Shashuka reloaded

Manche Hostels überraschen. Als ich in Jerusalem war, war mein Einzelzimmer zweistöckig, es hatte einen schönen Aufenthaltsbereich mit gut sortierter Bar und das Frühstück war überraschend vielfältig. Neben Kaffee und frisch gepresstem Orangensaft waren mir zwei Sachen am wichtigsten: Shashuka und Hummus. Nachdem ich schon Hummus nachmachte und noch Reste vom Vortag hatte, entschied ich mich für Shashuka zum Frühstück.

Shashuka reloaded

Da meine kleine Standardpfanne gerade in der Spülmaschine steckte, wählte ich dann meine kleine Gusseisenpfanne. Perfekt, um das Bild des Rezepts auszutauschen und das Gericht wieder hervor zu holen. Zusammen mit Hummus und frisch gepresstem Orangensaft fühlte ich mich glatt zurück versetzt nach Jerusalem.

Shashuka reloaded

Shashuka

Gericht Frühstück, Schnelles Essen, Vegetarisch
Länder & Regionen Orientalisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika bei mir ohne Paprika
  • 1/4 rote Chilischote bei mir 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Feta
  • 2 Eier
  • 1 Handvoll Korianderblätter bei mir ohne

Anleitungen

  1. Die Zwiebel, die Paprika (falls vorhanden) und die Chilischote ebenfalls in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben oder Stücke schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und Paprika anbraten. Chili und den Knobi kurz darauf ebenfalls hinzugeben. Kreuzkümmel und Paprikapulver hinzufügen und gut verrühren.
  3. Anschließend die Tomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 10 Min einköcheln lassen.
  4. Den Feta zerbröckeln und die Hälfte unter die Sauce rühren. Dann die Eier in der Pfanne aufschlagen und etwa 7-10 Min mit Deckel köcheln lassen.
  5. Abschließend den restlichen Feta darüber streuen und Shashuka servieren. Wer will, kann jetzt noch Koriandergrün oder Petersilie über die Pfanne geben.

Shashuka reloaded

Shashuka reloaded

Shashuka reloaded

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.