Gedünsteten Spinat in Arepa

Vor kurzem erzählte ich euch bereits (Gratinierter Spargel mit Spinat), dass ich Spinat schon als Kind mochte. Damals kannte ich das grüne Gemüse vor allem als eines: Rahmspinat. Ja, genau, der mit dem Blubb! Später, als es dann aufgetauten Blattspinat gab, machte ich einen großen Bogen drum. Das schmeckte ja gar nicht mehr wie der Spinat, den ich gewohnt war. Blattspinat war in den darauffolgenden Jahren ein rotes Tuch, bis ich mir selbst Spinatlasagne machte. Genauer gesagt war das eine Spinat-Champigons-Lasagne, die mir so gut schmeckte, dass ich kurz darauf mit weiteren Kombinationen für Spinat-Lasagne experimentierte und so zu meiner Lieblingslasagne kam: Spinat-Lachs-Lasagne.
Nachdem die Leberkassemmel hierfür den Spinat in einer Pfanne in sich zusammenfallen lassen musste, kam sie auf die Idee auch hier ein wenig auszuprobieren. So kam ich dazu, dass ich, wenns ich nach der Arbeit Hunger habe oder es schnell gehen muss und Spinat im Kühlschrank lagert, gerne 1-2 Handvoll Spinat zusammen mit Knoblauch, Zwiebeln und Gewürzen in eine Pfanne werfe und den Spinat je nach Einsatz verfeiner. Über Spargel, als Nudelsauce, mit Kartoffeln oder einfach so (am liebsten dann mit Ziegenkäse), der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.
Nachdem noch einen Maisfladen vom gestrigen Mittagessen (vegetarisch gefüllte Arepas) übrig blieb, musste dieser einfach auch mit gedünstetem Spinat gefüllt werden.

Gedünsteten Spinat in Arepa
Rezept drucken
Gedünsteten Spinat in Arepa
Gedünsteten Spinat in Arepa
Menüart Sandwich
Küchenstil Südamerikanisch
Portionen
Portion
Zutaten
Menüart Sandwich
Küchenstil Südamerikanisch
Portionen
Portion
Zutaten
Gedünsteten Spinat in Arepa
Anleitungen
  1. Die Arepa/Maisfladen/Semmel aufschneiden und auf die Seite legen. Eine Scheibe von einer Tomate runter schneiden.
  2. Den Blattspinat gut waschen, säubern, von Stielen entfernen und etwas abtropfen lassen.
  3. Die Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein hacken. Beides in einer Pfanne kurz anbraten. Dann den Spinat hinzugeben und warten, bis er zusammen fällt. Den Frischkäse unterrühren und die Mischung würzen.
  4. Arepa mit dem gedünsteten Spinat und der Tomatenscheibe belegen und warm genießen.

Die Mädchenküche sammelt diesmal bei Frl. Moonstruck verschiedene Spinatgerichte.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.