Bier: Schwarzer Esel

Bier: Schwarzer Esel

Wenn Tantchen Bier daheim hat, was ich noch nicht kenne und sie es als gut deklariert, muss ich das natürlich probieren. So bin ich dann auch an einen Kasten gekommen. Die Idee für die Idee stammt von der Wartburg Brauerei Eisenach und wurde zusammen mit der Vereinsbrauerei Apolda umgesetzt. Inzwischen ist das Bier nicht nur in Eisenach, sondern auch um Apolda, Jena, Erfurt und Weimar erhältlich. Namensgeber für das Bier sind die Wartburgesel, die es nur in Eisenach gibt. Eselin Anja ist das Aushängeschild des Bieres. Und wie schmeckt der Inhalt? Süffig, malzig-süß, angenehm mildes Schwarzbier (jedenfalls für Bayern), was nach Kaffee und Schoki schmeckt. Name: Schwarzer Esel Brauerei: Wartburg Brauerei Eisenach und Vereinsbrauerei Apolda Stil: Schwarzbier Alkoholgehalt: 4,5% Bitterheit: – Inhalt: 0,5l Preis: – Dazu passt: alles mögliche

Weiterlesen

Bier: Das Kriminelle Helle

Bier: Das Kriminelle Helle

Als ich das Kriminelle Helle von Munich Brew Mafia im Regal sah, musste ich es einfach kaufen. Die Brew Mafia von Dario und Nicklas hat mich mit ihrem Don Limone überzeugt und seitdem versuche ich all ihre Biere zu probieren – und auch wieder zu kaufen. Diesmal ein Helles mit dem kriminellen Namen. Kommt das Bier an das Don Limone – ok, sehr hohe Latte – oder an die anderen Biere ran? Das Etikett finde ich wieder einmal gelungen. Justitia, die Göttin der Gerechtigkeit, steht mit verschlossenen Augen und dem Richtschwert in der einen und einer Waage mit Hopfen in der anderen Hand. Das Bier riecht floral, süß, fruchtig. Der Schaum hält sich gut und beim ersten Schluck war ich schon vom Hellen begeistert. Angenehme malzige Süße kombiniert mit dem Hopfenaroma, fruchtig-floral, aber nicht unangenehm. Äußerst süffig. Man merkt dem Hellen an, dass daran 5 Jahre lang gearbeitet wurde, um es zu perfektionieren. Name: Das Kriminelle Helle Brauerei: Munich Brew Mafia Stil: Helles Alkoholgehalt: 5,0% Bitterheit: 19 IBU Inhalt: 0,5l Preis: etwa 2 Euro Dazu passt: alles mögliche, gerne Biergartenküche

Weiterlesen

Bier: Zirndorfer

Bier: Zirndorfer

Was macht man, wenn man gerade noch etwas Zeit in Nürnberg am Bahnhof hat und gerade von zwei eher anstrengenden, aber auch informativen Arbeitstagen heimfährt? Genau, man schaut, wo man noch ein Bier bekommt! Nachdem ein fast Einheimischer mit dabei war, fiel die Wahl auf Zirndorfer Landbier. Auf deren Website steht: Nach alt-fränkischer Tradition gebraut ist es besonders süffig. Feinhopfig und mit bernsteinfarbenen Glanz ist das Zirndorfer Landbier in den bayrischen Landgaststätten beheimatet. Als Gaumenfreude serviert, passt es ideal zu deftigen Speisen. Ein Muß bei jedem Stammtisch. Kurzgefasst genau das richtige Bier für die Heimfahrt! Name: Landbier Brauerei: Zirndorfer Stil: Helles Alkoholgehalt: 4,9% Bitterheit: – Inhalt: 0,5l Preis: – Dazu passt: alles mögliche

Weiterlesen

Bier: Enzo Coffee Black Beer

Bier: Enzo Coffee Black Beer

Ich liebe ja Stouts und Porters, zudem bin ich, vielleicht beruflich bedingt, ein ziemlicher Kaffeejunkie. Was wäre da besser als ein Kaffeebier? Das gekostete Bier wird so beschrieben: Unser ENZO ist das Ergebnis einer besonderen Kooperation Fuldaer Brau-, und Röst-Manufakturen. Die Fuldaer Kaffeerösterei Reinholz entwickelte den Espresso „Enzo“, ein vollmundig-aromatischer Kaffee aus erlesenen Anbaugebieten und stellte ihn für diesen Sud zur Verfügung. Entstanden ist ein dunkelbraunes Craftbeer in dem die Kraft und der Geruch des Kaffees stecken. Ich mag ja eigentlich Porter und trinke als Nerd regelmäßig Kaffee, aber das Bier war mir zu heftig. Ich sag nicht, dass es schlecht ist, aber leider nichts für mich. Name: Enzo #coffeeblackbeer Brauerei: HBH – Braumeister Edition Stil: Porter Alkoholgehalt: 6,0% Bitterheit: – Inhalt: 0,33l Preis: – Dazu passt: Schokokuchen oder Obstsalat

Weiterlesen

Bier: Granny Mary’s Red Ale

Bier: Granny Mary's Red Ale

Nach dem Red Ale von Gusswerk war ich gespannt auf das Rote von McGargles. McGargles aus Irland sollte eigentlich mittlerweile jedem ein Begriff sein und bisher habe ich mit der Brauerei gute Erfahrungen gemacht. Mir gefallen sowohl Geschmack als auch Name und Etikette. Granny’s Red Ale wird von der Brauerei wie folgt beschrieben: Granny’s Red Ale is an aromatic, malt driven Irish Red Ale focusing bringing through Vienna, Munich and aromatic caramel malts. The result is an enveloping malt aroma of biscuits, roast, caramel and a hint of cranberries. Traditional Fuggles hops provide an earthy bitter hop balance. Das Bier hat eine schöne rot-braune Farbe mit einer großen, festen Schaumkrone und riecht angenehm malzig. Der Antrunk ist schlanker, aber trotzdem malzig-röstig herb. Anschließend kommen stärker die fruchtigen Noten (dunkle Früchte) und Süßholz (?) durch. Weiter hat man Brot-Malz auf der Zunge. Der Abgang ist herb, rauchig und leicht säuerlich. Insgesamt ein eher leichtes, aber sehr schmackhaft-süffiges und ausgewogenes Rotes. Name: Granny Mary’s Red Ale Brauerei: Mc Gargles Stil: Red Ale Alkoholgehalt: 4,4% Bitterheit: 25 IBU Inhalt: 0,33l Preis: – Dazu passt: alles mögliche

Weiterlesen

Bier: RED

Bier: RED

Ich liebe ja Red Ales. Daher war ich auch schon gespannt, wie das Rote von Gusswerk aus Österreich schmeckt. Das Bier ist eher trüb mit einer Tendenz zu Bernsteinfarben und einer schönen Schaumkrone. Beim Geruch erinnert es an einen Obstkorb mit Malz. Das könnte auch zu einem IPA passen. So setzt sich der Geschmack fort: fruchtig und zugleich malzig-brotig. Nett, angenehm zu trinken, auch wenns etwas mehr sein könnte. Name: RED Brauerei: Brauhaus Gusswerk Stil: Irish Red Ale Alkoholgehalt: 4,7% Bitterheit: 25 IBU Inhalt: 0,33l Preis: – Dazu passt: alles mögliche

Weiterlesen