Quick and Dirty: Geschnetzeltes mit Rosenkohl und Kartoffeln aus dem Backofen

Rosenkohl war früher als Kind ein Graus für mich. Er schmeckte bitter, sah komisch grün aus und war nicht nach meinem Geschmack. Später, nachdem ich ausgezogen war, habe ich mich getraut ihn selbst zuzubereiten und fand ihn eigentlich nicht so schlimm. Sicherlich nicht mein Lieblingsgemüse, aber ok. In diesem Winter habe ich Rosenkohl dann häufiger gemacht und ich muss sagen er schmeckt mir immer besser. Ich mag sein intensives leicht bitteres Aroma und könnte ihn inzwischen auch pur verspeisen. Natürlich habe ich mir überlegt, wie ich ihn neu zubereiten könnte.

Ofengerösteter Rosenkohl hat mich schon länger interessiert. Vor kurzem gabs ihn dann, zusammen mit ein paar Kartoffeln und Geschnetzeltem. Das Geschnetzelte habe ich brav in der Pfanne mit einer Rahmsauce gemacht, während Rosenkohl mit etwas Parmesan und Kartoffeln (mussten weg) im Ofen vor sich hinröstete. Am besten schmeckte das Essen allerdings am nächsten Tag, nachdem es über Nacht gemeinsam in einer Pfanne durchzog. Der Rosenkohl war nach der Nacht weniger intensiv und die Kartoffeln haben ein wenig der Sauce aufgesaugt. Das Gericht wird es in Zukunft häufiger geben und ist auch sehr leicht gemacht. Also perfekt für die Zeit, wo man keine Lust hat großartig zu kochen.

Quick and Dirty: Geschnetzeltes mit Rosenkohl und Kartoffeln aus dem Backofen

Geschnetzeltes mit ofengeröstetem Rosenkohl und Kartoffeln

Gericht Gemüse, Schnelles Essen, Schwein
Länder & Regionen Regional
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten

Zutaten

Geschnetzeltes

  • 500 g Geschnetzeltes
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • Öl/Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Sahne
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Thymian

Ofengemüse

  • 1 Handvoll Kartoffeln
  • 300-400 g Rosenkohl
  • Olivenöl
  • Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Backofen auf 180°C Grad vorheizen. Für das Ofengemüse die Kartoffeln schälen und klein würfeln sowie den Rosenkohl waschen und halbieren. Das Gemüse auf ein eingeöltes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Salz und Pfeffer würzen und Olivenöl darüber träufeln (nicht zu viel davon). Am Schluss Parmesan darüber reiben und das Blech für etwa 20 Minuten (plus minus) in den Backofen schieben.

  2. Für das Geschnetzelte Zwiebel und Knobi schälen und fein würfeln. Etwas Butter oder Öl in der Pfanne erhitzen und das Geschnetzelte samt Zwiebel und Knobi anbraten. Dabei das Fleisch würzen und anschließend mit Brühe/Wasser ablöschen. Die Sauce einkochen lassen, mit Sahne verfeinern und abschmecken.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.