Quick and Dirty: Geschmortes Rindfleisch mit Sternanis und Zitronengras

Manche Gerichte schmecken auch nach dem Aufwärmen gut, teils sogar besser. Gulasch ist so ein Beispiel. Genau das find ich verdammt praktisch, wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag nicht wirklich Zeit zum Kochen habe. Nachdem bei mir aktuell ein vietnamesisches Kochbuch rumliegt, ich am nächsten Tag Tag der offenen Tür hatte und das Wetter eh herbstlich-grau war, bot sich das geschmorte Rindfleisch mit Zitronengras und Sternanis names Bò Kho direkt an. Das Rezept stammt aus dem Kochbuch Vietnamesische Straßenküche**. Einzig bei mir wanderte noch ein halber Kürbis in den Topf.
Quick and Dirty: Geschmortes Rindfleisch mit Sternanis und Zitronengras
Rezept drucken
Geschmortes Rindfleisch mit Sternanis und Zitronengras
Das Rezept stammt aus dem Kochbuch Vietnamesische Straßenküche**. Einzig bei mir wanderte noch ein halber Kürbis in den Topf.
Quick and Dirty: Geschmortes Rindfleisch mit Sternanis und Zitronengras
Küchenstil Vietnamesisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Küchenstil Vietnamesisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Quick and Dirty: Geschmortes Rindfleisch mit Sternanis und Zitronengras
Anleitungen
  1. Nachdem alle Zutaten soweit vorbereitet sind, die Fleischwürfel mit dem Annatto-Öl vermengen und beiseitestellen.
  2. Zitronengras, Chili, Ingwer, Schalotten und Knobi im Mörser zu einer Paste verarbeiten. Etwas Öl erhitzen und die Paste darin 2-3 Minuten andünsten, bis sie duftet.
  3. Das Rindfleisch dazugeben und 8-10 Minuten von allen Seiten anbraten. Die Gewürze, Kürbis, Fischsauce, Zucker, Salz und 1 Liter Wasser zugeben.
  4. Das Fleisch etwa 1 1/2 Stunden köchelnd garen, bis es weich ist. Karotten und Kartoffeln dazu geben und noch 20 Minuten mitgaren.
Rezept Hinweise

Dazu passt Baguette.

** Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Nähere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.