Quick and Dirty: Gefüllte Bacon-Bratpaprika

Kurz vor meiner letzten Feier bekam ich verschiedene Chilis und offensichtlich Bratpaprika. Nachdem ich bereits mit Chili con Carne und dazu Knoblauchbaguette, Burger, irgendeinem Schichtsalat (damals noch unklar, es wurde ein griechischer) und Knabbereien plante, passten die Bratpaprika gut in das Konzept. Ein Teil wurde nur in etwas Öl angebraten und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Den anderen Teil höhlte ich aus, füllte ihn mit Frischkäse, wickelte ihn mit Bacon ein, bevor er ebenfalls in die Pfanne verschwand. Gefühlt war das der Renner der Feier. Quick and Dirty: Gefüllte Bacon-Bratpaprika

Die Füllung kann man natürlich variieren. Während Kräuterfrischkäse frisch schmeckt, kann man auch Käse unterrühren oder ihn anders würzen.

Gefüllte Bacon-Bratpaprika

Gericht Vorspeise
Länder & Regionen Mexikanisch

Zutaten

  • Bratpaprika
  • Frischkäse
  • Bacon pro Bratpaprika am besten 1 Scheibe

Anleitungen

  1. Bratpaprikas köpfen und aushöhlen. Bratpaprikas auswaschen und etwas trocknen lassen. Bratpaprikas mit Frischkäse füllen und anschließend mit Baconscheiben umwickeln.

  2. Bratpaprikas von allen Seiten in einer Pfanne anbraten und sofort servieren.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.