Maza e Djathit

Nachdem ich euch für das gestrige Fußballspiel Rumänien-Albanien die rumänische Auberginencreme Vinete vorgestellt hatte, ist heute Albanien an der Reihe.

Bisher war ich weder in Albanien noch habe ich albanische Gerichte probiert, wodurch es für mich spannend wurde. Zuletzt sah ich einige nette Dokumentationen in arte von dem kleinen Land, was sowohl Elemente der italienischen als auch der Balkanküche hat. Und eines weiß ich gewies: das Land will ich unbedingt bereisen und vor allem dort auch wandern. Insgesamt liebe ich Länder, die noch nicht so überlaufen sind, auch wenn ich immer wieder Ausnahmen mache.

Bei den Dokumentationen kam mir wieder eine ältere Reihe von arte in den Sinnen: Zu Tisch in… Diese habe ich vor allem früher gerne gesehen und einmal gab es auch Gerichte aus Albanien. Soweit ich weiß, habe ich diesen Teil auch mir angeschaut. So kam ich auch auf das Gericht für das Fußball-Kochen: Maza e Djathit oder auch Maiscreme/brei mit Frischkäse.
Zugegeben, ich habe es ein wenig angepasst: Statt festem Schafsfrischkäse kam bei mir normaler Frischkäse rein, sogar weniger als im Rezept, dafür wurden noch ein paar Kräuter verarbeitet, die überraschend wenig auffallen.

Maza e Djathit
Rezept drucken
Maza e Djathit
Maza e Djathit
Menüart Beilage
Küchenstil Osteuropäisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Beilage
Küchenstil Osteuropäisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Maza e Djathit
Anleitungen
  1. Wenn man wirklich schnittfesten Frischkäse hat, dann diesen in Stücke schneiden und kurz anbraten.
  2. Die restlichen Zutaten miteinander mischen, in den Topf geben und kurz mitköcheln lassen.
  3. Den Brei etwas abkühlen lassen und dann servieren.
Maza e Djathit

Ach ja, im Nationenduell kann man auch ein Unentschieden erzielen: beide Cremes schmecken gut zusammen!
Mich erinnert Maza e Djathit stark an Rømmegrøt oder andere Mehlbreis. Mit Maismehl schmeckts ned schlecht, nur zu häufig möcht ichs ned essen.

Maza e Djathit

Das ist mein zweiter Beitrag zum EuropaKochen 2016 von Aus meinem Kochtopf.

Maza e Djathit

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.