Restaurant: Poppies

Restaurant: Poppies

Beim letzten Besuch in London kam ich mit der Food Tour zu Poppies, habe aber auf eine Verkostung verzichtet, nachdem ich alleine war und schon gut gesättigt von den vorherigen Stationen. Eigentlich war diesmal auch Poppies nicht geplant, aber nach der Jack the Ripper Tour von Strawberry Tours waren wir hungrig und die Küche des Pubs in der Nähe der letzten Station hatte schon eine geschlossene Küche. Also kramte ich meine Karte hervor und suchte nach einer Essensmöglichkeit, die geöffnet hat. Neben den Bagels kam mir Poppies in den Sinn, zumal wir auf dem Borough Market bereits Salt Beef Bagel probiert hatten. Also ging es schnellen Schrittes zu Poppies, wo wir tatsächlich noch einen Platz eine halbe Stunde vor Ende bekamen. Die Bedienung war freundlich und versuchte uns noch satt zu stellen. Leider war Schellfisch schon aus, aber so wählten wir Fish & Chips aus Kabeljau aus. Zudem bestellte ich eingelegte Eier. Eigentlich wollte ich jellied eels zusätzlich probieren, aber irgendwie war die Begeisterung hierfür gering. In dem Lokal ging es so knapp vor Ende noch ziemlich zu und es kamen vereinzelt noch Gäste nach uns, während die Leute auf ihren Plätzen natürlich auch bedient werden wollten. So dauerte es […]

Weiterlesen

Urlaub: Greenwich

Urlaub: Greenwich

Vor kurzem ging es für mich wieder nach London. Wie immer mussten Borough Market und ein paar der üblichen Sehenswürdigkeiten sein, zumal meine Reisebegleitungen London noch nie gesehen haben. Für mich war allerdings auch was dabei: Greenwich. Nachdem ich schon von London berichtet hatte, konzentriere ich mich auf das Neue. Unsere Unterkunft befand sich ebenfalls in Greenwich und so verbrachten wir den letzten Tag, gleichzeitig Tag der Heimreise, in Greenwich. Die Unterkunft lag praktischerweise direkt über einem Pub, so dass die Abendgestaltung bis auf die Jack the Ripper Tour auch gesichert war. Auf dem Weg zur Fähre nach London bekamen wir vorab schon einen kleinen Eindruck des Ortes, der mir sehr gut gefiel: kleiner, weniger überlaufen, schön englisch und trotzdem viel zu sehen. Die Fahrt von London nach Greenwich und umgekehrt ist wirklich schön, da man die Sehenswürdigkeiten in Ruhe vom Schiff aus beobachten kann und unter dem Tower durchfährt. Daneben befinden sich der Tunnel unter der Themse zur anderen Flussseite und die Cutty Sark. Beides natürlich ein Muss am Besichtigungstag. Die Cutty Sark hat mich stark beeindruckt. Die Cutty Sark wurde im Jahre 1869 als der letzte Klipper, der für den Seehandel gebaut wurde, fertiggestellt und zugleich das schnellste Segelschiff der […]

Weiterlesen

Urlaub: City of London Gins

Urlaub: City of London Gins

Nach der East London Food Tour hatte ich nur noch etwas geplant: City of London Gin Tasting! Wenn ich schon in London bin, wollte ich auch mir eine Gin-Destillerie anschauen. Beefeater ist die übliche bei Touris. Nachdem ich kleinere Läden und Erzeuger mag, suchte ich weiter und stieß dabei auf City of London Gin. Die eigentliche Führung passte so überhaupt nicht zu meinen Vorstellungen, also landete ich bei einer Führung inklusive Tasting. Die Tour findet immer Abends statt (eindeutig ein Pluspunkt) und kostet 25 Pfund. Anfangs fand ich den Preis ordentlich, aber bei der Menge an Gin ist er mehr als gerechtfertigt. Ich war wenige Minuten vorher schon da und wurde an die Bar geführt. Dort kann man den Barkeepern beim Mixen zuschauen und selbst einen Gin Tonic verkosten. City of London Gins stellt insgesamt 5 verschiedene Sorten her, wobei 4 davon Gin und einer ein Likör ist. No 1 ist der City of London Dry Gin: schmeckt stark nach Zitrus No 2 Christopher Wren Gin, der von Tom Nichol innerhalb weniger Wochen kreirt wurde und ein komplexes Aroma hat No 3 Old Tom Gin: leicht süß, würzig und zugleich Zitrus No 4 Sloe Gin, dem Schlehenlikör, und No 5 […]

