt: eine leckere Kalorienbombe. Geschmacksprobe bestanden! Die Kollegen waren mit dem Schweineherzentopf, den Käsespätzle und all den anderen Gerichten ebenfalls zufrieden. Und dass das Bier in nichts nachstand, ist ja wohl klar! Irgendwann werde ich noch das Stierhodenragout probieren! Vielleicht beim nächsten Besuch. Giesinger Bräu, Martin-Luther-Str. 2, 81539 München http://www.giesinger-braeu.de

Weiterlesen

Restaurant: Maxvorstadt Wirtshaus

Restaurant: Maxvorstadt Wirtshaus

So manchmal liebe ich die Maxvorstadt mit ihren Restaurants. Ich habe schon einmal über das Maxvorstadt Wirtshaus ausführlich berichtet. Auch wenn die Braten und Schnitzel wirklich vorzüglich schmecken, liebe ich einfach die bayerischen Burger. Innovativ, lecker, sättigend und zudem günstig. Was will man mehr? Die Max Sauerei hatte ich zuletzt. „Bayerisches Gyros“ heißt es als Füllung und entpuppt sich als klein geschnittene Bratenstücke mit leckerer Sauce, Zwiebel und Kraut. Als Burger Bun ist ein Brezen Bun verwendet, der Salat kommt schön trappiert in einer essbaren Schale daher. Ein Traum! Was mir beim letzten Besuch auch sehr gut gefiel ist, dass es im Wirtshaus auch Craft Bier gibt! Als Dessert wurde entsprechend ein flüssiger Ersatz vom Eiswerk ausgewählt und genossen. So kann gerne ein Abend enden! Maxvorstadt Wirtshaus Augustenstraße 53 80333 München http://www.wirtshaus-maxvorstadt.de/

Weiterlesen