Lammpizza

In Melbourne probierten wir einige Leckereien aus. Am letzten Abend gönnten wir uns etwas besonderes: Pizza im Hafenbereich. An den Tisch wurden sowohl eine Seafood Calzone als auch eine Lammpizza serviert. Wenn ich schon nicht reisen kann, wollte ich zumindest den Urlaub nach Hause holen und versuchte eine Lammpizza nachzumachen. Hier ist übrigens das Monster  aus Melbourne.

Lammpizza
Lamm Gourmet Pizza

Für meine Variante verwendete ich den üblichen Pizzateig. Die Pizzasauce war einfach aus Tomatenmark, Knoblauch, Olivenöl, Wasser und Kräutern gerührt und damit nichts besonderes. Ferner gab es geriebenen Käse, Zwiebelringe und frisch gedünsteten Spinat. Das Lammsteak brut ich nur kurz an, damit es keine Schuhsohle auf Pizza gab. Zusammen schaute die Pizza wie folgt aus.

 

Lammpizza

So kann Urlaub auf den Teller gehen!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.