Kräuter haltbar machen

Wer Balkon oder Garten hat, kennt das Problem sicherlich: Kräuter im Überfluss. Dieses Jahr werde ich davon leider verschont, trotzdem biete ich eine kurze Übersicht über die Möglichkeiten.

Kräuter haltbar machen
Kräuter

Kräuter trocknen
Kräuter müssen trocken und ohne Schädlinge sein.
Wie? Entweder in der Sonne, im Backofen (Achtung, nicht zu heiß) oder im Dörrautomaten trocknen.
Ich persönlich nehme gerne die Siebe des Dörrautomaten und lege sie befüllt in die Sonne.

Einfrieren
Kräuter klein gehackt in Beuteln oder Eiswürfelformen einfrieren – beschriften nicht vergessen.

Kräuteröl
Einzelne oder mehrere Sorten an Kräutern in gutem Öl lagern, nach etwa 3 Wochen haben die Kräuter ihren Geschmack an das Öl abgegeben.

Kräuterpaste
Kräuter mit Öl und ein wenig Salz pürieren, im Kühlschrank aufbewahren.

Kräuterpesto
Pesto halt 😉
Hält sich meiner Erfahrung nach nicht ganz so lang wie Paste.

Kräutersalz
Kräuter klein gehackt mit Salz vermengen und zum Würzen verwenden.
Fichtenspitzensalz ist übrigens auch möglich. Hoff ich bekomm noch genug Spitzen für Salz, Sirup und Likör…

Kräuterlikör
grob gesagt Flasche Schnaps, eine knappe Handvoll Zucker und eine gute Handvoll Kräuter

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.