Urlaub: Borough Market in London

Gestern berichtete ich über die Sehenswürdigkeiten in London. Heute geht es um den Borough Market, den ich gleich am ersten Tag mir anschaute. Ursprünglich hatte ich mir den Markt für einen späteren Zeitpunkt vorgenommen, aber nachdem ich schon davor stand, schaute ich mich auch um.
Der Borough Market ist einer der ältesten Lebensmittelmärkte in London. Die Anfänge liegen im 13. Jahrhundert. Einige Gebäude wurden 1851 erbaut und ab 1995 wurde saniert. Die 130 ständigen Marktstände haben ihren Platz in den Hallen. Die Marktkarte bietet einen guten Überblick über das Foodie-Paradies.
Ich ging vorbei an einer Bäckerei
Urlaub: Borough Market in London
und einem Gemüsestand
in die Haupthalle.
Urlaub: Borough Market in London
Hier findet man alles mögliche, von frischem Brot,
Urlaub: Borough Market in London
über Käse,
Urlaub: Borough Market in London
Bier (geniale Auswahl!), Smoothies bis hin zu ganzen Gerichten. Ich tat mich schwer nicht alles auszuprobieren. Der frische Fruchtsaft war auf jeden Fall gut. Man kann auch bei manchen Ständen etwas vom Gericht probieren, bevor man sich entscheidet. Ein Wildgericht, was mich interessiert hätte, war leider schon aus.
Im Außenbereich ging es dann weiter und die Auswahl machte es nicht leicht.
Man findet wirklich alles.
Mit einem Börek bewaffnet machte ich mich schließlich auf den Weg zu den Sehenswürdigkeiten.
Auf dem Borough Market hätte ich mich stundenlang rumtreiben und probieren können. Die Preise sind angenehm und die Qualität gut. Was will man als Foodie mehr?
Morgen habe ich einen Imbiss-Tipp für euch!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.