Wasserspinat mit Knoblauch und Chili reloaded

Wenn ich außer Haus bin, versuche ich möglich viel zu verbinden. So kam ein Besuch in der Arbeit (im Urlaub) mit Biervana und Asialaden zusammen. Im Asialaden wollte ich vor allem meine Vorräte auffüllen, nachdem ich einen in der Nähe von Biervana fand. Als ich Wasserspinat sah, musste natürlich eine Packung mit – und ich ärgerte mich im Nachhinein, dass es wirklich nur eine wurde. Auch wenn ich Wasserspinat in Sambal Sauce lecker finde, esse ich ihn am liebsten einfach mit Knoblauch und Chili gedünstet. Das geht schnell und schmeckt angenehm leicht. Der Wasserspinat passt perfekt als Beilage zu Steak, kann aber auch mit Reis oder einfach so an heißen Tagen gegessen werden.

Wasserspinat mit Knoblauch und Chili reloaded

Wasserspinat mit Chili und Knoblauch

Gericht Beilage, Gemüse, Schnelles Essen, Vegetarisch
Länder & Regionen Malayisch, Thailändisch, Vietnamesisch
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 100 g Wasserspinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • 1 EL Sojabohnenpaste oder Austernsauce (kann auch weggelassen werden, dafür etwas Salz verwenden)
  • Öl wenn möglich Erdnussöl
  • Zucker bei Bedarf

Anleitungen

  1. Knoblauch und Chili in feine Scheiben schneiden. Anschließend beides in Öl anbraten bis der Knoblauch sich leicht verfärbt.
  2. In der Zwischenzeit den Wasserspinat gut waschen und in essbare Stücke zerteilen. Dazu erst die untersten etwa 3 cm entfernen, dann den Wasserspinat dritteln oder vierteln. Die Wasserspinatstücke in das Öl geben und etwa 2-3 Minuten mitbraten, bis der Wasserspinat zerfällt.
  3. Phak Bung Fai Daeng kann zusammen mit Reis oder anderen Gerichten serviert werden.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.