Pfifferlingslasagne

Pfifferlingslasagne

Ich liebe Pfifferlinge! Als ich noch in Deggendorf wohnte, bin ich im Herbst natürlich gerne am Wochenende in der Früh losgezogen, um Schwammerl zu sammeln und am liebsten war ich an den Plätzen, wo es Pfifferlinge gab. Pfifferlinge bei Rahmschwammerl mit Knödel, Spaghetti mit Pfifferlingen und etwas Speck und Rührei mit Pfifferlingen und Speck waren die häufigsten Gerichte während der Zeit. Hier in München habe ich noch keinen passenden Wald gefunden, aber zur Not geht […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Fenchelofengemüse

Quick and Dirty: Fenchelofengemüse

Ich bin für mehr Realität auf dem Blog. Ich habe nach der Arbeit häufig keine Lust noch aufwändig zu kochen oder das Essen anzurichten. Es muss einfach sein, schnell gehen und trotzdem schmecken. Daher finde ich Ofengemüse ziemlich praktisch. Man schnipselt alles in eine eingefettete Form, würzt nach Belieben und schiebt die Form für x Minuten in den Backofen, bis das Essen fertig ist. So kam es auch zum Fenchelgemüse. Knolle Fenchel war da, die […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Überbackener Blumenkohl

Quick and Dirty: Überbackener Blumenkohl

Wenn ich in den Supermarkt gehe, amüsieren mich ab und zu manche Produkte. Man bekommt fertig geschälte Kürbisse, Grünkohl mit Pinkel für die Mikrowelle und noch viel mehr. Gut, ich muss zugeben, dass ich Mikrowellengerichte während der ersten Zeit in der neuen Wohnung äußerst praktisch fand, nachdem die Küche fehlte, aber ansonsten sehe ich es nicht ein, solche Sachen zu kaufen. Wieso? Selbst kochen ist meist kein Aufwand, man weiß was man ist und kann […]

Weiterlesen

Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows

Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows

Der Herbst schreitet immer weiter voran, die Blätter vor meiner Haustüre und vor der Terrasse haben gold-gelbe und rote Farben angenommen. Manche Blätter schauen schon mehr braun als bunt aus. Zudem wirds immer kühler, feuchter und bisserl ungemütlicher. Was gibts besseres als etwas warmes, leicht süßes zu Essen? Genau das dachte ich mir auch und machte nach amerikanischem Vorbild einen Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows, den ich für das Blogevent der Kochmädchen gegen den Herbstblues serviere. Lasst […]

Weiterlesen

Finnischer Steckrübenauflauf

Finnischer Steckrübenauflauf

Nach meinem Auslandssemester in Finnland, was kurz vor Weihnachten endete, blieb ich noch ein paar weitere Tage oben, um im Januar in Skandinavien Interrail auszunutzen (beste Reisezeit…). Das brachte mich dazu Weihnachten im hohen Norden zu verbringen und finnisches Weihnachtsessen zu probieren. Während es am 24. viel Fisch und den Porridge (riisipuuro) gab, kamen die folgenden Tage neben Reste vor allem Aufläufe aus Karotten (porkkanalaatikko), Steckrüben (lanttulaatikko), Kartoffeln (imelletty perunalaatikko) und Leber (maksalaatikko), Salat, der […]

Weiterlesen

Mangold-Tomaten-Pastete

Mangold-Tomaten-Pastete

Beim Einkauf lachte mich der Mangold an, somit nahm ich ihn mit. Ursprünglich dachte ich an Mangold-Lasagne, jedoch fiel mir das Blogevent Schatzsuche im Vorratsschrank auf zorras kochtopf ein, das diesmal von Susanne, bekannt durch magentratzerl, ausgerufen wurde. Nachdem ich noch eine Packung Yufka-Teig mein Eigen nenne, welche ich demnächst aufbrauchen sollte, gab es kurzerhand eine Mangold-Tomaten-Pastete mit Schafskäse und aus Yufka-Teig (immerhin eine Platte weniger).

Weiterlesen

Variationen vom Blaukraut

Variationen vom Blaukraut

Vor Ewigkeiten, genauer gesagt vor meiner Südostasien-Reise, kaufte ich Blaukraut. Zu meiner Überraschung hielt sich das Kraut lange, doch noch länger wollte ich es nicht aufbewahren. Somit wurde grob 1/3 des Blaukrauts auf die schnelle, russische Variante von blembelchen auf Chefkoch eingelegt. Dafür verwendete ich kleiner Ecken, um sie in dem Einmachglas unterbringen zu können. Der Kohl im Glas zieht noch brav, bevor er demnächst verspeist wird. Den restlichen Kohlkopf verarbeitete ich zu normalen Blaukraut. […]

Weiterlesen

Kürbislasagne

Kürbislasagne

Erneut landete ein Kürbis, genauer gesagt ein Butternut, in meinem Einkaufskorb und somit in meiner Küche. Nachdem ich bereits Suppe und Ofenkürbis zubereitet hatte, war die Lust Neues zu probieren groß. Im Endeffekt entschied ich mich für Kürbis-Lasagne und Kürbis-Pfannkuchen. Ich liebe Lasagne über alles, egal ob die klassische, mit Spinat und Lachs oder anderen Leckereien. Doch Kürbis hatte ich bisher noch nicht ausprobiert. Das nächste Mal werde ich den Kürbis etwas feiner würfeln. Geschmacklich […]

Weiterlesen

Janssons Versuchung

Janssons Versuchung

Nachdem ich inzwischen vom Notebook aus schreibe, kann es nur noch bergauf gehen. Wenn nur nicht dieser nervige Husten wäre… Das Verrückte bei Erkältungen sind meine Essensvorlieben: Cola, Chips, Pommes und, wenn es mir besser geht, Pizza oder Lasagne. Kein Wunder, dass ich tendentiell zunehme… Da meine Gefrierfächer keine Pommes hergaben, machte ich mich ans Werk Country Potatoes selbst zu machen. Beim Schnippseln fiel mir das Rezept von Janssons Versuchung aus dem Kochbuch „Die Schwedische […]

Weiterlesen

Studentenessen: überbackene Maultaschen

Studentenessen: überbackene Maultaschen

Eigentlich wollte ich weiter meine TK-Kost vernichten, diesmal asiatisch angehauchtes Essen mit Reis und der übrig gebliebenen Sauce der Miesmuscheln in Kokosmilch. Jedoch gefiel mir die Idee von überbackenen Maultaschen auf dem Heimweg deutlich besser und nachdem der Spinat sowieso vernichtet werden muss… Das ursprüngliche Rezept habe ich von meinem Cousin aufgeschnappt und etwas verfeinert: Tipp: Verwende nicht zu viel Salz! Durch Maultaschen, Speck, Käse und Salz im Rahmspinat schmeckt das Gericht schnell salzig.

Weiterlesen