Sibirische Pelmeni

Sibirische Pelmeni

Ich liebe Pelmeni. Wenn ich die Gelegenheit habe, nehme ich sie gerne war und freue mich riesig auf eine Portion. Da mir der Aufwand zu gro├č war, entschied ich vor einigen Monaten eine Packung fertiger Pelmeni zu kaufen. Man konnte sie essen. Ein Geschmackserlebnis waren sie allerdings nicht. Das f├╝hrte dazu, dass bei mir das Rezept f├╝r sibirische Pelmeni im Kochbuch Salt & Time raussprang. Ich musste endlich Pelmeni selbst machen! Urspr├╝nglich wollte ich auch […]

Weiterlesen

Schtschi

Schtschi

Schtschi ist eine Kohlsuppe, die vor allem in Russland beliebt ist. Ich habe hierf├╝r unterschiedliche Rezepte gefunden, von Kohl, Fleisch,┬á Kartoffeln, Smetana und Dill ├╝ber mit Kohl mit viel mehr Gem├╝se bis keine Ahnung was alles. Der Hauptbestandteil sind jedenfalls Kohl oder Sauerkraut und eine Fleischbr├╝he, teils auch mit Fleisch. Vor dem Servieren kommt meist auch Schmand auf die Suppe. Ich schaute jedenfalls in den K├╝hlschrank und orientierte mich dann am Kochbuch Salt & Time. […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Soljanka mit Sauerkraut

Quick and Dirty: Soljanka mit Sauerkraut

Einerseits faszinieren mich als neugierige Bayerin osteurop├Ąische Rezepte wahnsinnig, andererseits habe ich sie die Gerichte allesamt erst sp├Ąt kennen gelernt. Wenn es ausl├Ąndische Gerichte gab, dann italienisch, griechisch, europ├Ąisierte asiatische Gerichte. Kroatisch war schon das exotischste, was mir untergekommen ist – wenn man Honig nicht betrachtet. Eines der ersten Gerichte, die ich selbst ausprobiert hatte, war Letscho. Ich liebe einfach Paprika und es klang nach einem einfachen Gericht als Jugendliche und junge Erwachsene. Letztes Jahr […]

Weiterlesen

Haltbarmachen: Grobk├Ârniger Senf

Haltbarmachen: Grobk├Ârniger Senf

Nachdem ich schon einmal Kurkuma-Ahornsirup-Senf vor mehreren Jahren selbst machte, wollte ich mich endlich wieder an einem Senf versuchen. Ich entschied mich f├╝r einen grobk├Ârnigen Senf, nachdem ich nur Senfk├Ârner in gelb und braun, aber kein Senfmehl hatte. Hierf├╝r wird Wei├čweinessig mit Wasser und einigen anderen Zutaten f├╝r 2-3 Minuten gek├Âchelt, abgeseiht und dann die Fl├╝ssigkeit zu den Senfk├Ârnern gegeben. Diese d├╝rfen ein zwei bis drei Tage ziehen, bis sie p├╝riert werden. Der Senf ist […]

Weiterlesen

Pumpkin Cake

Pumpkin Cake

Als mir immer wieder h├Ąufiger Pumpkin Breads und Pumpkin Cakes in meinem RSS-Feed aufpoppten, wurde ich neugierig. Meine neue K├╝chenmaschine wollte ich sowieso ausprobieren und warum nicht damit? Eine Tasse K├╝rbisp├╝ree war schnell auf die Seite gelegt und schon konnte es losgehen. K├╝rbisp├╝ree, Butter, Zucker, Eier, Pumpkin Spice, Backpulver und Natron, Salz sowie Mehl verkneten und f├╝r grob 45 Minuten in den Backofen. Das Frosting sparte ich mir. Auch wenn ich mich an Pumpkin Bread […]

Weiterlesen

Foodblogbilanz 2020

Foodblogbilanz 2020

Dieses Jahr f├╝r mich wie f├╝r viele von euch nicht so, wie geplant. Ich wollte urspr├╝nglich erst einmal gut reisen, also nach Japan und Dubrovnik, bevor ich mich einem l├Ąngeren Projekt widme. Was hei├čt hier EIN l├Ąngeres Projekt? Eigentlich sind es mehrere. Langweilig kann ja jeder *hust* Tja, aus den Reisen wurde nichts. Den Urlaub nahm ich trotzdem und begrub mich unter Arbeit. Das Zwischenergebnis ist ganz ok, auch wenn ich mir teils zu viel […]

Weiterlesen

Pho Bo

Pho Bo

Habt ihr Suppen, die ihr immer wieder machen und essen k├Ânntet? Bei mir geh├Ârt sicherlich die Pho Bo dazu, auch wenn ich sie eher selten herstelle. Doch es war dann mal wieder so weit. Ich hatte zwar keine Sprossen – die auf der Fensterbank wuchsen nicht schnell genug – aber daf├╝r sonstiges Gem├╝se. Die Br├╝he stellte ich aus einer Mischung von Rinderknochen und Ochsenschwanz her. Das Fleisch wanderte zudem in die Suppe, auch wenn das […]

Weiterlesen

Sapporo Ramen

Sapporo Ramen

Die Basis f├╝r jede gute Ramensch├╝ssel bildet die Br├╝he. Diese darf je nach Variante ein paar Stunden bis l├Ąnger k├Âcheln. Ich hatte mir Sapporo Ramen rausgesucht, hatte aber bl├Âderweise nicht zum Metzger gehen k├Ânnen. Was tun? Zum Gl├╝ck hatte ich Rinderbr├╝he, die im Gericht eigentlich gar nicht vorkommt, und Schweinebauch. Den Schweinebauch r├Âstete ich mit der Marinade f├╝r das eigentliche Fleisch in einem Topf an und f├╝llte dann den Topf mit der Rinderbr├╝he und etwas […]

Weiterlesen

Quick and Dirty: Resteverwertung Kartoffeln

Quick and Dirty: Resteverwertung Kartoffeln

Wenn schon Reisen schwieriger bis unm├Âglich wurden, dann muss der Urlaub eben auf den Teller kommen. Das Bombay Grilled Sandwich habe ich diesmal leider vergessen zu fotografieren. Wie auch beim ├Ąlteren Beitrag blieben Kartoffelreste ├╝brig, die schon gew├╝rzt waren. Damals habe ich einen Brotaufstrich gebastelt. Diesmal nahm ich die gew├╝rzten zerkleinerten Kartoffeln, gab ein paar Zwiebelreste sowie frisch geschnittene Radieschen dazu und verzehrte diese als eine Art Salat. Schade, dass ich nicht noch mehr Kartoffeln […]

Weiterlesen

Bier: For S├ą Wit

Bier: For S├ą Wit

Ich habe ein Faible f├╝r ├ćgir Bryggeri. Bisher schmeckte mir aber auch jedes Bier von denen, welche sich probierte. Neu f├╝r mich war das┬áFor S├ą Wit, was ich nat├╝rlich probieren musste. Es ist ein Witbeer mit 4,7%. Das Zitrusaroma fiel stark auch und schmeckte. Ansonsten war das Bier finde ich nicht so besonders, aber durchaus lecker.

Weiterlesen