Variationen vom Blaukraut

Vor Ewigkeiten, genauer gesagt vor meiner Südostasien-Reise, kaufte ich Blaukraut. Zu meiner Überraschung hielt sich das Kraut lange, doch noch länger wollte ich es nicht aufbewahren.
Somit wurde grob 1/3 des Blaukrauts auf die schnelle, russische Variante von blembelchen auf Chefkoch eingelegt. Dafür verwendete ich kleiner Ecken, um sie in dem Einmachglas unterbringen zu können. Der Kohl im Glas zieht noch brav, bevor er demnächst verspeist wird.
 Variationen vom Blaukraut
Den restlichen Kohlkopf verarbeitete ich zu normalen Blaukraut. Dazu achtelte ich den Kohl, entfernte den Stunk und schnitt die Teile in schmale Streifen. Nach dem Anbraten fügte ich ein wenig Wasser, einen Spritzer Essig, Wacholderbeeren, Piment, Lorbeerblatt, Pfeffer, Muskat und Orangenabrieb hinzu. Das Ganze köchelte eine gute Stunde vor sich hin, bevor ich ein Glas mit dem Blaukraut füllte.
Variationen vom Blaukraut
Das übrig gebliebene Blaukraut wurde gleich zu einem Auflauf weiter verarbeitet.
Rezept drucken
Blaukraut-Auflauf
Variationen vom Blaukraut
Küchenstil Regional
Portionen
Zutaten
Küchenstil Regional
Portionen
Zutaten
Variationen vom Blaukraut
Anleitungen
  1. Das Blaukraut, ein kleines Glas voll in etwa, verfeinerte ich mit einem Esslöffel voll Preiselbeermarmelade und einen guten Spritzer Heidelbeersaft.
  2. Nebenbei wurden 500 g Hackfleisch mit einer Scharlotte und einer Knoblauchzehe angebraten und orientalisch gewürzt.
  3. Hackfleisch und Blaukraut mischen und in die eingefettete Auflaufform geben. Etwas Käse darüber verteilen und mit Kartoffelscheiben garnieren. Für die Farbe Butterflocken darauf verteilen und für etwa 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.
Im Notfall kurz die Grillfunktion einschalten. Dann den schnellen Auflauf servieren. Dazu passen Joghurtsauce und Salat. Einfach lecker!
Preise:
  • 500 g Hackfleisch……………….. im Supermarkt etwa 2,50 €
  • 1 kleines Glas Blaukraut………..selbstgemacht etwa 0,20 €
  • 1 Scharlotte………………………….etwa 0,15 €
  • 1 Knoblauchzehe………………… etwa 0,10 €
  • 2 mittelgroße Kartoffeln………. etwa 0,20 €
  • etwas Käse…………………………. etwa 1,50 €
  • Gewürze (Kreuzkümmel, Anis,
    Ras el Hanout, Salz, Pfeffer)… etwa 0,20 €
  • Butterflocken……………………… etwa 0,05 €

Macht zusammen zirka 4,90 € und reicht für mindestens eine Mahlzeit für 2 Personen. Da die Kosten bei unter 5 Euronen liegen, macht dieser Beitrag beim Blogevent Satte ZWEI für weniger als FÜNF mit.

Variationen vom Blaukraut

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.