[Werbung] Helsinki Wildfoods

Als es noch schneite, erreichte mich eine Pressemitteilung von Helsinki Wildfoods, die ihre Produkte anpries. Nachdem ich ein Wintersemester in Finnland verbrachte, anschließend noch ab und zu im Norden war und selbst gerne in den Wald gehe und sammle, war ich gleich angetan und fragte nach Probepackungen*. Dass ich gleich drei richtige Packungen erhielt, hat mich dann doch positiv überrascht. Mit dabei waren Wild Berry Bowl, Nettle Pesto und Forest Salsa.

[Werbung] Helsinki Wildfoods

Am neugierigsten war ich auf die Wild Berry Bowl. In Finnland habe ich vor allem im ersten Urlaub vor dem Auslandssemester häufig Porridge mit Beerenpulver gegessen. Es gibt fertige Packungen, die man einfach in den Porridge rühren kann und die für Abwechlung sorgen. Dabei passt sogar der Inhalt. Später habe ich lieber frische Beeren zum Porridge gegeben oder, wenn ich wieder Porridge für Deutschland mitbrachte, dann fertig gemischt mit Aromen (faul halt). Und hier soll es Porridge mit Geschmack auf Gesund geben. Innerhalb von einer halben Woche habe ich auch den Porridge vernichtet. Sehr praktisch, wenn man Halsweh hat, weil man ihn gut schlucken kann, aber das sollte ja nicht das einzige Kriterium für den Porridge sein. Gut, er schmeckt auch sehr beerig, gesund (fast zu gesund für mich) und ist äußerst praktisch für in der Früh, da man kaum Zeit vertrödelt.

[Werbung] Helsinki Wildfoods

Die Forest Salsa fand ich auch interessant. In Finnland gibt es schon ewig Dipppulver, die man einfach in Saure Sahne einrührt. Hierzulande sehe ich das erst seit kurzem in den Regalen. Das ganze dann gesünder? Warum nicht! Der Dipp passt gut zu Chips und Karottensticks, ist lecker, auch wenn ich finde, dass er noch intensiver schmecken könnte.

[Werbung] Helsinki Wildfoods

Auf das Nettle Pesto bin ich noch gespannt. Leider kam ich bisher nicht dazu es auszuprobieren.

* Die Produkte wurden mir von Helsinki Wildfoods zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür! Meine Meinung bleibt davon natürlich unberührt.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.