Vegetarische Sommerrollen

Kennt ihr Glücksrollen bzw. Sommerrollen? Diese luftigen, frischen Rollen haben nix mit den frittierten Frühlingsrollen zu tun. Frisches Gemüse, bei Bedarf Garnelen oder/und Fleisch, Erdnüsse und evtl. Reisnudeln eingewickelt in Reispapier. Früher habe ich diese Teilchen nur im Restaurant gegessen. Im letzten Jahr habe ich dann selbst gerollte Glücksrollen bei einer Kollegin kennen gelernt; anschließend brav Reispapier gekauft – und nix gemacht.
Im Kochbuch Street Food – Deftig vegetarisch** fand ich dann ein Rezept für vegetarische Sommerrollen, was letztlich den Anstoß gab endlich selbst diese Röllchen zu machen. Natürlich habe ich den Inhalt ein wenig passend zum Kühlschrank variiert.

Vegetarische Sommerrollen
Rezept drucken
Vegetarische Sommerrollen
Vegetarische Sommerrollen
Küchenstil Vietnamesisch
Portionen
Portion
Zutaten
Küchenstil Vietnamesisch
Portionen
Portion
Zutaten
Vegetarische Sommerrollen
Anleitungen
  1. Salatblätter und Kräuter waschen und gut trocknen. Falls ihr Lollo bianco oder ähnliche krause Salatblätter verwendet, dann solltet ihr sie möglichst klein zupfen. Karotte schälen und in Sticks schneiden. Kohlrabi ebenfalls in Sticks schneiden. Erdnüsse bei Bedarf etwas kleiner hacken, ansonsten so verwenden. Alle Zutaten in Griffnähe ablegen.
  2. Nun die Reispapiere nacheinander anfeuchten. Laut dem Kochbuch hilft ein angefeuchtetes Tuch. Ich legte die Reispapiere kurzerhand in einen mit Wasser gefüllten Suppenteller. Wenn das Reispapier weich und biegsam ist, herausnehmen und belegen. Dazu die Zutaten in der unteren Mitte etwa hinlegen. Die Ränder des Reispapieres einschlagen und die Rolle möglichst eng zusammenrollen. Bei Bedarf die Enden nochmals befeuchten, damit die Rollen halten.
  3. Die Rollen zusammen mit einem Dipp servieren. Wenn Gäste da sind, können die Rollen auch schräg durchgeschnitten werden - vorausgesetzt, die Rollen sind eng genug gewickelt worden.
Rezept Hinweise

Resultat: mit der Zeit wurden die Rollen sogar ansehnlich! Ansonsten ein verdammt leckeres, einfaches Gericht, was ich sicherlich noch häufiger machen werde. Mir gefällt, dass sich die Rollen vielleicht nicht ganz authentisch, aber einfach an den Geschmack der Esser anpassen lässt. Mit klein geschnittenem Omelette, Tofu, Garnelen, Hähnchenfleisch, mehr oder weniger Kräuter, Reisnudeln, unterschiedlichem Gemüse. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Vegetarische Sommerrollen
Vegetarische Sommerrollen

Resultat: mit der Zeit wurden die Rollen sogar ansehnlich! Ansonsten ein verdammt leckeres, einfaches Gericht, was ich sicherlich noch häufiger machen werde. Mir gefällt, dass sich die Rollen vielleicht nicht ganz authentisch, aber einfach an den Geschmack der Esser anpassen lässt. Mit klein geschnittenem Omelette, Tofu, Garnelen, Hähnchenfleisch, mehr oder weniger Kräuter, Reisnudeln, unterschiedlichem Gemüse. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

** Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Nähere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.