Weiterlesen

Urlaub: East London Food Tour

Urlaub: East London Food Tour

Gestern ging es bereits um Smack Lobster Roll in London. Heute wird es noch foodiger: East London Food Tour. Ich wollte unbedingt in London eine Food Tour mitmachen. Bei meiner Recherche stieß ich auf Free Tours by Foot, die u.a. eine East London Food Tour anbieten. Die Tour an sich ist kostenlos, aber man zahlt fürs Essen und kann/sollte dem Guide ein Trinkgeld geben. Mit dabei sind: The history of the East End French immigration and influence on food The history of British classics like fish & chips and pie & mash The ‘Curry Mile’ and the UK’s love of Indian food An overview of the high end dining options in the area The hot new trends of food trucks and craft beer Jewish immigration and the local love of salt beef beigels Modern American influence on tasty treats Genau die Tour buchte ich. Startpunkt war der Mc Donalds bei der Liverpool Street Station, wo dieses Denkmal für die alleinreisenden Kinder im 2. Weltkrieg steht. Witzigerweise hat sich zur selben Zeit eine zweite Tour hier getroffen, so dass es anfangs lustige Verwechslungen und Gespräche gab. Unser Guide stammte selbst aus Polen, lebt aber seit Jahren in London und nachdem er […]

Weiterlesen

Urlaub: Borough Market in London

Urlaub: Borough Market in London

Gestern berichtete ich über die Sehenswürdigkeiten in London. Heute geht es um den Borough Market, den ich gleich am ersten Tag mir anschaute. Ursprünglich hatte ich mir den Markt für einen späteren Zeitpunkt vorgenommen, aber nachdem ich schon davor stand, schaute ich mich auch um. Der Borough Market ist einer der ältesten Lebensmittelmärkte in London. Die Anfänge liegen im 13. Jahrhundert. Einige Gebäude wurden 1851 erbaut und ab 1995 wurde saniert. Die 130 ständigen Marktstände haben ihren Platz in den Hallen. Die Marktkarte bietet einen guten Überblick über das Foodie-Paradies. Ich ging vorbei an einer Bäckerei und einem Gemüsestand in die Haupthalle. Hier findet man alles mögliche, von frischem Brot, über Käse, Bier (geniale Auswahl!), Smoothies bis hin zu ganzen Gerichten. Ich tat mich schwer nicht alles auszuprobieren. Der frische Fruchtsaft war auf jeden Fall gut. Man kann auch bei manchen Ständen etwas vom Gericht probieren, bevor man sich entscheidet. Ein Wildgericht, was mich interessiert hätte, war leider schon aus. Im Außenbereich ging es dann weiter und die Auswahl machte es nicht leicht. Man findet wirklich alles. Mit einem Börek bewaffnet machte ich mich schließlich auf den Weg zu den Sehenswürdigkeiten. Auf dem Borough Market hätte ich mich stundenlang rumtreiben […]

Weiterlesen

Urlaub: London – Sehenswürdigkeiten

Urlaub: London - Sehenswürdigkeiten

In letzter Zeit bin ich wieder einmal kaum zum Schreiben gekommen. Genug zu tun in der Arbeit, dann noch krank. Nun, dann nutze ich die Zeit, um euch vom London-Urlaub zu erzählen. In London war ich vor wenigen Wochen und die Stadt hat mir gleich gefallen. Die Flughäfen um London habe ich schon vorher kennen gelernt, aber immer reichte die Zeit nicht nach London zu fahren. Also beschloss ich gleich ein paar Tage dort zu verbringen. Ich hatte Glück und das Wetter spielte zum Großteil mit. Die Flüge waren übrigens mit Easyjet und ein Zimmer mit Gemeinschaftsdusche, aber auch kostenlosem WLAN und Frühstück buchte ich bei LSE Rosebery Hall. Das eigentliche Studentenwohnheim bietet zu einem vernünftigen Preis einfache Zimmer an und ist dabei noch praktisch gelegen, so dass man eigentlich alle zentralen Sehenswürdigkeiten zu Fuß abgehen kann. Aber auch Bushaltestelle und andere öffentlichen Verkehrsmittel sind in der Nähe. Heute zeige ich euch, was ich mir an den Tagen so angeschaut hatte. Die nächsten Tage folgen dann noch einzelne Empfehlungen, wie Restaurants und Märkte sowie ein Bericht über eine Foodtour. 1. Tag: Spaziergang in London und mehr sehen als vorgehabt Nach der Anreise und einem netten Gastspiel des Bahnchaos machte ich […]

Weiterlesen