Quick and Dirty: Leber mit Apfel

Das hat man davon, wenn man frühzeitig das Handybild löscht… Dann bleibt einem selbst für die Kategorie Quick and Dirty nur das Instagram-Bild. Warum ich euch trotzdem das Bild zeigen möchte? Nun, Rebekka von Pfanntastisch! möchte auf zorras kochtopf Pfannen-Gerichte sehen und Leber ist für mich ein typisches Herbst-Winter-Gericht aus der Pfanne, was es zumindest einmal in der Saison gibt. Diesmal habe ich es mir leicht gemacht und statt groß Gewürze kurzerhand den Glühwein vom letzten Jahr in die Pfanne und in die Köchin gekippt.
Quick and Dirty: Leber mit Apfel

Rezept drucken
Leber mit Apfel und Glühwein
Leber ist für mich ein typisches Herbst-Winter-Gericht aus der Pfanne, was es zumindest einmal in der Saison gibt. Diesmal habe ich es mir leicht gemacht und statt groß Gewürze kurzerhand den Glühwein vom letzten Jahr in die Pfanne und in die Köchin gekippt.
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Leber waschen, trocken tupfen, in feine Streifen ähnlich wie bei Geschnetzeltem schneiden und auf die Seite stellen. Die beiden Äpfel schälen, in Schnitze oder Würfel schneiden und ebenfalls auf die Seite stellen. Die Zwiebel fein würfeln und den Knobi fein hacken. Damit sind die "Vorbereitungen" abgeschlossen.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zunächst die Zwiebel anbraten, mit der Zeit den Knoblauch dazugeben. Wenn die Zwiebeln glasig sind, können die Leberstücke in die Pfanne.
  3. Ist die Leber halbwegs durch, den Glühwein aufgießen. Die Menge hängt davon ab, wie viel man selbst der Köchin geben möchte. Ich hab n guten Schuss in die Pfanne gegeben.
  4. Abschließend die Äpfel dazu geben, so dass sie warm werden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Mehr Pfannengerichte findet ihr bei zorra.

Quick and Dirty: Leber mit Apfel

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.