Herbstsüppchen

An manchen Tagen ist mir einfach nach Suppe. Im Sommer habe ich nichts gegen kühlende leichte Suppen aus Osteuropa einzuwenden. Im Herbst und Winter sind es mehr die wärmenden Suppen, die es mir anmachen. Hier schwanke ich zwischen einheimischen Gemüsesuppen und asiatischen scharfen Gerichten. Als ich wieder Lust auf Suppe bekam, hatte ich neben Karotte und Apfel auch Kohlrabi und eine Herbstrübe im Vorrat. Alle Zutaten wurden gewürfelt und zusammen mit Zwiebel angeröstet. Nachdem sie mit Gemüsebrühe weich geköchelt sind, konnte ich die Suppe pürieren, würzen und servieren. Einfach und doch lecker.

Herbstsüppchen

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.