Urlaub: Helsinki, Tampere und Turku

Urlaub: Helsinki, Tampere und Turku

Sowohl in Helsinki als auch in Turku und Tampere war ich mehrmals, wobei ich von Turku am wenigsten sah. Heute möchte ich euch diese südfinnischen Städte einmal kurz vorstellen. Helsinki Helsinki ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Finnlands. Helsinki, im Süden von Finnland gelegen, hat etwas mehr als 600.000 Einwohner. Gemeinsam mit Espoo, Vantaa und Kauniainen bildet Helsinki die Hauptstadtregion. Wenn man mit dem Flugzeug ankommt, landet man in Vantaa; wenn man geschäftlich unterwegs ist, kann es durchaus vorkommen, dass man nach Espoo darf. Vor Helsinki, wie man beim Anflug bei vernünftigem Wetter sehen kann, liegen massig kleine Inseln, so genannte Schäreninseln. Das Zentrum der Stadt befindet sich selbst auf einer Halbinsel, am Ende der wichtigen Hauptstraße Mannerheimintie, wo auch Haupt- und Busbahnhof liegen. Die Einkaufsstraße Aleksanterinkatu und Esplanadi verbinden den Senatsplatz, das historische Zentrum der Stadt. Vom Flughafen gelangt man mit Bus und Bahn ins Zentrum. Von hier aus kommt man mit Straßenbahn oder Bussen überall hin. Helsinki wird auch von vielen Fährschiffen angefahren. Hier gelangt man besten mit der Straßenbahn ins Zentrum. Die Altstadt erkundet man gut zu Fuß, bei weiter draußen liegenden Zielen, bei der Rundfahrt mit dem Bus oder bei schlechtem Wetter empfiehlt die Verwendung […]

Weiterlesen

Urlaub: Rovaniemi im Winter

Urlaub: Rovaniemi im Winter

Was macht man, wenn man etwa drei Tage in Finnland im Winter zur Verfügung hat? Genau, mit dem Zug in den Norden nach Rovaniemi fahren und den Winter genießen. Gesagt getan. Mit dem Zug ging es über Nacht nach Rovaniemi, wo wir am Morgen ankamen. Im zum Hostel gehörigen Hotel konnten wir unsere Sachen abladen. Für einen Kaffee gings in den nördlichsten McDonalds der Welt. Die Mitarbeiter kannten uns relativ schnell und haben sich köstlich amüsiert. So schaut übrigens Rovaniemi im Schnee aus. Nach einer kurzen Stadtrunde ging es zum Arktikum. Das Museum beinhaltet das Leben im Norden und definitiv sehenswert! Natürlich machten wir Spaziergänge und hofften das Nordlicht zu sehen, aber bei der Wolkenschicht war es leider unmöglich – dafür hatten wir genügend Schnee. Man kann nicht alles haben. Weihnachtsdorf Mit dem Bus Nr. 8 ging es zum Weihnachtsdorf. Damit der Bus hält, muss man den Arm rausstrecken. Ansonsten wartet man ewig.Die ursprüngliche Heimat des Weihnachtsmanns liegt im geheimnisvollen Korvatunturi („Ohrenberg“) in Lappland, aber das Weihnachtsdorf gilt inzwischen als offizielle Heimatstatt. Entstanden ist es, wenn man es genau nimmt, nach dem zweiten Weltkrieg. 1950 besuchte Eleanor Roosevelt, die Frau des damaligen US-Präsidenten, Rovaniemi, um den Wiederaufbau zu sehen. Sie […]

Weiterlesen

Urlaub: Tallinn und Finnland

Urlaub: Tallinn und Finnland

Kaum bin ich aus meinem Urlaub aus Tallinn und Finnland zurück, schon kommt mir es mir hier so heiß und grün vor. Was nebenbei auch damit zusammen hängt, dass mein Hausmeister die Hecke vielleicht einmal hätte schneiden sollen… Den Großteil des Urlaubs verbrachte ich in Finnland, wo ich eine alte Freundin und ihren Mann besuchte. Ein Besuch in Tallinn hatte ich mir bereits im Auslandssemester (natürlich in Finnland) vorgenommen gehabt, aber aus unterschiedlichen Gründen nie realisiert. Langsam wurde es Zeit der Stadt einen Besuch abzustatten. Also ging es, nach dem Flug nach Helsinki, mit der Fähre nach Tallinn. Tallinn Dort begrüßte mich am selben Abend und am nächsten Tag schönes… hust… Regenwetter. Plus die Erkenntnis, dass Frau etwas besser auf den Weg achten sollte – habe es geschafft umzuknicken. Dies hatte auch noch Auswirkungen auf den Urlaub, aber später mehr dazu. Tallinn hat einige mittelalterlichen Bauten und Gassen zu bieten. Ein Spaziergang ist selbst bei Regenwetter empfehlenswert. Beim Bummeln finden sich einige interessante Zitate an den Wänden, wie den hier: Ach ja, wer keine Höhenangst hat, kann die vielen mittelalterlichen Stadtmauern und Türme besteigen. Die Türme enthalten meist kleine Museen und sind durchaus sehenswert. Den russischen Einfluss sieht man an […]

