Scharfer Schokilikör

Einer meiner ersten selbst hergestellten Liköre war ein Brauner Bär, der von vielen Leuten auf Grund des Kakaos und der Gewürze kurzerhand in Lebkuchenlikör umbenannt wurde. Bald probierte ich eine Eigenkreation auf Basis des Rezepts aus, mit Chili statt Nelkenpulver, Kardamom, Marcis und Zimt. Ohne Sahne kaum zu genießen, aber sehr lecker, so hab ich diesen Versuch in Erinnerung. Genau das möchte ich wieder probieren. Wenn ich bloß noch wüsste, wie viel Chili (und wie scharf) ich hinzu gegeben habe und wie lange der Likör zog…

Scharfer Schokilikör

Rezept drucken
Scharfer Schokolikör
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Kakaopulver in eine Flasche füllen, die halbe Vanilleschote und zwei klein gehackte Chilischoten hinzugeben.
  2. Mit Wodka auffüllen und den Ansatz durchrühren. Im ursprünglichen Rezept wird mit Läuterwasser aus 500 g Zucker und 1/2 l Wasser gearbeitet. Ich werde es jedoch mit einer Handvoll braunem Kandiszucker probieren.
  3. In einer Woche werde ich den Liköransatz probieren und entscheiden, ob er weitere 4 Wochen ziehen darf oder ob ich ihn gleich filtern werde.

Scharfer Schokilikör

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.