Toastbrot mit Sauerteig

Vor kurzem habe ich bereits auf Instagram ein Bild (jaa, das da unten) von meinem Toastbrot gezeigt. Genauer gesagt ist das sogar mein erstes selbst gebackenes Toastbrot. Von einem Kollegen bekam ich einen Sauerteig-Ansatz, auch Siegfried genannt, geschenkt, den ich aktuell hege und pflege. Nachdem bei mir auch das Toastbrot ausgegangen ist, ich aber demnächst ein Rezept aus dem Neuseeland-Kochbuch ausprobieren möchte, kam ich auf die Idee mein eigenes Toastbrot zu backen.
Okay, die Kruste ist etwas knusprig geraten, aber geschmacklich gefällt mir das Exemplar. Als Grundrezept nahm ich ein Rezept von Chefkoch, welches ich ein wenig variierte. Bei den Mehl- und Flüssigkeitsangaben bin ich mir allerdings von der Menge nicht ganz sicher.

Toastbrot mit Sauerteig


Rezept drucken
Toastbrot mit Sauerteig
Toastbrot mit Sauerteig
Menüart Brot
Portionen
Portion
Zutaten
Menüart Brot
Portionen
Portion
Zutaten
Toastbrot mit Sauerteig
Anleitungen
  1. Hefe in Wasser auflösen und zu den weiteren Zutaten geben. Gut durchkneten, bedecken und etwa 30-60 Minuten gehen lassen. Bei mir müssts ne Stunde gewesen sein.
  2. Teig nochmals durchkneten, in eingefettete Kastenform geben und erneut 60 Minuten gehen lassen. Backofen auf 200°C aufheizen.
  3. Brot bis zur gewünschten Bräune bei 200°C im Backofen lassen, dann auf 175°C etwa zurück drehen. Insgesamt das Toastbrot für 50 Minuten backen. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Nachdem auch das Toastbrot trotz einseitig heizenden Backofen recht gut klappte, überkommt mich langsam das Backfieber. Ich bin gespannt, was es als nächstes geben wird.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.