Weiterlesen

Urlaub: Scharfe Post aus Finnland

Urlaub: Scharfe Post aus Finnland

Endlich kam das heiß ersehnte Paket aus Finnland an. Besonders scharf war ich auf die beiden Chilisaucen von Poppamies und Hot Wing. Beide Firmensitze sind im Umkreis von Tampere, dem Chilimekka in Finnland. Zumindest eine der Saucen muss och dieses Wochenende ausprobieren. Vielleicht zu Chicken Wings oder Hähnchen mit Chilisauce und Blauschimmelkäse.

Weiterlesen

Urlaub: Mitbringsel aus Finnland

Urlaub: Mitbringsel aus Finnland

Schön wars! In Finnland, insbesondere um Tampere/Valkeakoski fühl ich mich jedes mal daheim. Was mir jedes Mal gefällt: die Natur. Helsinki war bis 1812 unbedeutend, nur ein kleines Dorf. Dann wurde es, unter russischer Herrschaft zur Hauptstad ausgebaut und löste somit Turku ab. Wenn schon wenig Zeit für Sightseeing blieb, dann müssen wenigstens ordentliche Mitbringsel gekauft werden. Dipppulver: diesmal von Estrella. Das Pulver (eindeutig zu viele Es) wird mit Saurer Sahne zu einem Dipp verrührt. Passend zu Chips, Karotten- und Selleriesticks. Domino-Kekse: ähnlich wie Oreo, Geschmacksrichtung Schoko mit Minzfüllung Marianne-Bonbons von Fazer: Minzbonbons mit Schokofüllung Tyrkisk Peper von Fazer: Türkisch Pfeffer Bonbons, aus Lakritz mit Salmiak Salmiak-Mix von Fazer: Salmiak-Gummibärchen Schoki von Fazer: diesmal die neue Sorte Zartbitter mit Orange. Fast schon schade, dass es noch keine Weihnachtsschoki gab (Lieblingssorte). Porridge-Flocken von Elovena, diesmal Geschmacksrichtung Himbeere (für die faulen Geister, die kein Obst auftauen wollen) Snackbällchen mit Käse und Knobi nicht auf dem Foto: Aurajuusto, Blauschimmelkäse der Marke Valio Schade, dass ich nur mit kleinem Gepäck gereist bin, sonst hätte ich noch mehr Süßigkeiten und sonstige Leckereien, wie Roggenbrot und karelische Piroggen, mitnehmen können.

Weiterlesen

Restaurant: OlO

Restaurant: OlO

Gestern wurden wir, zum Abschluß des Workshops, zu einem Gala-Dinner in OIO eingeladen. Nachdem die Bewertungen auf tripadvisor positiv ausfielen (Sternerestaurant, lecker,…) und wir für ein 4-Gänge-Menü mit Aperitiv und 3 Gläsern Wein nichts zahlen mussten, war die Teilnehmerzahl sehr hoch. Wir saßen zwischen zwei Häusern im Innenhof mit Glasdach. Sehr nette Atmosphäre. Durch die Bewertungen konnte ich mich bereits auf kleinere Portionen einstellen. Dazu wurden leckere, warme Semmeln und frische Butter gereicht. Leider wurden die gesammelten Bilder mit meiner katastrophalen Handykamera aufgenommen. Daher bitte ich die Qualität zu entschuldigen. Vorspeise bestand u.a. aus Fisch: Geschmacklich ok, hat mich noch nicht vom Hocker gehaun. Doch dann… Geschmack und Komposition erreichten dasselbe Level. Daraufhin folgte gebratenes Lamm von den Åland-Inseln mit lokalen Pilzen und Zwiebeln. Die Kruste war bei mir einen Tick zu hart, aber ansonsten sehr lecker. Am meisten überraschte mich die Nachspeise. Was man kaum erkennen kann ist eine süße, größere Platte, die mit Salmiak überzogen ist. Angeblich 10 verschiedene Geschmackserlebnisse – ich kam nur auf 7-8. Gesamteindruck fiel sehr positiv aus. Zum Abschluss wurde Kaffee serviert.Trotz der eher kleinen Portionen war ich angenehm satt und zufrieden. Eine Explosion von Geschmack. Kann ich nur empfehlen – wenn es nicht […]

Weiterlesen