Kiwi-Limo reloaded

Es gibt einige Blogbeiträge und Rezepte, die ich gerne nochmals ausprobieren und verbessern möchte. Zum einen sind manche Bilder einfach unmöglich – auch wenn ich immer noch keinen großen Fokus darauf lege, sind sie meiner Meinung nach wenigstens besser geworden – zum anderen kann man manche Rezepte auch verbessern. Beim Umzug von Blogger auf WordPress habe ich mich mehrmals gefragt, ob ich den Beitrag wirklich mitnehmen möchte. Fast alles ging wirklich mit, auch wenn ich lieber die Augen zugehalten habe. Mei, aber irgendwie fängt jeder an, oder?

Marc von Baketotheroots ruft zum Recreate-Blogevent auf. Genau aus den gerade genannten Gründen finde ich genau das Blogevent auch gut. Meist geistern bei mir zu viele neue Ideen rum, um altes wieder auszugraben und mit schöneren Bildern zu verzieren. Ich entschied mich für die Kiwi-Limo, die ich ursprünglich in Mumbai probiert hatte. Erinnert ihr euch an das Getränk? Ok, es kommt vom Kiwi-Anteil gut an das Original heran, aber schaute nicht besonders hübsch aus.

Kiwi-Limo reloaded

Genau das wollte ich zum einen wenigstens ein wenig schöner fotografieren, zum anderen auch etwas mehr nach Kiwi schmecken lassen. Seid ihr gespannt, was daraus wurde?

Kiwi-Limo reloaded

Schaut das leckerer aus? Es enthält mehr Kiwis, Kokosblütenzucker anstelle von normalem raffinierten Zucker, dazu ein wenig Apfelsaft.

Rezept drucken
Kiwi-Limo
Kiwi-Limo reloaded
Menüart Getränk
Küchenstil Indisch
Portionen
Portion
Zutaten
Menüart Getränk
Küchenstil Indisch
Portionen
Portion
Zutaten
Kiwi-Limo reloaded
Anleitungen
  1. Kiwis auslöffeln. Den Kokosblütenzucker und den Apfelsaft dazu geben, pürieren. Nun mit Wasser aufgießen und servieren.

Kiwi-Limo reloaded

Kiwi-Limo reloaded

Danke baketotheroots für das Blogevent!

Kiwi-Limo reloaded

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.